Logo Auto-Medienportal.Net

Japan: Lufthansa bietet weiter Flüge an

Um trotz der außergewöhnlichen Umstände einen stabilen und sicheren Flugverkehr zu gewährleisten und nach und von Japan ausreichende Kapazitäten anbieten zu können, verlegt Lufthansa vorerst bis Montag, 21. März 2011, alle Tokio/Narita-Flüge aus Frankfurt und München via Seoul nach Osaka und Nagoya.

Zusätzlich zu den ohnehin geplanten Flügen aus Frankfurt in Richtung Osaka und Nagoya werden zwei weitere Verbindungen aus Frankfurt und München zu diesen Destinationen angeboten.

Aufgrund der schwierigen Lage vor Ort bittet Lufthansa alle Fluggäste, die nach Japan fliegen oder dort abfliegen, sich vor Antritt ihrer Reise z. B. über die Deutsche Botschaft in Tokyo (http://www.tokyo.diplo.de/) über die aktuelle Situation zu informieren. (ampnet/nic)

Weiterführende Links: Lufthansa

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Lufthansa.

Lufthansa.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Lufthansa

Download: