Logo Auto-Medienportal.Net

IAA 2013: Johnson Controls widmet sich Haptik und Effizienz

Johnson Controls zeigt auf der Internationalen Automobil-Ausstellung 2013 (IAA) in Frankfurt (12. - 22.09.2013) intelligente Sitzsysteme, die signifikante Gewichtseinsparungen, exzellenten Komfort, hohe Sicherheit und herausragende Funktionalität in Einklang bringen sollen. Zugleich bieten diese Sitzsysteme viel Raum für individuelles Design und Personalisierung. Der „Synergy Seat Gen 3“ ist Träger der Entwicklung.

Johnson Controls Automotive Electronics & Interiors zeigt mit einem Innenraumkonzept die Vision des Unternehmens für die Integration von Elektronik, Interieur und eines Sitzsystems in ein Premiumfahrzeug. Darüber hinaus demonstriert das Unternehmen am Messestand seine Kompetenzen bei luxuriösen und handgefertigten Premiumoberflächen sowie sein Portfolio an Infotainmentprodukten, Fahrerinformationssystemen und Head-up-Displays, die das Fahrerlebnis nachhaltig verbessern sollen.

Der effiziente und nachhaltige Einsatz von Energie steht im Fokus der IAA-Präsentation von Johnson Controls Power Solutions: Zu sehen ist ein umfassendes Spektrum an Energiespeicherlösungen für konventionelle, Start-Stop-, Micro-Hybrid-, Hybrid- und Elektro-Fahrzeuge. So hat Johnson Controls Power Solutions beispielsweise mit seiner neuen 48-Volt-Micro-Hybrid-Batterie einen weiteren wichtigen Entwicklungsschritt zu energiesparenden Fahrzeugen vollzogen. Durch Einsatz einer Lithium-Ionen-Batterie in Kombination mit einer 12-Volt-Bleibatterie sollen Kraftstoffeinsparungen von bis zu 15 Prozent gegenüber herkömmlichen Fahrzeugen möglich sein. (ampnet/deg)

Weiterführende Links: Johnson Controls

Mehr zum Thema: , , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Johnson Controls Synergy Seat Gen 3 .

Johnson Controls Synergy Seat Gen 3 .

Foto: Auto-Medienportal.Net/Johnson Controls

Download: