Logo Auto-Medienportal.Net

Paris 2016: Europäer müssen länger auf den Audi RS 3 warten

Audi präsentiert auf dem Automobilsalon in Paris als dynamischstes Modell der A3-Baureihe die Limousine RS 3. Der 2,5-Liter-Motor leistet 294 kW / 400 PS - 33 PS mehr als der Vorgänger – und ist damit der stärkste Serien-Fünfzylinder auf dem Weltmarkt. Seine 480 Newtonmeter Drehmoment stehen zwischen 1700 und 5850 Umdrehungen pro Minute. In 4,1 Sekunden geht es von null auf Tempo 100. Auf Wunsch hebt Audi auch hier die auf 250 km/h begrenzte Höchstgeschwindigkeit auf 280 km/h an. Neu ist der Stauassistent, der im zähfließenden Verkehr bis 65 km/h kurzzeitig auch die Lenkarbeit übernimmt,

Europäer müssen sich allerdings noch auf unbestimmte Zeit gedulden: Das 25 Millimeter tiefer gelegte Modell mit Quattro-Antrieb kommt unter dem Label „Audi Sport“ ab Sommer 2017 zunächst erst einmal in China und den USA auf den Markt. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Audi

Mehr zum Thema:

Bilder zum Artikel
Audi RS 3 Limousine.

Audi RS 3 Limousine.

Foto: Audi

Download:


Audi RS 3 Limousine.

Audi RS 3 Limousine.

Foto: Audi

Download:


Audi RS 3 Limousine.

Audi RS 3 Limousine.

Foto: Audi

Download:


Audi RS 3 Limousine.

Audi RS 3 Limousine.

Foto: Audi

Download:


Audi RS 3 Limousine.

Audi RS 3 Limousine.

Foto: Audi

Download:


Audi RS 3 Limousine.

Audi RS 3 Limousine.

Foto: Audi

Download:


Audi RS 3 Limousine.

Audi RS 3 Limousine.

Foto: Audi

Download:


Audi RS 3 Limousine.

Audi RS 3 Limousine.

Foto: Audi

Download: