Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Goslar Institut“

Es wurden 122 Artikel zum Stichwort „Goslar Institut“ gefunden:

Straßenglätte.

ampnet – 20. Januar 2021. Nicht angepasste Geschwindigkeit, Schnee auf dem Dach und Eis auf der Scheibe erhöhen die Unfallgefahr. Mit Vollkasko sind Geschädigte in der Regel geschützt.

Vernetztes Fahren.

ampnet – 13. Januar 2021. Nächster Goslar Diskurs thematisiert Konnektivitäts-Dienstleistungen im Auto und hinterfragt Sicherheit und Verwendung der erhobenen Daten.

Versicherungen.

ampnet – 18. Dezember 2020. Deloitte befragte weltweit Kunden. Die deutschen Teilnehmer stufen den Datenschutz höher ein als andere. Flexible Anpassung ebenfalls wichtiger Punkt.

Versicherungswechsel.

ampnet – 18. November 2020. Am 30. November jährt sich der berühmte Stichtag. Angebote genau miteinander vergleichen. Billig kann schnell teuer werden. Portale unvollständig.

Reifenplatzer.

ampnet – 21. Oktober 2020. Das Goslar Institut gibt Autofahrern Tipps, wie sie sich im Fall eines Reifenplatzers verhalten müssen und wie eine Ermüdung der Reifen verhindert wird.

Autodiebstahl.

ampnet – 8. Oktober 2020. Mit einfachen Maßnahmen lässt sich die Wahrscheinlichkeit eines Autodiebstahls zumindest etwas verringern. Pro Jahr verschwinden immerhin 6200 Fahrzeuge.

Totalschaden.

ampnet – 27. September 2020. Es gibt zwei Arten. Nicht immer ist das Fahrzeug ein Fall für die Schrottpresse. 130-Prozent-Regelung für Reparaturen. Gutachten erforderlich.

Comic: Sicherheitsgurt.

ampnet – 26. August 2020. Mit der Einführung des Drei-Punkt-Gurts ist die Überlebensrate bei Unfällen um ein Vielfaches höher. Trotzdem gibt es immernoch Gurtmuffel.

Fahrradhelm.

ampnet – 12. August 2020. Wirksamer Schutz. Radfahrer sind die einzige Verkehrsteilnehmergruppe, deren Risiko für einen tödlichen Unfall in den vergangenen Jahren zugenommen hat.

Kfz-Versicherungsbetrug.

ampnet – 10. Juni 2020. Mit mutwillig herbeigeführten Zusammenstößen versuchen Gauner ihren Opfern Geld abzunehmen oder es sich von der Versicherung des Unfallgegners zu holen.

Autofahrer können leichter aufs Motorrad oder den Roller umsteigen.

ampnet – 20. Mai 2020. Neun Unterrichtseinheiten können zur Fahrerlaubnis A1 ohne Prüfung führen. Experten raten zu Vorsicht und Schutzbekleidung auf dem Zweirad.

Comic "Sicherung von Ladung".

ampnet – 22. April 2020. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft kommt mit 70 Prozent unzureichend gesicherter Ladung auf ein vernichtendes Ergebnis im Güterverkehr.

Flugtaxis.

ampnet – 15. April 2020. Flugtaxis sind als Modethema im Kommen. Doch die Euphorie für die neue Verkehrslösung stößt zahlenmäßig auf nüchterne Prognosen.

Comic "Unfallstelle".

ampnet – 8. April 2020. Das Goslar Institut gibt Autofahrern Tipps, wie sie am besten mit einer Unfallsituation umgehen. Dazu gehört vor allem die eigene Sicherheit.

Autonomes Fahren.

ampnet – 18. März 2020. Mit Visionen von selbstfahrenden Robo-Taxis verfolgte die Forschung mit viel Lärm das Ziel des autonomen Fahrens. Dieser Traum liegt erstmal auf Eis.

ampnet – 12. März 2020. Begleitetes Fahren ab 17 Jahren führt tatsächlich zu einem geringeren Anteil der jungen Führerscheinbesitzer am Unfallgeschehen, wenn sie 18 Jahre alt sind.

Auto-Versicherung.

ampnet – 4. März 2020. Bei Elektroautos gibt es - schon aufgrund des Akkus - Besonderheiten bei der Versicherung. Welche Policen sich lohnen lesen Sie im Ratgeber.

Telematik.

ampnet – 22. Januar 2020. Sind Telematiktarife gerechter, weil sie sich die Versicherungen genau ansehen, wie der Einzelne fährt, bevor sie den Tarif für ihn festlegen.

Comic: Parken im Schnee.

ampnet – 18. Dezember 2019. Von Salzlake bis unsichtbar: Parken im Winter ist eine besondere Dispziplin. Das Goslar Institut erklärt, worauf es beim Abstellen im Schneegestöber ankommt.

Comic: Autodiebstahl.

ampnet – 11. Dezember 2019. Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland mehr als 15.000 kaskoversicherte Autos gestohlen. Das Goslar Institut nennt die wichtigsten Schritte für Geschädigte.

Comic: Geisterfahrer.

ampnet – 27. November 2019. Das Goslar Institut klärt auf, wie Autofahrer sich bei einer Geisterfahrt verhalten sollten - sowohl als Geschädigte, als auch als Verursacher.

Telematik.

ampnet – 20. November 2019. Die Datenerfassung erlaubt gerechtere individuelle Versicherungsbeiträge. Die Hoheit liegt aber immer noch bei den Autoherstellern.

Versicherungswechsel.

ampnet – 13. November 2019. Laut einer Umfrage sind über die Hälfte der Befragten an einem Versicherungswechsel interessiert. 18 Prozent wollen ihre Versicherung auf jeden Fall wechseln.

Dooring-Unfälle.

ampnet – 6. November 2019. Das Goslar Institut klärt über Unfälle auf, bei denen Autofahrer unbedacht die Fahrzeugtür öffnen und Radfahrer gefährden. Auch Sensoren können helfen.

Statussymbol Auto.

ampnet – 16. Oktober 2019. Dem digitalen Zeitalter zum Trotz: Wer ein flottes Fahrzeug besitzt, wirkt auf andere Menschen attraktiver. Das ist das Ergebnis einer Umfrage in sieben Ländern

Fahrraddiebstahl.

ampnet – 4. September 2019. Nicht nur durch den Pedelec-Boom haben sich die Durchschnittspreise von Fahrrädern deutlich erhöht. Das lockt vermehrt auch Diebe an.

Künstliche Intelligenz am Steuer.

ampnet – 19. Juni 2019. Im Ausland gibt es den Begriff „German Angst“. Darunter wird – vorsichtig formuliert – eine Zögerlichkeit bei neuen Entwicklungen verstanden, seien sie nun politischer oder gesellschaftlicher Art. Auch eine gewisse Technikfeindlichkeit – oder besser Technikängstlichkeit? – wird Deutschen immer wieder unterstellt. Behindert diese möglicherweise auch den Fortschritt in der Mobilität? Umfragen zufolge sehen mehr Bundesbürger die Risiken als den Nutzen, den etwa Künstliche Intelligenz (KI) im Zusammenspiel mit autonomem Fahren bringen kann.

Hunde im Auto.

ampnet – 5. Juni 2019. Hunde gelten laut Straßenverkehrsordnung (StVO) als Ladung, wenn sie im Auto transportiert werden. Und wie jedes Gepäckstück müssen deshalb auch die Vierbeiner im Auto so verstaut und gesichert werden. So will es das Gesetz. Daher stellt sich spätestens, wenn ein Urlaub ansteht die Frage, welche Transportmöglichkeit für das Haustier die beste ist. Experten empfehlen hierfür eine Box.

ampnet – 8. Mai 2019. Weltweit fühlen sich Autofahrer durch verstopfte Straßen und Staus gestresst. Dennoch hat eine deutliche Mehrheit von ihnen nach wie vor Spaß am Steuer. Nur den Japanern scheint die Freude am Autofahren zu vergehen. Das geht aus der aktuellen Mobilitätsstudie 2018 des Autozulieferers Continental hervor. Deutlich unterschiedlich ist demnach die Einstellung der Autofahrer gegenüber Fahrassistenten und automatisierten Fahrsystemen: In Japan und insbesondere in China sieht eine klare Mehrheit darin einen sinnvollen Fortschritt, während in den USA und Deutschland nur etwa die Hälfte der Befragten dieser Meinung ist.

An der Fußgängerampel.

ampnet – 22. Februar 2019. Allein schon wegen der Vorbildfunktion Kindern gegenüber sollten Erwachsene nicht bei Rot an der Fußgängerampel die Fahrbahn überqueren. Dabei droht auch Passanten bei Rotlichtverstoß ein Bußgeld – wenn auch ein echt geringes. Schwerer wiegt noch, dass Fußgänger, die bei Rot einen Überweg überqueren, haftbargemacht werden für mögliche Unfallschäden, die aus ihrem grob-verkehrswidrigen Verhalten resultieren. Denn dann wird ihnen ein Mitverschulden an dem Unfall und seinen Folgen angelastet, warnt das von der HUK-Coburg getragene Goslar Institut für verbrauchergerechtes Versichern.

Die Teilnehmer des Goslar-Diskurses zum Thema Big Data mit ntv-Moderatorin Carola Ferstl.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 27. Januar 2019. Inzwischen ist sie längst zur Tradition geworden: Alljährlich veranstaltet das Goslar Institut, die Studiengesellschaft für verbrauchergerechtes Versichern, am Rand des Verkehrsgerichtstags in Goslar eine öffentliche Diskussionsrunde mit Experten zu einem speziellen Thema. Diesmal ging es um den Datenschutz, zu dem die Deutschen ein gespaltenes Verhältnis zeigen. Gerade hier zu Lande ist die Sorge weit verbreitet, persönliche Daten könnten für dunkle Zwecke missbraucht werden. Andererseits gehen viele Menschen mit ihren Daten bekanntermaßen äußerst sorglos um, vor allem in den sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder Instagram.

Anschnallpflicht.

ampnet – 2. Januar 2019. ABS, ESP, Airbag und alle weiteren Assistenzsysteme nutzen wenig, wenn sich Autofahrer nicht anschnallen. Der Sicherheitsgurt ist und bleibt der Lebensretter Nummer eins. Rund 200 Verkehrstote und rund 1500 Schwerverletzte ließen sich pro Jahr vermeiden, wenn alle Insassen von Pkws in Deutschland zu jeder Zeit korrekt angeschnallt wären. Das geht aus einer aktuellen Auswertung der Unfallforschung der Versicherer (UDV) hervor.

Glatteis.

ampnet – 19. Dezember 2018. Alle Jahre kommt der Winter und mit ihm Glatteis, das vielfach Ursache von Unfällen ist. Für Autofahrer beginnt die Umstellung auf die frostigen Tage mit der rechtzeitigen Montage von wintertauglichen Reifen. Dafür gelten, neben der alten Faustregel von „O bis O“, also Winterbereifung von Oktober bis Ostern, neue Regeln. Ab diesem Jahr sind für den Winterbetrieb die bekannten Matsch- und Schnee-Reifen (M+S-Reifen) nicht mehr ausreichend, sondern nur noch Reifen mit dem sogenannten Alpine-Symbol zulässig. Das gilt bislang allerdings nur für Reifen, die ab dem 1. Januar 2018 hergestellt wurden. Für vorher produzierte M+S-Pneus räumte der Gesetzgeber eine Übergangsfrist bis zum 30. September 2024 ein.

Automatik.

ampnet – 16. Dezember 2018. Ein lange und vielfach augenscheinlich auch sehr gern ausgefochtener Glaubenskrieg scheint sich dem Ende zuzuneigen – zumindest wenn man vielen Auto-Experten glauben will. Denn nach ihrer Einschätzung wird das „gute alte“ Schaltgetriebe in naher Zukunft „aussterben“. Warum? Weil autonome Fahrzeuge und solche mit Elektroantrieb besser mit Automatikgetrieben harmonieren. Der Abschied vom lieb gewonnenen Schaltknüppel wird einigen so genannten sportlichen Fahrern möglicherweise schwerfallen. Aber hat der alte „Schalter“ denn wirklich noch Vorteile im Vergleich mit einem modernen Automatikauto?

Autodiebstahl.

ampnet – 14. November 2018. Die in Deutschland tätigen Autodiebe sind zunehmend an teureren Fahrzeugen interessiert. Deshalb ist der wirtschaftliche Schaden für die Kfz-Versicherer durch diese Straftaten gestiegen, obwohl sich die Zahl der Autodiebstähle selbst leicht vermindert hat. Das geht aus dem neuen Autodiebstahl-Report des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) für 2017 hervor. Danach wechselten im vergangenen Jahr insgesamt 17 493 Pkw unfreiwillig ihren Besitzer. Das waren vier Prozent weniger als 2016. Dennoch wurde weiterhin hierzulande rein rechnerisch nahezu alle 30 Minuten ein kaskoversicherter Pkw entwendet.

Winterreifen.

ampnet – 17. Oktober 2018. Auch wenn der goldene Oktober mitunter noch für recht hohe Temperaturen sorgt, bleibt der Oktober doch der Monat, in dem Autobesitzer ihr Fahrzeug auf Winterbereifung umrüsten sollten. Denn bereits zu dieser Jahreszeit können erste Nachtfröste Fahrern, die früh oder spät unterwegs sind, Probleme in Form von rutschigen Straßen bereiten. Dann geben Sommerreifen vielfach nicht mehr ausreichend Sicherheit. Deshalb gilt nach wie vor die alte Faustregel von „O bis O“, also Winterbereifung von Oktober bis Ostern.

Automatisiertes Fahren.

ampnet – 29. August 2018. Das autonome und automatisierte Fahren wird Autofahren effizienter, sicherer und umweltverträglicher machen. Automobilclubs wie der ADAC erwarten sich vom automatisierten Fahren langfristig eine positive Auswirkung auf die Verkehrssicherheit und die Leistungsfähigkeit der Fahrer im Straßenverkehr. Die Anzahl der Fahrerassistenzsysteme nimmt immer weiter zu. Die Entwicklung dürfte kontinuierlich verlaufen, so das Goslar Institut für verbrauchergerechtes Versichern.

Angst vorm Autofahren.

ampnet – 15. August 2018. Statistiken zufolge sollen rund 15 Prozent der Bundesbürger im Lauf ihres Lebens einmal von einer Angststörung heimgesucht werden. Der ADAC wiederum schätzt die Zahl der Menschen, die sich vor der Fahrt durch Tunnel oder über Brücken fürchten oder Beklemmungen bekommen, wenn sie Lastwagen überholen oder Baustellen durchfahren müssen, auf rund eine Million. Wer rechtzeitig dagegen angeht, erspart sich möglicherweise einschneidende Einbußen an Lebensqualität und verhindert, sich selbst und andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr zu bringen.

Quadfahrer.

ampnet – 1. August 2018. In Deutschland sind inzwischen mehr als 160 000 so genannte Quads unterwegs. Die urspünglich als landwirtschaftliche Arbeitsgsgeräte gedachten Vierräder mit Sitzbank und Zweiradlenker sind mittlerweile auch als sportliche Freizeitfahrzeuge beliebt. Das Unfallrisiko für die Fahrer ist allerdings relativ hoch, warnen Verkehrsexperten. Laut einer Studie der Unfallforschung der Versicherer (UDV) ist die Gefahr, mit einem Quad zu verunglücken pro gefahrenem Kilometer doppelt so hoch sein wie beim Pkw.

Auto fahren im Sommer.

ampnet – 21. Juni 2018. Im Sommer bevorzugen die meisten Menschen leichte und luftige Bekleidung. Für viele gehört dazu auch offenes Schuhwerk, etwa in Form von Sandalen, Badelatschen oder den so genannten Flip-Flops. So bequem diese sein mögen, eignen sie sich auch zum Autofahren? Die Straßenverkehrsordnung (StVO) macht zwar bezüglich der Fußbekleidung keine Vorgaben, somit wären auch High Heels und Flip-Flops grundsätzlich nicht verboten.

Wohnwagen sind oft überladen.

ampnet – 6. Juni 2018. Mehr als 600 000 Wohnwagen sind nach Angaben des Caravaning Industrieverbandes CIVD in Deutschland für den Straßenverkehr zugelassen. Und das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg weist für 2017 insgesamt 22 702 Caravan-Neuzulassungen aus. Dies entspricht enem Zuwachs von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Gemessen an 2010 bedeuet dies sogar einen Zuwachs um 45,5 Prozent.

Automatisiertes Fahren.

ampnet – 30. Mai 2018. In diesem Jahr gehen in mehreren Bundesländern neue Teststrecken für das automatisierte Fahren in Betrieb. Während das erste digitale Testfeld zwischen Nürnberg und München auf die Autobahn 9 beschränkt war, sollen die neuen Strecken auch Fahrten auf Landstraßen und im Stadtverkehr ermöglichen. So wird es mehrere Vorhaben zum autonomen Fahren in Innenstädten und automatisiert fahrende Busse geben sowie eine grenzüberschreitende Teststrecke für vernetztes und automatisiertes Fahren zwischen Deutschland und Frankreich.

Parkplatznot für Lkw an der Autobahn.

ampnet – 9. Mai 2018. Nicht nur auf den deutschen Autobahnen wird es immer voller. Auch an den Fernstraßen herrscht erhebliche Platznot, genauer gesagt Parkplatznot, wie eine aktuelle Untersuchung der Vereinigung Deutscher Autohöfe (VEDA) ausweist. Der Verband analysiert bereits seit 1990 die Parkplatzsituation rund um die deutschen Fernstraßen. Laut der jüngsten VEDA-Analyse mangelt es entlang der heimischen Autobahnen an mehr als 31 000 Lkw-Parkplätzen.

Pedelecs.

ampnet – 18. April 2018. Fahrräder mit Elektromotor erfreuen sich in Deutschland wachsender Beliebtheit. Immer mehr Deutsche entdecken die Freude am Radeln mit elektrischer Unterstützung, etwa wenn es bergauf geht. So können sich auch Untrainierte eine Radtour vornehmen, ohne Angst haben zu müssen, dass ihnen unterwegs die Puste ausgeht. Doch mit den steigenden Verkaufszahlen nehmen leider auch die Unfälle mit Pedelecs zu. Insbesondere ältere Menschen, derzeit noch die überwiegenden Nutzer solcher elektromotorisierten Räder, sollen mit deren Beschleunigung bzw. Geschwindigkeit oft nicht zurechtkommen, warnen Sicherheitsexperten.

Elektroautos.

ampnet – 21. Februar 2018. Nach den ursprünglichen Plänen der Bundesregierung aus dem Jahr 2008 sollten bis 2020 eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen fahren. Nahezu zehn Jahre später und knapp drei Jahre vor dem Stichtermin ruderte Bundeskanzlerin Angela Merkel jedoch zurück: So wie es derzeit aussehe, werde dieses Ziel wohl nicht erreicht, räumte die Kanzlerin Mitte vergangenen Jahres ein. Daran konnten auch die staatlichen Prämien und Steuervorteile bislang nichts ändern, mit denen der Kauf von Elektroautos attraktiver und angekurbelt werden soll.

Unfalldatenspeicher.

ampnet – 7. Februar 2018. Moderne Autos zeichnen viele Daten auf. Wie umstritten die Verwendung dieser Informationen ist, hat auch die jüngste Diskurs-Veranstaltung des Goslar Instituts für verbrauchergerechtes Versichern zum Thema „Hase und Igel: Wie man vom Pkw oder der Police zum Mobilitätsservice kommt“ deutlich gemacht. Dabei stellten die Experten fest, dass viele Autofahrer vermutlich keine Einwände gegen die Nutzung ihrer Fahrzeugdaten haben dürften, wenn sie dafür eine – sinnvolle – Gegenleistung bekommen.

Autodiebstahl-Statistik.

ampnet – 13. Dezember 2017. Jeden Tag werden in Deutschland rund 50 Autos gestohlen. Das geht aus der aktuellen Schadenstatistik des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervor. Demnach klauten Kriminelle im vergangenen Jahr insgesamt mehr als 18 000 kaskoversicherte Fahrzeuge. Dazu kommen weitere knapp 106 000 Fälle, in denen Fahrzeuge aufgebrochen wurden, um Teile wie Airbags oder Radios zu entwenden.

Fahrgemeinschaft.

ampnet – 6. Dezember 2017. Gerade ist die Weltklimakonferenz in Bonn zu Ende gegangen: Zu den immer wieder vorgetragenen Klimaschutzstrategien, um die Belastung mit Emissionen im Verkehrsbereich zu senken, gehören Fahrgemeinschaften. Darüber hinaus schonen sie auch die Kasse der Beteiligten. Allerdings sind manche Menschen unsicher, weil sie nicht wissen, wie bei einem Unfall Versicherung und Haftung geregelt sind.

Fahrradbeleuchtung.

ampnet – 8. November 2017. In der dunklen Jahreszeit wird für Radfahrer die Teilnahme am Straßenverkehr gefährlicher, da sie von anderen Verkehrsteilnehmern leichter übersehen werden können. Deshalb ist gerade in dieser Zeit die Beleuchtung am Fahrrad besonders wichtig. Seit Mitte dieses Jahres gelten neue gesetzliche Vorgaben zur Fahrradbeleuchtung, die dazu beitragen sollen, die Sicherheit von Radfahrern zu erhöhen.

Zeitumstellung.

ampnet – 25. Oktober 2017. Am kommenden Sonntag, dem 29. Oktober, steht wieder der Wechsel von Sommer- auf Winterzeit an. In dieser Nacht werden die Uhren eine Stunde zurückgestellt. Dadurch gewinnt man zwar rein rechnerisch eine Stunde Schlaf hinzu, doch der menschliche Körper braucht eine ganze Weile, bis er sich ebenfalls angepasst hat. Während dieser Übergangsphase nimmt im Straßenverkehr auch das Unfallrisiko zu, warnt das von der HUK Coburg initiierte Goslar Institut für verbrauchergerechtes Versichern.