Logo Auto-Medienportal.Net

Peugeot 308 mit 98 Gramm CO2-Ausstoß

Peugeot unterschreitet beim CO2-Ausstoß des 308 jetzt die 100-Gramm-Grenze. Der neue 1,6-Liter-Motor mit Stop-Start-Automatik kommt in Verbindung mit dem elektronisch gesteuerten EGS6-Getriebe auf einen Normdurchschnittsverbrauch von 3,8 Litern Diesel auf 100 Kilometer. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 98 Gramm pro Kilometer.

Der 82 kW / 112 PS starke Motor beschleunigt den HDi FAP 110 EGS6 in 11,4 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 194 km/h.

Eine Besonderheit im Cockpit bildet das Eco-Display. Sobald das System den Motor bei Fahrzeugstillstand abgestellt hat, misst eine spezielle Uhr die emissionsfreie Zeit und zeigt sie addiert im Display des Bordcomputers an. Der Fahrer ist so jederzeit darüber informiert, wie lange der Motor während seiner Tour ausgeschaltet war und keinerlei Schadstoffe emittiert hat. Beim Neustart des e-HDi wird das Zeitkonto zurückgesetzt und zählt neu.

Der Peugeot 308 e-HDi FAP 110 EGS6 ist ab sofort in den Ausstattungsversionen Active und Allure bestellbar. Die Preise beginnen bei 22.600 Euro. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Peugeot-Presseseite

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Peugeot 308 e-HDi.

Peugeot 308 e-HDi.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Peugeot

Download:


Peugeot 308 e-HDi.

Peugeot 308 e-HDi.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Peugeot

Download:


Peugeot 308.

Peugeot 308.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Peugeot

Download: