Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Porsche Cayenne“

Es wurden 21 Artikel zum Stichwort „Porsche Cayenne“ gefunden:

BMW X3 im Euro-NCAP-Crashtest.

ampnet – 29. November 2017. Euro NCAP hat in seinem jüngsten Crashtest acht Autos auf ihre Sicherheit hin überprüft. Fast alle erhielten die Bestnote von fünf Sternen: BMW X3, DS 7 Crossback, Jaguar E-Pace, Mercedes-Benz X-Klasse und Porsche Cayenne sowie der Subaru Impreza und sein Verwandter XV. Nach Nachbesserungen beim Insassenschutz auf der Rücksitzbank bekam nun auch der nachgetestete Honda Civic den fehlenden letzten Stern.

Porsche Cayenne.
Von Jens Meiners

ampnet – 27. Oktober 2017. Es gibt Menschen, für die der Porsche Cayenne vor allem als Feindbild dient. Ein luxuriös ausgestatteter, großer SUV von einem Sportwagenhersteller eignet sich natürlich hervorragend als Folie, auf die man Vorurteile projizieren kann: Überflüssig und umweltfeindlich sei dieser SUV, eine Provokation ohnehin. Das traf natürlich noch nie zu, und mit der jetzt vorgestellten dritten Modellgeneration weniger denn je.

Porsche Cayenne.
Von Markus Gersthofer

ampnet – 27. September 2017. „Hundert Prozent“: Wie eine Verheißung krönt dieser Begriff Vorträge wie Fahrdemonstrationen, mit denen die Porsche-Ingenieure den neuen Cayenne im ADAC-Fahrsicherheitszentrum Grevenbroich vorstellen. Er ist „zu 100 Prozent vernetzt“, wann immer der Fahrer den Startknopf drückt. Mit Motoren bis 405 kW / 550 PS, Wankstabilisierung und Hinterradlenkung bietet er „zu 100 Prozent“ das Fahrerlebnis eines Vollblut-Sportwagens. Dreikammer-Luftfedern bügeln böse Straßen „zu 100 Prozent“ glatt. Mit Allradantrieb und verstellbarer Bodenfreiheit bewältigt er knietiefes Wasser und Steigungen von „100 Prozent“.

Porsche Cayenne.
Von Axel F. Busse

ampnet – 30. August 2017. Wie man eine Auto-Präsentation als kulturelles Ereignis inszeniert, war am Dienstagabend auf der Dachterrasse des Porsche-Museums in Stuttgart-Zuffenhausen zu beobachten. Nahtlos soll der neue Porsche Cayenne die Erfolgsgeschichte der letzten 15 Jahre fortschreiben. Doch eine spannende Frage blieb bei der Weltpremiere unbeantwortet: Wird auch die dritte Generation des Sport-SUV eine Variante mit Dieselmotor bekommen?

Erprobungsfahrt des neuen Porsche Cayenne in Dubai.

ampnet – 21. August 2017. Die Prototypen und Vorserienfahrzeuge des neuen Porsche Cayenne haben insgesamt rund 4,4 Millionen Testkilometer zurückgelegt. Das SUV aus Stuttgart ist in der dritten Modellgeneration eine vollständige Neuentwicklung. Unter anderem wurden Antrieb und Fahrwerk sowie Anzeige- und Bedienkonzept neu konzipiert, um die Spreizung zwischen Sport und Komfort noch einmal zu vergrößern. Premiere feiert die Neuauflage des seit 2002 mehr als 760 000-mal verkauften Erfolgsmodells Ende des Monats.

Neuer Porsche Cayenne (Prototyp).
Von Jens Meiners

ampnet – 6. August 2017. Es war geradezu ein Sakrileg, als Porsche im Jahr 2003 einen Geländewagen präsentierte: Der Cayenne markierte die Abkehr vom Fokus der Marke auf puristische Sportwagen mit Mittel- und Heckmotor. Er debütierte als Schwestermodell des Volkswagen Touareg; der Audi Q7 kam später. Mit ausladenden Abmessungen, extremer Geländegängigkeit und einem Angebot an großen V8-Motoren wurde er zum Symbol für Exzess. Und damit entfernte er sich deutlich vom Markenkern der Stuttgarter.

Porsche Cayenne Diesel.

ampnet – 28. Juli 2017. Nachdem die V6-TDI-Motoren des Porsche Cayenne schon von der Dieselaffäre in den USA betroffen waren, hat es sie nun auch hierzulande erwischt: Verkehrsminsiter Alexander Dobrindt soll Medienberichten nach einen Zulassungsstopp für bestimmte Modelle der Baureihe verhängt haben. Die Fahrzeuge sollen mit einer Abschaltvorrichtung für die Abgasreinigung ausgerüstet sein, die auf dem Prüfstand deaktiviert wird.

Porsche Cayenne Platinum Edition.

ampnet – 28. April 2016. Porsche hat eine neue Platinum Edition des Cayenne auf den Markt gebracht. Der Dreiliter-V6 des Cayenne Diesel Platinum Edition kommt auf 193 kW / 262 PS und verbraucht im NEFZ je nach Bereifung zwischen 6,8 und 6,6 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Die kombinierte Leistung des Cayenne S E-Hybrid liegt bei 306 kW / 416 PS. Sein Verbrauch liegt bei 3,4 bis 3,3 l/100 km. Die Preise betragen 74 352 Euro für den Cayenne Diesel Platinum Edition und 90 298 Euro für den Cayenne S E-Hybrid Platinum Edition – jeweils einschließlich Mehrwertsteuer. Die Editions-Modelle sind ab sofort bestellbar, die Markteinführung beginnt im Juni.

Volkswagen Touareg.

ampnet – 24. März 2016. Volkswagen und Porsche rufen weltweit 391 000 Touareg und 409 477 Cayenne der Modelljahre 2011 bis 2016 zur vorsorglichen Überprüfung in die Werkstatt. In Deutschland sind insgesamt knapp 89 000 Fahrzeuge der in ihren Grundzügen baugleichen Modelle betroffen. Grund für die Aktion ist ein möglicherweise gelöster Sicherungsring am Lagerbock des Fußhebelwerks. In der Werkstatt wird die korrekte Montage kontrolliert. Die Besitzer der Fahrzeuge werden direkt von Volkswagen bzw. den Porsche-Partnern kontaktiert. (ampnet/jri)

Porsche Cayenne.

ampnet – 9. März 2016. Porsche führt für den Cayenne das aus dem 911 bekannte Infotainmentsystem ein. Kernstück des künftig in allen Modellen serienmäßigen neuen Porsche Communication Management (PCM) ist der hochauflösende Sieben-Zoll-Touchscreen: Die überarbeitete Benutzeroberfläche ermöglicht eine Smartphone-ähnliche Bedienung. Erkennt der Näherungssensor eine Bedieneingabe, werden relevante Menü-Inhalte eingeblendet, die der Fahrer mittels Multitouch-Gesten ansteuern kann. Bluetooth-, USB- und SD-Karten-Schnittstellen ermöglichen die Integration von Smartphones und Speichermedien. Neu ist ebenfalls die Möglichkeit zur Verbindung des iPhones mit dem PCM zur Nutzung von Apple Carplay.

Porsche Cayenne GTS.

ampnet – 5. November 2014. Der Porsche Cayenne und der Cayenne GTS feiern ihre Weltpremiere am 19. November auf der Los Angeles Auto Show 2014 (21.-30.11.2014). GTS steht bei Porsche für die besonders sportbetonte Modellvariante. Gleichzeitig rundet das neue Einstiegsmodell mit dem bekannten 3,6-Liter-V6-Benziner die Cayenne-Palette nach unten ab. Der 3,6-Liter-V6-Biturbo-Motor ist die Performance-orientierte Weiterentwicklung des neuen, im Cayenne S vorgestellten Aggregats. Es verbraucht weniger und bietet verbesserte Fahrleistungen. Im Vergleich zum Vorgängermodell mit V8-Saugmotor steigen die Leistung auf 324 kW / 440 PS und das Drehmoment auf 600 Nm. Der Cayenne GTS beschleunigt von null auf 100 km/h in 5,2 Sekunden, mit dem optionalen Sport Chrono-Paket vergehen nur 5,1 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 262 km/h. Serienmäßig ist eine Sportabgasanlage.

Porsche Cayenne Turbo.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 19. September 2014. Cayenne zum Vierten: Nach der ersten Generation im Jahr 2002 und Facelift der zweiten Generation aus 2010 geht nun die vierte Version des Porsche SUV an den Start, natürlich mit mehr Leistung bei weniger Verbrauch und damit geringeren Kohlendioxid-Emissionen. Die Messlatte im Verbrauch nach unten setzt wieder die Hybridversion mit Durchschnittswerten von 3,4 Litern auf 100 km und 79 Gramm CO2 pro Kilometer, die erst in Paris ihre Premiere erleben wird. Den Leistungsgipfel erklimmt der Turbo mit 382 kW / 520 PS und einem Durchschnittsverbrauch von 11,5 bis 11,2 Litern (267 bis 261 g/km).

Porsche Cayenne S E-Hybrid.

ampnet – 24. Juli 2014. Eine Weltpremiere findet sich in der Reihe der Versionen des neuen Modelljahrgangs vom Porsche Cayenne: der Porsche Cayenne S E-Hybrid. Mit diesem ersten Plug-in im Premium-SUV-Segment, dem Hybrid Panamera S E-Hybrid und dem Roadster 918 Spyder bietet Porsche als einziger Hersteller drei Plug-in-Modelle. Im neuen Cayenne-Jahrgang kommt auch der neu entwickelte 3,6-Liter-V6-Biturbo im Cayenne S zum Einsatz. Alle Cayenne weisen im Vergleich zu den Vorgängern bei verbesserter Leistung einen geringeren Treibstoffverbrauch auf.

Produktion des Porsche Cayenne in Leipzig.

ampnet – 14. Juli 2014. Der Porsche Cayenne wird aufgrund der hohen Nachfrage ab Sommer 2015 zusätzlich auch im Volkswagen-Werk Osnabrück montiert. Gerechnet wird dort mit durchschnittlich rund 20 000 Fahrzeugen pro Jahr. Dafür werden 25 Millionen Euro in den Standort investiert.

Der 500 000ste Porsche Cayenne wurde im Werk Leipzig an
einen österreichischen Kunden übergeben.

ampnet – 5. Juli 2013. Bei Porsche in Leipzig ist der 500 000ste Cayenne gebaut worden. Das Jubiläumsfahrzeug wurde heute im Werk an einen Kunden aus Österreich übergeben. Es handelt sich um einen weißen S Diesel mit dem 281 kW / 382 PS starken V8-Motor.

Porsche Cayenne Turbo S.

ampnet – 12. Oktober 2012. Bei Porsche übernimmt der neue Cayenne Turbo S seiner Motorleistung von 405 kW / 550 PS die Spitzenposition in der SUV-Modellreihe. Dabei bleiben alle Cayenne-Grundeigenschaften wie weitreichende Geländetauglichkeit, hoher Reisekomfort und souveräne Zugkraft uneingeschränkt erhalten. Der Kraftstoffverbrauch liegt mit 11,5 Liter pro 100 Kilometer im NEFZ mit dem des Cayenne Turbo gleichauf und damit in Relation zur Motorleistung auf niedrigem Niveau. Der Cayenne Turbo S kostet in Deutschland 151 702 Euro einschließlich Mehrwertsteuer und wird ab Januar 2013 ausgeliefert.

Porsche Cayenne mit Kit GT Aero 2 von Gemballa.

ampnet – 25. Juni 2012. Als Erweiterung der Anfang des Jahres eingeführten Karosserie-Linie GT Aero 1 bietet Gemballa für den Porsche Cayenne nun auch den Kit GT AERO 2 an. Er optimiert die Aerodynamik des SUVs nochmals. um eine weitere Stufe. Schließlich fällt der aktuelle Porsche Cayenne in der Serienversion zwar deutlich eleganter aus als sein Vorgänger, wirkt aber trotz größerer Außenmaße wesentlich kompakter. GEMBALLA setzt hier auf eine modulare Bauweise: Die Aerodynamik-Pakete können problemlos zum späteren Zeitpunkt erweitert werden.

ampnet – 19. April 2011. Porsche hat seine Baureihen Cayenne und Panamera mit detaillierten Verbesserungen, Ergänzungen und neuen Optionen ins neue Modelljahr geschickt. An erster Stelle steht der Cayenne Diesel, dessen Motor für noch mehr Effizienz zur zweiten Generation weiterentwickelt wurde. Der in Bohrung und Hub unveränderte Dreiliter-V6 leistet jetzt 180 kW / 245 PS verbraucht aber nur noch 7,2 Liter Diesel auf 100 km (minus 0,2 l/100 km). Parallel dazu sinken die CO2-Emissionen um sechs auf 189 g/km.

Porsche Cayenne von Hamann.

ampnet – 19. Dezember 2010. Hamann-Motorsport gibt dem Porsche Cayenne mit seinem Veredelungsprogramm mehr Präsenz. Mit neuen Karosserieanbauteilen, einem umfangreichen Programm an Leichtmetallrädern und einer kraftvoll sonor klingenden Abgasanlage und der Leistungssteigerung für die Dieselmotorisierung wird der Hamann Cayenne (Porsche 958) deutlich sportlicher.

Skizze vom Porsche Cayenne.

ampnet – 15. Juni 2010. Das Porsche-Museum in Stuttgart wird sich am Sonnabend den 26. Juni 2010 in ein Design-Studio verwandeln. Von 13.00 bis 16.00 Uhr entwerfen Porsche-Designer vor den Augen der Museumsbesucher Designskizzen von der neuen Generation des Porsche Cayenne.

Porsche Cayenne Diesel.
Von Burkhard Assmus

ampnet – 18. April 2010. Viel Schelte hat der Porsche Cayenne seit 2003 einstecken müssen: zu groß, zu massig, zu unvernünftig, nicht sparsam genug – einfach ein Auto, das schlichtweg über ist und nicht in die Welt passt. Doch die Welt war anderer Meinung. 270 000 Fahrzeuge wurden am Standort Leipzig produziert und in die Hände derer übergeben, denen diese Aussagen völlig egal sind. Denn sie alle lieben dieses Auto und wissen seine Vorzüge zu schätzen. Und sie alle könnten sich sicherlich auch mit der zweiten Version des Stuttgarter (Leipziger) SUV anfreunden, der ab Sonnabend, 8. Mai 2010, zu Preisen ab 55 431 Euro zu haben ist.