Logo Auto-Medienportal.Net

Essen 2011: Abarth zeigt Sondermodell und neues Kit

Abarth stellt auf der Motor Show Essen (26.11. - 4.12.2011) drei Fahrzeuge vor. Mit dem Punto Super Sport zeigt Fiats Sportmarke sein neues Sondermodell. Außerdem werden das Performance-Kit „695 Brembo Koni" für den 500 sowie ein 500C präsentiert.

Der Abarth Punto Super Sport mit 1,4-Liter-Motor leistet 132 kW / 180 PS, ist 216 km/h schnell und beschleunigt in 7,5 Sekunden von null auf 100 km/h.. Die Karosseriefarbe Grigio Campovolo erinnert an den Motorsport der 50er und 60er Jahre, ebenso wie die schwarze Lackierung von Motorhaube und Dach, die den Fahrer störende Lichtspiegelungen unterbindet. Auch die Außenspiegelkappen und die 18-Zoll-Leichtmetallräder sind in Schwarz gehalten. Weiteres Erkennungszeichen des Sondermodells: spezielle „Super Sport"-Schriftzüge auf den Flanken und auf der Heckklappe.

Im in Essen ausgestellten Exemplar finden sich zusätzlich Instrumente von „Jaeger" sowie gewichtsoptimierte Schalensitze. Die Sitze „Abarth Corsa by Sabelt" und das Lenkrad tragen Bezüge aus edlem schwarzen Leder, deren Nähte jeweils doppelt aus roten und gelben Fäden gearbeitet sind. Für optimales Fahrverhalten sorgen spezielle, in der Dämpfung variable Stoßdämpfer (Frequency Selective Damping) von Koni. Sie sind ebenso Bestandteil des werksseitigen Tuningprogramms von Abarth

Das Ausstellungsexemplar des Abarth 500 wurde mit dem neuen Tuning-Kit „695 Brembo Koni" sowie der Sportauspuffsystem „Record Monza" zusätzlich aufgewertet. Mit der von 99 kW / 135 PS auf 117 kW / 160 PS gesteigerten Leistung seines 1,4-Liter-Turbomotors setzt er den Maßstab im Segment. Im Betriebsmodus „Sport", der per Schalter („Sport-Boost") auf der Mittelkonsole aktiviert wird, klettert das maximale Drehmoment auf 230 Newtonmeter. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 211 km/, für den Sprint von null auf 100 km/h benötigt der „695“ 7,4 Sekunden. Auch er verfügt über ein Koni-Fahrwerk sowie Hochleistungsbremsen von Brembo. Die mattschwarz lackierten Leichtmetallräder sind im Design des „695TributoFerrari" gehalten.

Im Geschäftsjahr 2011 konnte Fiat europaweit mehr als 6400 Abarth 500, Abarth 500C und Abarth Punto sowie über 1300 Einheiten des Sondermodells Abarth 695 Tributo Ferrari verkaufen. Seit der Wiederbelebung der Marke im Jahr 2008 entschieden sich fast 36 000 Käufer für ein Fahrzeug mit dem Skorpion im Wappen. Darüber orderten rund 9000 Kunden zusätzlich „Esseesse" Tuning-Kits für die beiden Modellreihen Abarth Punto und Abarth 500. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Abarth-Presseseite

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Abarth Punto Evo Super Sport.

Abarth Punto Evo Super Sport.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Abarth

Download: