Logo Auto-Medienportal.Net

BP nutzt erstmals regenerativen Wasserstoff zur Kraftstoffherstellung

BP nutzt weltweit erstmalig regenerativen „grünen Wasserstoff“ zur Kraftstoffproduktion. Er wird von der Audi Industriegas GmbH in Werlte mit Hilfe der Power-to-Gas-Technologie unter ausschließlicher Nutzung von erneuerbaren Energien hergestellt. Es handelt sich um ein 30-tägiges Demonstrationsprojekt in der BP-Raffinerie im emsländischen Lingen. Audi wird insgesamt 130 000 Kubikmeter Wasserstoff dafür liefern.

Raffinerien gehören zu den größten industriellen Wasserstoff-Nutzern Deutschlands. Üblicherweise werden die benötigten Mengen aus fossilen Quellen wie Erd- oder Flüssiggas selbst erzeugt und in den Raffinerieprozess integriert. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: BP

Mehr zum Thema: , , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
BP setzt in seiner Raffinerie in Linen weltweit erstmals „grünen Wasserstoff“ zur Kraftstoffherstellung ein.

BP setzt in seiner Raffinerie in Linen weltweit erstmals „grünen Wasserstoff“ zur Kraftstoffherstellung ein.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BP

Download: