Logo Auto-Medienportal.Net

Citroen überarbeitet Berlingo und Jumpy

Citroen hat die beiden Nutzfahrzeuge Berlingo und Jumpy überarbeitet. Erkennbar sind die modifizierten Kastenwagen am geänderten verchromten Kühlergrill, der nun das neue Markenzeichen bildet. Die Scheinwerfer erhielten beim Berlingo eine neue Funktionsaufteilung. Die Blinker befinden sich jetzt im seitlichen Teil des Scheinwerferblocks und werden durch blaue Segmente betont. Die Lufteinlässe der Frontschürze wurden erweitert und die Außenspiegel aerodynamisch optimiert.

Der neue Berlingo Kastenwagen bietet gegen Aufpreis eine komplette Holzverkleidung (Boden, Radkästen, Flankenschutz) sowie verschiedene Angebote an Anhängerkupplungen. Zur Verbesserung der Ergonomie wird die dreisitzige Kabine „Extenso“ mit umklappbaren Passagiersitzen angeboten. Zur Optimierung der Fahrsicherheit kann der neue Citroën Berlingo Kastenwagen mit Nebelscheinwerfern mit statischem Kurvenlicht ausgestattet werden. Die Versionen HDi und e-HDi sind optional mit einem festen und programmierbaren Geschwindigkeitsbegrenzer erhältlich. Um einen optimalen Antrieb auf jedem Straßenbelag zu gewährleisten, ist ebenfalls „Grip Control“ im Angebot.

In der mit der Micro-Hybrid-Technologie e-HDi und dem automatisierten Sechsgangschaltgetriebe ausgestatteten Version e-HDi 90 Airdream weist der Berlingo noch bessere Emissionswerte von 123 Gramm CO2 po Kilometer auf. Durch das Fehlen des Schalthebels haben Fahrer- und Beifahrer mehr Bewegungsfreiheit im Innenraum, besonders im Niveau B mit drei Sitzplätzen (Beifahrer-Sitzbank „Extenso“ serienmäßig). Die
Gangwahl erfolgt über einen Drehknopf am Armaturenbrett oder durch Schaltwippen am Lenkrad.

Besonderes Augenmerk wurde beim Jumpy auf die Reduzierung der CO2 Emissionen des gelegt. Er verfügt über aerodynamische Schutzschilder unter der Karosserie und die Vorrichtung „Voltcontrol“, die einen optimalen Ladezustand der Batterie durch den Generator gewährleistet.

Im Rahmen des Facelifts wurde beim Jumpy auch das Ausstattungsangebot aufgewertet. Das Fahrzeug kann optional mit einer Berganfahrhilfe und einem programmierbaren Geschwindigkeitsbegrenzer sowie mit einen Reifendrucksensor mit Anzeige des betreffenden Reifens und „Grip Control“ ausgestattet werden. Bei der Grip Control handelt sich um eine Weiterentwicklung der Antischlupfregelung. Mittels eines Wahlhebels links neben dem Lenkrad kann der Fahrer je nach Straßenbelag einen der vier verfügbaren Modi (normal, Gelände, Schnee oder Sand) auswählen.

Der neue Jumpy Kastenwagen wird jetzt in Verbindung mit der Motorisierung HDi 165 mit einem Sechsgangautomatikgetriebe angeboten, das über einen Schalthebel auf dem Armaturenbrett gesteuert wird.

Die meistem Modifikationen wurden auch an den Pkw-Versionen der beiden Transporter vorgenommen. Sie tragen jetzt die neue Zusatzbezeichunung Multispace. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Citroën

Mehr zum Thema: , ,

Bilder zum Artikel
Citroen Berlingo Kastenwagen.

Citroen Berlingo Kastenwagen.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Citroen

Download:


Citroen Jumpy Kastenwagen.

Citroen Jumpy Kastenwagen.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Citroen

Download: