Logo Auto-Medienportal.Net

Gebrauchtwagenpreise erreichen neuen Zenith

Die Gebrauchtwagenpreise haben im September ein neues Allzeithoch erreicht. Der monatliche AutoScout24-Gebrauchtwagen-Preis-Index (AGPI) stieg um 1,1 Prozent und erreichte 20 200 Euro (August: 19 972 Euro). Damit erhöhte sich der Preisabstand zum Vorjahr auf 4,6 Prozent (September 2017: 19 307 Euro). Am stärksten stiegen die Preise bei den drei bis fünf Jahre alten Fahrzeugen (+1,1 Prozent, Durchschnittspreis: 19 720 Euro) vor den Ein- bis Dreijährigen und zehn bis 20 Jahre alten Gebrauchten (1,0 bzw. 0,9 Prozent).

Knapp dahinter reihten sich mit plus 0,6 Prozent fünf bis zehn Jahre alte Gebrauchtwagen ein. Unverändert zeigten sich die Preise bei bis zu einjährigen Fahrzeugen (28.615 Euro). Lediglich Old- und Youngtimer verloren 1,4 und 3,4 Prozent.

Die Steigerungen in den Fahrzeugklassen fallen noch deutlicher aus. Insbesondere Sport- und Kleinwagen legten mit plus 1,6 und 1,3 Prozent überdurchschnittlich zu. Als teuerstes Segment überschritten Sportwagen mit 50 243 Euro zugleich erstmals die 50 000 Euro-Marke. Die meisten anderen Kategorien wie Kompakt-, Mittel-, und Oberklasse sowie Vans und SUV/Geländewagen legten preislich zwischen 0,2 und 0,5 Prozent zu. Einzig die Obere Mittelklasse verlor 0,1 Prozent und notierte im September durchschnittlich bei 28 143 Euro. (ampnet/deg)

Weiterführende Links: AutoScout24

Mehr zum Thema: , ,