Logo Auto-Medienportal.Net

TÜV Nord erweitert Portfolio bei der Hochfrequenztechnik

TÜV Nord hat die Gesellschaftsanteile an der „m. dudde hochfrequenztechnik“ übernommen. Seit dem 1. Januar 2018 wird der Betrieb unter „TÜV Nord Hochfrequenztechnik“ weitergeführt. Die Belegschaft wird komplett übernommen. Die Gesellschaft mit Sitz in Bergisch Gladbach prüft seit mehr als 30 Jahren Funkanlagen und Geräte, die in den Anwendungsbereich der Funkgeräterichtlinie (RED, früher R&TTE) fallen. (ampnet/Sm)

Weiterführende Links: TÜV Nord

Mehr zum Thema: , , ,

Bilder zum Artikel