Logo Auto-Medienportal.Net

Brabus-Gründer Bodo Buschmann ist gestorben

Im Alter von 62 Jahren ist gestern Prof. h.c. Bodo Buschmann nach kurzer Krankheit gestorben. Er war Gründer und Chef von Brabus in Bottrop.

Noch während seines Jura- und Betriebswirtschaftsstudiums hatte Buschmann im Alter von nur 22 Jahren die Brabus GmbH gegründet. Vom ersten Tag an befasste sich das Tuningunternehmen mit der Veredelung von Mercedes-Benz-Automobilen. Erster Betriebssitz war eine kleine Werkstatt in der Straße hinter dem Autohaus von Buschmanns Eltern. Brabus ist heute der größte herstellerunabhängige Automobilveredler der Welt und Hersteller von High-Performance-Supercars auf Basis von Mercedes-Benz-Modellen. Mehrmals schafften Brabus-Fahrzeuge die Aufnahme ins Guinness Buch der Rekorde. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Brabus-Presseseite

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Prof. h.c. Bodo Buschmann (1955–2018).

Prof. h.c. Bodo Buschmann (1955–2018).

Foto: Auto-Medienportal.Net/Brabus

Download:


Prof. h.c. Bodo Buschmann (1955–2018).

Prof. h.c. Bodo Buschmann (1955–2018).

Foto: Auto-Medienportal.Net/Brabus

Download: