Logo Auto-Medienportal.Net

Paris 2010: Renault mit neuem Topmodell und Design-Vision mit Elektroantrieb

Renault stellt auf dem Pariser Autosalon (2.-17.10.210) unter anderen sein neues Topmodell Latitude für die Oberklasse vor, das als Nachfolger des nicht sonderlich erfolgreichen Vel Satis gelten kann. Mit der Studie Dezir, einem Zweisitzer mit Elektroantrieb, zeigt die Marke außerdem eine Vision ihres zukünftigen Designs.

Doppelscheinwerfer mit Bi-Xenon-Technik, der verchromte Kühlergrill sowie das in glänzendem Schwarz lackierte Dach sorgen für beim Latitude einen repräsentativen Auftritt. Für die Heckleuchten kommt moderne LED-Technik zum Einsatz. 4,89 Meter Länge, 1,83 Meter Breite und 1,49 Meter Höhe bilden die Basis für viel Platz: So beträgt die Kniefreiheit im Latitude auf den Rücksitzen 25,1 Zentimeter. Die Ellbogenfreiheit liegt bei 1,46 Metern vorne bzw. 1,44 Metern hinten. Der Kofferraum bietet 511 Liter Ladevolumen.

Die Ausstattung des Latitude umfasst unter anderem 3-Zonen-Klimaautomatik mit zweistufigem Ionisator zur Luftreinigung sowie Parfümzerstäuber für Fahrer und Beifahrer. Hinzu kommen der Fahrersitz mit insgesamt vier Massageprogrammen sowie die Einparkhilfe vorn und hinten mit Rückfahrkamera. Die Kunden können außerdem zwischen dem 3D-Soundsystem von Arkamys und einem High-End-Soundsystem von Bose mit zehn Lautsprechern wählen.

Das Motorenprogramm umfasst einen Benziner mit 2,0 Litern Hubraum und 103 kW / 140 PS Leistung sowie drei Dieselaggregate. Die beiden 2,0-Liter-Versionen liefern 110 kW / 150 PS und 127 kW / 175 PS sowie ein maximales Drehmoment von 340 Newtonmetern bzw. 380 Nm bei 2000 Umdrehungen in der Minute. Die CO2-Emissionen der 150-PS-Version belaufen sich auf maximal 140 Gramm pro Kilometer. Als Spitzendiesel bietet Renault einen V6 mit 177 kW / 240 PS.

Die Studie Dezir hat eine stromlinienförmig gestaltete Karosserie aus Kevlar und das leichte Rohrrahmen-Chassis des Rennsportwagens Mégane Trophy. Das sorgt für ein Gewicht von 830 Kilogramm auf die Waage. Die Aerodynamik mit Heckdiffusor und speziell gestaltetem Unterboden bewirkt einen cW-Wert von 0,25. Zwei gegenläufig öffnende Flügeltüren ermöglichen den Einstieg. Sitze, Armaturentafel und Boden sind in weißem Leder gehalten. Die roten Armaturen und Zierelemente bilden dazu einen Kontrast. Zu den praktischen Details zählt das zentrale Display mit Touchscreen, über das sich zahlreiche Funktionen abrufen lassen. Das Navigationssystem gleicht ständig die Position mit den Terminen des Fahrers ab und schlägt bei Bedarf eine alternative Route vor.

Der 110 kW / 150 PS starke Elektromotor ist im Heck platziert. Das maximale Drehmoment beträgt 226 Nm. Der Elektroantrieb ermöglicht im Dezir den Spurt von null auf 50 km/h in zwei Sekunden. Die auswechselbare Lithiumionen-Batterie ist senkrecht hinter den Sitzen untergebracht. Sie ermöglicht eine Reichweite von 160 Kilometern. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 180 km/h.

In Paris feiert auch der überarbeitete Renault Laguna seine Premiere. Merkmal ist das aktualisierte Frontdesign mit dem neuen, tief nach unten gezogenen Kühlergrill, der von zwei seitlichen Lufteinlässen flankiert wird. Darüber hinaus trägt Renault der großen Nachfrage nach der dynamischen Allradlenkung 4Control Rechnung und bietet diese zukünftig auch in Kombination mit dem Benzinmotor 2.0 16V 170 Automatik, sowie mit dem neuen dCi 178 FAP Automatik an. Die mitlenkende Hinterachse erhöht die Kurvenstabilität sowie das Handling.

Weitere Neuheit ist der effizienzoptimierte Laguna dCi 110 FAP, der jetzt auf eine n Durchschnittsverbrauch (nach Eu-Norm) von 4,7 Liter und einen CO2-Ausstoß von 120 g/km kommt.

Renault stellt auf dem Pariser Autosalon darüber hinaus einen vollkommen neuen 1.6 dCi-Turbodieselmotor. Es ersetzt nach und nach das bewährte 1.9 dCi-Aggregat. Serienpremiere feiert der 96 kW / 130 PS starke Motor im Frühjahr 2011 im Scénic. Im Grand Scénic ermöglicht der Vierzylinder einen Verbrauch von 4,5 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer und einen CO2-Ausstoß von 119 g/km. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Renault

Mehr zum Thema: , ,

Bilder zum Artikel
Renault Dezir.

Renault Dezir.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download:


Renault Dezir.

Renault Dezir.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download:


Renault Dezir.

Renault Dezir.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download:


Renault Dezir.

Renault Dezir.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download:


Renault Dezir.

Renault Dezir.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download:


Renault Laguna.

Renault Laguna.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download:


Renault Dezir.

Renault Dezir.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download:


Renault Dezir.

Renault Dezir.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download:


Renault Dezir.

Renault Dezir.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download:


Renault Latitude.

Renault Latitude.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download:


Renault Latitude.

Renault Latitude.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download:


Renault Latitude.

Renault Latitude.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download:


Renault Latitude.

Renault Latitude.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download:


Renault Latitude.

Renault Latitude.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download:


Renault Laguna.

Renault Laguna.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download:


Renault Laguna.

Renault Laguna.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download:


Renault Laguna.

Renault Laguna.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download:


Renault Laguna.

Renault Laguna.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download: