Logo Auto-Medienportal.Net

Vom Kia Soul bleibt nur noch der EV

Kia wird den Soul künftig in Europa nur noch als Elektroauto EV anbieten. Die konventionell angetriebenen Modelle verabschieden sich mit der voll ausgestatteten und 204 PS (150 kW) starken „Final Edition“. Zu den Merkmalen des Modells in der Sportausstattung Turbo, das in unter acht Sekunden von null auf 100 km/h sprintet, gehören Sportstoßfänger, rote Zierleisten an der Karosserie, Doppelauspuff und spezielle 18-Zoll-Leichtmetallfelgen. Hinzu kommt ein Interieur mit beheizbarem Sportlederlenkrad, Sitzbezügen in einer Kombination aus Stoff und Ledernachbildung, orangen Ziernähten und schwarzem Dachhimmel (bei Panoramadach grau).

Die Serienausstattung des Sondermodells beinhaltet darüber hinaus unter anderem Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, Acht-Zoll-Kartennavigation inklusive Connected Services, Smartphone-Integration, Premium-Soundsystem, beheizbare Vordersitze, elektrisch einstellbare Lendenwirbelstütze für den Fahrer, Smart-Key, Rückfahrkamera, Xenonscheinwerfer, Fernlicht- und Spurwechselassistent sowie Querverkehrwarner.

Der Kia Soul 1.6 T-GDI Turbo Final Edition kostet 28 990 Euro. Optional sind ein Panoramadach mit elektrischem Schiebedach sowie Metallic-Lackierungen erhältlich. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Kia

Mehr zum Thema:

Bilder zum Artikel
Kia Soul 1.6 T-GDI Final Edition.

Kia Soul 1.6 T-GDI Final Edition.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Kia

Download:


Kia Soul 1.6 T-GDI Final Edition.

Kia Soul 1.6 T-GDI Final Edition.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Kia

Download: