Logo Auto-Medienportal.Net

IAA 2009: Neuer Jaguar XJ kommt im Februar 2010

Die achte Generation des 1968 aus der Taufe gehobenen Jaguar XJ feiert am 15. September 2009 auf der Frankfurter IAA (17.-27.9.2009) ihre Publikumspremiere. Das neue Modell kann ab sofort zu Preisen ab 76 900 Euro bestellt werden und wird ab Februar 2010 ausgeliefert. Als Motoren kommen der aus dem XF bekannte und 202 kW / 275 PS starke 3,0-Liter-Diesel und der 5,0-Liter-V8 mit 283 kW / 385 PS zum Einsatz. Der Selbstzünder hat einen Normverbrauch von 7,0 Litern auf 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 184 Gramm pro Kilometer entspricht. Ab April 2010 rundet der XJ Supersport die Palette nach oben ab – auf Wunsch mit dem 3,0-Liter-V6-Twinturbo-Diesel oder dem ausschließlich in dieser Version erhältlichen 375 kW / 510 PS starken V8 Kompressor. Dieser beschleunigt die Luxuslimousine in nur 4,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Der neue XJ präsentiert sich bereits in der Einstiegsversion Luxury mit mattiertem Walnussholz und beheizbaren Bondgrain-Ledersitze. Neuartige Oberflächen und phosphorblaue Innenraum- und Instrumententafel-Beleuchtung schaffen ein elegantes Ambiente. Dazu kommt ein Panorama-Schiebe-Hub-Dach. Serienmäßig ist auch ein Multimedia-System. Ab Werk gibt es außerdem ein adaptives Fahrwerk mit variabler Dämpferverstellung, die dynamische Stabilitätskontrolle DSC, ein 6-Gang-Automatikgetriebe mit Schaltwippen am Lenkrad, eine automatische Geschwindigkeitsregelung mit Geschwindigkeitsbegrenzer, eine Einparkhilfe, die Jaguar Drive Control mit Winter- und Dynamic-Modus und der auf der Mittelkonsole platzierte Jaguar Drive Selector, der den konventionellen Automatik-Wählhebel ersetzt.

Unter den umfangreichen Sicherheitsfeatures befinden sich neben Front-, Seiten- und Windowbags sensorgesteuerte Xenon-Scheinwerfer mit LED-Signatur, eine Einparkhilfe mit visueller Darstellung im Touchscreen Display, Heckleuchten in LED-Technologie und eine „aktive“ Motorhaube zum besseren Fußgängerschutz.

In der Premium Luxury-Ausstattung genießen XJ Käufer noch mehr Komfort und Funktionalität. Zum feinen Softgrain-Leder für die variabel beheizbaren Sitze passen Paneele aus glänzendem Walnusswurzelholz und ein Dreispeichen-Soft-Grain-Lederlenkrad. Ferner vorhanden sind ab Werk elektrisch anklappbare Außenspiegel, zusätzliche Einparksensoren im Frontstoßfänger, das drahtlose Jaguar Smart Key System mit Keyless Entry-Funktion sowie beheizbare Rücksitze.

Die Variante Portfolio bietet die Möglichkeit, zwischen sechs verschiedenen Holzpaneelen und acht unterschiedlichen Interieur-Trims auszuwählen. Die Vordersitze sind nicht nur 20fach elektrisch verstellbar und aktiv belüftet, sondern auch beheiz- oder kühlbar und um eine Massagefunktion erweitert. Die Dachverkleidung besteht aus edlem Premium-Velours, die Kopfstützen ziert ein geprägtes Jaguar-Logo und Aluminiumschienen veredeln den Kofferraum. Außen weisen die serienmäßigen 19-Zoll-Leichtmetallfelgen den Portfolio-Status aus.

Der im April 2010 folgende XJ Supersport bietet neben dem starken Motor unter anderem eine Dachverkleidung aus Leder und ein 1200 Watt-Surround-Klangsystem mit 20 Lautsprechern von Bowers & Wilkins.

Die Preise der XJ-Langversion, die 112 Zentimeter zusätzliche Beinfreiheit im Fond bietet – starten bei 85 400.Euro. (ampnet)

Weiterführende Links: Jaguar-Mediaseite

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Jaguar XJ.

Jaguar XJ.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Jaguar

Download: