Logo Auto-Medienportal.Net

Mitsubishi startet bei Baja 500 in Portugal

Mit einem Plug-in Hybrid Outlander wird Mitsubishi an der „Baja Portalegre 500“ (22. - 24.10.2015) teilnehmen. Pilotiert wird das Fahrzeug bei dem Offroad-Wettbewerb im osten Portugals von Mitsubishi-Werksfahrer Hiroshi Masuoka, der zwei Mal in Folge (2002 und 2003) die Rallye Dakar gewonnen hat. Die Baja Portalegre führt über rund 500 Kilometer, ist der 9. Lauf des Cross-Country-World- Cups und bekannt dafür, von Top-Piloten aus aller Welt zur Vorbereitung auf die Rallye Dakar genutzt zu werden.

Masuoka ist auch Kapitän eines Teams, das sich überwiegend aus Mitarbeitern von Mitsubishi zusammensetzt. Dazu gehören der Teammanager und technische Leiter, Yasuo Tanaka, Ingenieure aus der Entwicklung sowie Spezialisten aus dem Forschungsbereich elektrische Antriebskomponenten. Sie wollen die Erfahrungen aus dem Rallyeinsatz für die weitere Serienentwicklung nutzen.

Bei der Rennsportversion des Plug-in Hybrid Outlander handelt es sich um ein Produktionsmodell mit diversen Modifikationen für den Härteeinsatz. Die serienmäßige Antriebsbatterie erhielt eine erhöhter Leistung, außerdem wurden Batteriesteuerung sowie Generator und Elektromotor angepasst. Darüber hinaus beinhaltet die Wettbewerbsspezifikation einen Überrollkäfig, ein Fahrwerk mit zusätzlicher Bodenfreiheit, verlängerten Federwegen sowie spezielle Rallyebereifung in vergrößerter Dimension. Einen Plug-in Hybrid Outlander in identischer Spezifikation nimmt auch an der 2500 Kilometer langen „Asia Cross Country Rallye“ im August teil. Start- und Zielort ist die antike Stadt Chiang Mai im Norden Thailands. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Mitsubishi

Mehr zum Thema: , , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Für den Cross-Country-Rallyeeinsatz hergerichteter Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

Für den Cross-Country-Rallyeeinsatz hergerichteter Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Mitsubishi

Download: