Logo Auto-Medienportal.Net

Mitsubishi

Green Mobility von Mitsubishi.

ampnet – 24. März 2014. Mitsubishi fasst seine Aktivitäten auf dem Gebiet alternativen Antriebstechnologien in Deutschland künftig unter dem Begriff „Green Mobility“ zusammen. Zusätzlich zu den Fahrzeugen sollen passende Dienstleistungen, alternative Mobilitätskonzepte und verschiedene Kooperationen, beispielsweise mit Ökostromanbietern und regionalen Initiativen, aufgebaut werden. Um das Konzept umzusetzen, werden die deutschen Mitsubishi-Händler beispielsweise unter anderem künftig eine Ladestation für E-Autos von Kunden auf gekennzeichneten Parkplätzen vorhalten.

Mitsubishi Concept AR PHEV.

ampnet – 5. März 2014. Als Kreuzung zwischen sportlichem SUV und felxiblem MPV will Mitsubishi sein Konzeptfahrzeug AR verstanden wissen, das auf dem Autosalon in Genf (- 16.3.2014) sein Europadebüt gibt. Der 4,35 Meter lange Active Runabout – so die Bedeutung der beiden Buchstaben – bietet in drei Reihen mit verschieb- und drehbaren Einzelsitzen Platz für bis zu sechs Personen.

Mitsubishi GC-PHEV.

ampnet – 5. März 2014. Mit dem Concept GC zeigt Mitsubishi auf dem Genfer Automobilsalon (- 16.3.2014) als Europpremiere eine weitere Studie für seine Plug-in-Hybrid-Technologie, die im Outlander PHEV in die Serie gefunden hat. Der Grand Cruiser (GC) ist ein großes SUV mit Allradantrieb, dessen Karosserie betont muskulös gezeichnet ist.

Mitsubishi Concept XR-PHEV.

ampnet – 5. März 2014. XR – Crossover Runner – nennt Mitsubishi eine Plug-in-Hybrid-Studie, die auf dem Genfer Autosalon (- 16.3.2014) ihr Europadebüt gibt. Der XR-PHEV ist eine Mischung aus SUV und Coupé mit Frontantrieb. Solarzellen auf dem Dach unterstützen die Stromversorgung. Der 4,37 Meter lange Viersitzer wird von einem 1,1-Liter-Benziner mit 74 kW / 100 PS sowie einem 120 kW / 163 PS starken E-Motor angetrieben. Die elektrische Reichweite soll bei 85 Kilometern liegen.

Im Werk Laem Chabang Industrial Estate in Thailand lief der 200 000ste Mitsubishi Space Star vom Band.

ampnet – 24. Februar 2014. Zwei Jahre nach Produktionsstart in Thailand hat Mitsubishi den 200 000sten Space Star (in einigen Ländern = Mirage) gebaut und ausgeliefert. Wurden im ersten Produktionsjahr knapp über 80 000 Fahrzeuge produziert, waren es vergangenes Jahr über 115 000.

Mitsubishi EV (i-MiEV) als Energiespeicher für das Einspeisen von Strom in Hausnetze.

ampnet – 19. Februar 2014. Die Fahchhochschule Würzburg-Schweinfurt (FHWS) hat den Prototyp eines Fahrzeugs zum gezielten Laden und Entladen entwickelt, das als mobiler Pufferspeicher und Notstromaggregat genutzt werden kann. Das Technologie-Transfer-Zentrum für Elektromobilität (TTZ) der Hochschule nutzte dafür einen Mitsubishi.

Mitsubishi Outlander PHEV.
Von Jens Riedel

ampnet – 24. Januar 2014. Seine Feuertaufe hat er bereits bestanden: Ein Vorserienfahrzeug nahm im August vergangenen Jahres an der Asia Cross Country Rally teil. Ab Mai kann der Mitsubishi Outlander PHEV auch hierzulande gefahren werden. Bei einem Normverbrauch von lediglich 1,9 Litern pro 100 Kilometer und 52 Kilometern Reichweite im reinen Elektrobetrieb gibt es beim ersten Plug-in-Hybrid-SUV auf dem Markt fünf Sitzplätze, 170 km/h Höchstgeschwindigkeit und 463 Liter Kofferraumvolumen sowie Allradantrieb und 1,5 Tonnen Anhängelast.

Mitsubsihi Space Star.

ampnet – 15. Januar 2014. Der Mitsubishi Space Star hat erneut einen Kostenvergleich gewonnen. In einem Minicar-Check des Geschäftswagen- und Flottenmagazins „Firmenauto“ errang der Space Star 1.0 punktgleich mit dem Fiat 500 die „Sparsamkeits-Krone”. „Platz eins bei den sparsamsten Benzinern geht an den Mitsubishi Space Star 1.0“, schreibt Firmenauto. Der Space Star hat eine Leistung von 52 kW / 71 PS und verbraucht nach EU-Norm 4,0 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer. Er kostet 9235 Euro.

Mitsubishi Outlander PHEV.

ampnet – 2. Dezember 2013. Der Mitsubishi Outlander PHEV hat bei der Wahl zum „Auto des Jahres 2013/2014“ in Japan mit dem „Innovation Award“ gewonnen. Vergeben wurde die Auszeichnung für höchste technologische Innovationen im Bezug auf Umweltschutz und Sicherheit sowie weitere Belange einer nachhaltigen Mobilität.

Mitsubishi Space Star.
Von Jens Riedel

ampnet – 22. November 2013. Das A-Segment ist mittlerweile hart umkämpft und wird für die Hersteller zunehmend wichtiger. Rollende Verzichtserklärungen sind längst passé. Wer hier Erfolg haben möchte, muss auch etwas bieten. Mitsubishi mischt seit Jahren mit dem Colt mit. Als Ableger des längst verschwundenen Smart Forfour war es aber endlich Zeit für eine Ablösung. Merkwürdigerweise verabschiedeten sich die Japaner von der alten Modellbezeichnung und nennen ausgerechnet ihren Kleinsten nun Space Star. Das weckt Assoziationen an den gleichnamigen Van von einst. Etikettenschwindel also?

Mitsubishi Concept AR.

ampnet – 20. November 2013. Mitsubishi stellt auf der Motor Show in Tokio (- 1.12.2013) drei Botschafter aus der Zukunft der Marke vor. Das Trio setzt vor allem auf Hybridantriebe und futuristisches Design. Der Concept AR (Active Runabout) ist ein kompakter Mild-Hybrid-Van, dessen Elektroeinheit einen 1,1-Liter-Dreizylinder-Turbo unterstützt, aber nicht alleine den Antrieb übernehmen kann. Für Flexibilität im Innenraum sorgt das ungewöhnliche 4+2-Sitzkonzept. Fahrer und Beifahrersitz lassen sich um 180 Grad drehen und die beiden Einzelsitze der zweiten Reihe nach hinten schieben, so dass eine kleine Lounge entsteht.

Mitsubishi Outlander „Jäger-Edition“.

ampnet – 18. November 2013. Mitsubishi hat ab sofort das Outlander-Sondermodell „Jäger-Edition“ im Angebot. Der in Kooperation mit dem Oldenburger Unternehmen Intax entwickelte Fahrzeug basiert auf der Ausstattungslinie Invite und verfügt zusätzlich über eine Komplettfolierung in Grün metallic, ein jagdgerechtes Trenngitter und eine hohe Laderaumwanne für den Kofferraum des Fünfsitzers. Die Mehrausstattung entspricht einem Kundenpreisvorteil von 2700 Euro. Darüber hinaus wird Jägern ein Sonderrabatt auf das Fahrzeug von 20 Prozent gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung von Mitsubishi gewährt, so dass der Kunde zum Beispiel beim Outlander 2.2 DI-D Invite 4WD „Jäger Edition“ mit Sechs-Gang Automatikgetriebe einen Preisvorteil von bis zu 9700 Euro erzielen kann.

Mitsubishi-Studien (von links): Concept AR, Concept GC-PHEV und Concept XR-PHEV.

ampnet – 1. November 2013. Gleich drei Konzeptstudien wird Mitsubishi auf der 43. Tokyo Motor Show (20.11. - 1.12.2013) als Weltpremiere präsentieren. Mit einer neu entwickelten Designsprache geben sie einen Ausblick auf die optische und technische Ausrichtung künftiger Fahrzeugmodelle der Marke. Beim Concept GC-PHEV handelt es sich um ein allradgetriebenes Fullsize-SUV der nächsten Generation. Das zugehörige Plug-in-Hybridsystem, bestehend aus einem 3,0-Liter-V6-Kompressormotor mit variabler Ventilsteuerung , Hochleistungs-Elektromotor, Hochleistungsbatterie und einem achtstufigen Automatikgetriebe, garantiert dabei Geländefähigkeit. Das Namenskürzel GC steht für „Grand Cruiser“ und soll die Vision eines Fahrzeugs transportieren, das einen repräsentativen Auftritt mit hoher Umweltfreundlichkeit kombiniert.

Mitsubishi L 200.

ampnet – 30. Oktober 2013. Vor 20 Jahren etablierte der Mitsubishi L 200 das Pick-up-Segment auf dem deutschen Automobilmarkt. Insgesamt wurden seit der Markteinführung in Deutschland bisher insgesamt 59 762 L 200 zugelassen (Stand Sept. 2013). Anlässlich des 20-jährigen Marktjubiläums in Deutschland offeriert Mitsubishi nun den L 200 „Edition 20“.

Mitsubishi Pajero.
Von Jens Riedel

ampnet – 25. Oktober 2013. Er hat nicht ganz den Kultstatus anderer Offroader, ist unter den Geländewagen aber mittlerweile auch seit Jahrzehnten eine feste Größe: der Mitsubishi Pajero. Die 30-jährige Marktpräsenz in Deutschland feiert der japanische Autohersteller gerade mit einem Sondermodell. Alle Pajero tragen die Typenbezeichnung 3.2 DI-D, denn sie haben stets den 147 kW / 200 PS starken 3,2-Liter-Dieselmotor unter der großen Haube. Ebenfalls zur Grundausstattung gehört das hoch entwickelte Allradsystem Super-Select (SS4-II). Die von uns gefahrene Topausstattung Instyle wird nur in Kombination mit Automatikgetriebe geliefert.

Mitsubishi Space Star.

ampnet – 24. Oktober 2013. Mitsubishi erreicht im aktuellen Autokostenvergleich des ADAC mit vier Modellen einen Platz unter den besten Zahn. Der größte Automobilclub Europas berechnete dabei nach eigenen Angaben, „bei welchen Modellen fürs Sparschwein am meisten übrig bleibt. Zum Besten seiner Kategorie avancierte dabei der Kleinwagen Space Star 1.0, der mit maximaler Raumausnutzung auf minimaler Fläche glänzt. Die Gesamtkalkulation des ADAC mit Fixkosten (Kfz-Steuer, Versicherung), Werkstattkosten (Service, Reifen), Betriebskosten (Kraftstoff, Öl, Pflege) und Wertverlust ergab 28,7 Cent pro Kilometer – besser geht es in dieser Klasse nicht.

Mitsubishi Pajero.

ampnet – 22. Oktober 2013. Anlässlich seines 30-jährigen Jubiläums auf dem deutschen Markt präsentiert sich der Mitsubishi Pajero in der Ausführung „Edition 30“. Das Sondermodell mit der 147 kW / 200 PS starken Dieselmotorisierung 3.2 DI-D (441 Nm), adaptivem Automatikgetriebe INVECS II und dem Allradsystem Super-Select (SS4-II) steht als sportiv-kompakter Dreitürer für 44 990 Euro sowie in der fünftürigen Langversion für 49 990 Euro zur Wahl. Die Preisvorteile liegen bei mehr als 3000 Euro.

Mitsubishi L 200.

ampnet – 18. Oktober 2013. Der Mitsubishi L 200 2.5 DI-D+ ist nach Einschätzung der Fachzeitschrift „Auto Bild Allrad“ der beste Pick-up auf dem deutschen Markt. Zu diesem Ergebnis kam die Redaktion bei einem Vergleichstests in der aktuellen Ausgabe (Nr. 11/2013). Der Pick-up mit Doppelkabine überzeuge mit einem ordentlichen Platzangebot, dem kräftigen Turbodiesel mit 131 kW / 178 PS und „echtem“, permanentem Allradantrieb mit Zentraldifferenzial und Untersetzung. Diese Kombination ist im Segment einzigartig.

Mitsubishi Outlander PHEV bei der „Asia Cross Country Rallye“.

ampnet – 28. September 2013. Mitsubishi hat den Outlander PHEV vor dem Produktionsstart der Europavariante einem besonderen Test unterzogen. Ein Vorserienfahrzeug des Plug-in-Hybrids nahm an der „Asia Cross Country Rallye“ teil. Bei der vom Welt-Motorsportverband FIA anerkannten Langstreckenprüfung handelt es sich um ein asiatisches Marathonrennen nach Art der Rallye Dakar; der diesjährige Lauf startete im thailändischen Pattaya, der Zielort war Pakse in Südlaos.

Mitsubishi i-MiEV beim G20-Gipfel in St. Petersburg.

ampnet – 5. September 2013. Die Administration des Präsidenten der Russischen Föderation erwarb 70 Mitsubishi i-MiEV, die beim G20-Gipfeltreffen der zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländer am 5. und 6. September 2013 in St. Petersburg im Shuttledienst für Staatschefs und VIP-Delegationsmitglieder zum Einsatz kommen sollen.

Mitsubishi Outlander PHEV.

ampnet – 5. September 2013. Das Plug-in-Hybridmodell Mitsubishi Outlander PHEV Intense startet ab einem Preis von 41 990 Euro auf dem deutschen Markt. Der Verbrauch des SUV-Modells liegt bei nur 1,9 l/100 km und die Reichweite beträgt stattliche 827 km.

Mitsubishi Outlander PHEV.

ampnet – 4. September 2013. Mitsubishi hat planmäßig mit der Produktion des Outlander PHEV für den europäischen Markt im Werk Okazaki (bei Nagoya) begonnen. In Japan hat sich der Plug-in-Hybrid bereits zum Erfolgsmodell entwickelt. Rund 8000 Bestellungen sind seit der Markteinführung am 24. Januar 2013 eingegangen, das doppelte Volumen der für diesen Zeitraum ursprünglich kalkulierten 4000 Einheiten.

Mitsubishi ASX.
Von Jens Riedel

ampnet – 28. August 2013. Mitsubishi hat eine Lücke im Modellprogramm geschlossen. Mit dem ASX 2.2 DI-D 4WD gibt es jetzt nicht nur endlich eine Automatikversion für den Bestseller der Marke, sondern jetzt auch in allen vier Baureihen (der Elektrowagen i-MiEV fuhr ja schon immer ausschließlich mit einem 1-Gang-Getriebe). Mit dem Neuzugang ist den Japanern ein ausgewogener Kompromiss zwischen Komfort und Dynamik gelungen. Für die „Arbeitstiere“ von Mitsubishi, den Pajero und den L 200, gilt ohnehin, dass die Automatik eigentlich die bessere Wahl ist, insbesondere, wenn es ins Gelände geht. Dann entlastet das Getriebe den Fahrer und er kann sich voll und ganz auf den Weg konzentrieren.

Mitsubishi ASX.

ampnet – 26. August 2013. Der Mitsubishi ASX ist in einer weiteren attraktiven Antriebsvariante erhältlich. Die Kombination des 110 kW / 150 PS starken 2,2-Liter-Dieselmotors mit der adaptiven Sechs-Stufen-Automatik „INVECS II“ und dem Permanent-Allradsystem „AWC“ im ASX 2.2 DI-D 4WD Automatik ist ab sofort bei den deutschen Handelspartnern erhältlich.

Mitsubishi Outlander PHEV.

ampnet – 22. August 2013. Mitsubishi feiert auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt (12.-22.9.2013) die Deutschland-Premiere des Outlander PHEV (Plug-in-Hybrid Electric Vehicle). Nach den Benzin- und Diesel-Versionen ist dies die dritte Antriebsvariante für das SUV, das zugleich das erste Volumenmodell eines großen Herstellers ist, das von Beginn der Entwicklung sowohl für konventionelle als auch für Plug-in-Hybridantriebe ausgelegt wurde.

Mitsubishi Outlander (US-Version).

ampnet – 5. August 2013. Der Mitsubishi Outlander ist mit dem höchsten Sicherheitspreis des renommierten „Insurance Institute for Highway Safety“ (IIHS) in den USA. ausgezeichnet worden, dem „Top Safety Pick Plus“. Großen Anteil am Ergebnis hat dabei das patentierte System „Reinforced Impact Safety Evolution“ (RISE) von Mitsubishi. Damit werden über klar definierte Verformungszonen Kräfte von der Fahrzeugkabine ferngehalten.

Mitsubishi ASX.

ampnet – 29. Juli 2013. Mitsubishi hat die Produktion des ASX nun auch in Brasilien begonnen. Das Kompakt-SUV rollt im Werk Automotores do Brasil in Catalão im Bundesstaat Goiás vom Band.

Mitsubishi Space Star.

ampnet – 4. Juli 2013. Mit dem Space Star (in einigen Ländern auch Mirage genannt) hat Mitsubishi Erfolg. Rund ein Jahr nach Produktionsstart wurde bereits das 100 000ste Fahrzeug verkauft. Um die Nachfrage zu befriedigen baut das Unternehmen im thailändischen Werk Laem Chabang Industrial Estate in Chonburi eine dritte Fahrzeugproduktionsanlage. Dadurch erhöht sich die Kapazität von jährlich 150 000 Einheiten ab Frühjahr 2014 auf 200 000 Fahrzeuge.

Mistubishi Outlander Style+.

ampnet – 11. Juni 2013. Mitsubishi schenkt Käufern eines Outlander jetzt ein Design-Paket im Wert von 1800 Euro und schnürt daraus das Sondermodell „Style+“. Hinzu kommt eine Inzahlungnahme-Prämie, womit sich der Gesamtwert des Pakets auf 4800 Euro erhöht. Dazu gibt es ein Finanzierungsangebot ab 129 Euro monatlich. Das Design-Paket beinhaltet ein Spoilerecken-Set vorne und hinten sowie Seitenschweller. Wer es noch sportlicher mag, ergänzt die Anbauteile (ebenfalls ohne Aufpreis) um das Foliendesign in matt-schwarz für Frontstoßfänger und Dach. Bei den Außenfarben Tansanit-Blau und Panther-Schwarz bekommt der Outlander eine weiße Folie.

Mitsubishi MiEV Evolution II.

ampnet – 20. Mai 2013. Mit zwei MiEV Evolution II startet Mitsubishi beim legendären „Pikes Peak International Hill Climb“-Rennen (25. - 30.6.2013) im US-Bundesstaat Colorado. Erklärtes Ziel ist der Gesamtsieg in der Elektrowertung. Im vergangenen Jahr war es Platz 2. Die beiden MiEV Evolution II sind eine Weiterentwicklung der letztjährigen Renn-Prototypen und basieren auf dem i-MiEV. Pilotiert werden die Rennwagen von Teamchef Hiroshi Masuoka, Gesamtsieger der Rallye Dakar 2002 und 2003, und dem sechsfachen amerikanischen Pikes-Peak-Sieger auf dem Motorrad, Greg Tracy.

Der Mitsubishi ASX wird in den USA als Outlander Sport verkauft.

ampnet – 17. Mai 2013. Der Mitsubishi Outlander Sport (in Europa ASX) und der Subaru Forester sind in den USA mit dem höchstem Sicherheitspreis des renommierten „Insurance Institute for Highway Safety“ ausgezeichnet worden. Beide Fahrzeuge erhielten den Preis „Top Safety Pick Plus“ als einzige von insgesamt 13 getesteten Kompakt-SUV.

Mitsubishi Outlander.

ampnet – 13. Mai 2013. Der Mitsubishi Outlander wurde jetzt in Japan als sicherstes aller im vergangenen Jahr neu auf den Markt gekommenen Personenwagen ausgezeichnet. Der Preis „Top Safety Performer“ wird von dem Japan New Car Assessment Program verliehen.

Mitsubishi Space Star.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 12. April 2013. Das Wortspiel lag auf der Zunge, als wir mit unserem Mitsubishi Space Star ausgerechnet vor einem Bonsai-Garten zum Stehen kamen. Die japanischen Minibäumchen mit diesem Kleinwagen aus dem Reich der aufgehenden Sonne in einem Atemzug zu nennen, wäre allerdings ungerecht. Denn der Kleine bietet erstaunlich viel Raum für Insassen und Gepäck. Der Name Space Star für den Nachfolger des Colt stimmt also, besonders aus der Bonsai-Perspektive.

Mitsubishi GR-HEV.

ampnet – 13. Februar 2013. Mitsubishi zeigt auf dem Genfer Automobilsalon (5. bis 17. März) zwei Weltpremieren. Mit den Konzeptfahrzeugen GR-HEV und CA-MiEV will das Unternehmen seine Rolle in der Entwicklung umweltfreundlicher Elektro- und Hybridfahrzeuge unterstreichen. Im Concept GR-HEV (Grand Runner-HEV) wird die Hybridtechnologie (HEV) erstmals in einem Pick-up Modell der Ein-Tonnen-Nutzlastklasse eingesetzt. Als Technologieträger ist der CA-MiEV (Compact & Advanced MiEV) gedacht, der ein Spektrum neuer Einsatzmöglichkeiten für die kommende Generation kompakter Elektrofahrzeuge bietet.

Mitsubishi Outlander PHEV (im Hintergrund: Mitsubishi i-MiEV).

ampnet – 24. Januar 2013. Mitsubishi stellt auf dem Automobilsalon in Genf (7. - 17.3.2013) die Europaversion des Outlander PHEV vor. Das erste Plug-in Hybrid-Fahrzeug mit Allradantrieb ist in Japan ab sofort lieferbar, der Verkaufsstart in Deutschland ist für Juli geplant.

Mitsubishi Space Star.

ampnet – 10. Januar 2013. Das neue Mitsubishi-Kompaktmodell kommt unter dem Namen Space Star in den europäischen Handel. Damit wird eine ältere Modellbezeichnung wiederbelebt. In den asiatischen Ländern, einschließlich Japan, wird das Fahrzeug, das besonders verbrauchsgünstig sein soll, als „Mirage“ vertrieben.

Mitsubsihi ASX.

ampnet – 19. November 2012. Mitsubishi schickt den ASX mit einigen Änderungen ins neue Modelljahr 2013. Die mattschwarzen Partien an Front und Heckschürze weichen einem nahezu vollständig lackierten Stoßfänger. Die Einsätze der Nebelscheinwerfer (ab Ausstattungsvariante Invite) werden zudem von einer Chromspange umrahmt. In der stärker als bisher von der Wagenfarbe dominierte Heckansicht integrieren sich die tiefer positionierten Reflektoren harmonisch ins Design.

Mitsubishi ASX.

ampnet – 16. Oktober 2012. Mitsubishi weitet sein Engagement in China aus. In Changsha in der Provinz Hunan sollen künftig der ASX und der Pajero gebaut werden. Dafür wurde das Joint Venture GAC Mitsubishi Motors Co., Ltd. (GMMC) gegründet, das auch den Vertrieb übernimmt. Die Kapazität der Autofabrik liegt bei 50 000 Einheiten jährlich. Die Produktion soll noch in diesem Jahr anlaufen.

Mitsubishi Mirage.

ampnet – 28. September 2012. Mitsubishi stellt auf dem Autosalon in Paris (- 14.10.2012) erstmals in Europa den Mirage vor. Der 3,71 Meter lange Kleinwagen kommt Anfang nächsten Jahres auf den Markt. Der 1,0-Liter-Dreizylindermotor soll auf einen CO2-Ausstoß von 92 Gramm pro Kilometer kommen.

Mitsubishi Outlander PHEV.

ampnet – 27. September 2012. Mitsubishi hat bei der Entwicklung des neuen Outlander von vorneherein auch eine Hybridvariante eingeplant. Sie feiert als Outlander PHEV nun ihre Weltpremiere auf dem Autosalon in Paris (- 14.10.2012). Es handelt sich um das erste Plug-in-Hybrid-SUV. Der Zielwert für den Verbrauch liegt bei rund 1,7 Litern je 100 Kilometer. Möglich machen soll dies eine rein elektrisch Reichweite von über 55 Kilometern. Ab Frühjahr 2013 werden zunächst die Japaner dies überprüfen können. Im Laufe des Jahres soll der Outlander PHEV dann auch nach Europa kommen.

Mitsubishi Outlander.
Von Jens Riedel

ampnet – 22. September 2012. „Die 126 Gramm hat keiner“, verkündet Vertriebsleiter Harald Schallenberg. Auf diesen Wert kann Mitsubishi zu Recht stolz sein. Ein Normdurchschnittsverbrauch von 4,8 Litern auf 100 Kilometer ist für ein D-Segment-SUV Rekord. Und auch ansonsten kann sich der neue Outlander sehen lassen. Das gilt sowohl für die inneren wie für die äußeren Werte. Die dritte Generation ist eine komplette Neuentwicklung – und das spürt man überall. Da sieht der alte Outlander in vielerlei Hinsicht und im wahrsten Sinne des Wortes etwas alt aus.

Mitsubishi Outlander PHEV.

ampnet – 5. September 2012. Auf dem diesjährigen Pariser Automobilsalon „Mondial de L' Automobile“ (27.9. bis 14.10.2012) feiert Mitsubishi die Weltpremiere des Plug-in-Hybridmodells Outlander PHEV, bei dem ein Mitsubishi-eigenes, vom Elektrofahrzeug i-MiEV abgeleitetes Plug-in-Hybridsystem zum Einsatz kommt. Die Markteinführung des Outlander PHEV ist für Frühjahr 2013 in Japan vorgesehen.

Mitsubsihi Outlander.

ampnet – 4. September 2012. Ab Ende September 2012 ist die komplett neu entwickelte, dritte Generation des Mitsubishi Outlander in Deutschland im Handel. Mit einem Einstiegspreis von 24 490 Euro verteuert sich das Basismodell nicht. Der Outlander ist weiterhin wahlweise mit Front- oder Allradantrieb, Diesel- oder Benzinmotor erhältlich.

Der Schweizer Airbus-Pilot Felix Egolf kam mit einem serinemäßigen Mitsubishi ASX auf einen Durchschnittsverbrauch von 3,67 Litern.

ampnet – 17. August 2012. Der Schweizer Felix Egolf hat mit einem Mitsubishi ASX einen Rekord gestellt. Er legte mit dem serienmäßigen 85 kW / 117 PS starken 1,8-Liter-Diesel 1852 Kilometer zurück. Der Durchschnittsverbrauch nach der 25-stündigen Fahrt betrug 3,67 Liter auf 100 Kilometer beim Alltagsfahrbetrieb mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 74,1 km/h. Der Normverbrauch des Mitsubishi ASX 1.8 DI-D 2WD, der in Deutschland nicht angeboten wird, liegt bei 5,5 Litern pro 100 Kilometer.

Mitsubishi i-MiEV.

ampnet – 14. August 2012. Halbzeit im Flottentest: Seit Juli 2011 fahren bei der Eon Thüringer Energie acht Mitsubishi i-MiEV im Großversuch „Mobil mit Strom - Teste die Zukunft“. In dieser Zeit wurden von privaten und gewerblichen Testfahrerinnen und Testfahrern rund 80 000 Kilometer im täglichen Einsatz in Thüringen zurückgelegt. Dabei wurden umfangreiche Praxisdaten gesammelt. So fuhren die Tester werktags durchschnittlich 37,8 Kilometer, die Ladezeit betrug täglich etwa vier Stunden. Am häufigsten wurden die Fahrzeuge zwischen 19 und 23 Uhr an die Ladesäule angeschlossen.

Mitsubishi Outlander PHEV.

ampnet – 18. Juni 2012. Mitsubishi wird auf dem Pariser Automobilsalon (27. 9.-14. 10.2012) als Weltpremiere den Outlander Plug-in Hybrid EV (PHEV) vorstellen. Das Antriebskonzept wurde bereits bei der Plattformentwicklung für den neuen Outlander mit einbezogen und stellt den Elektroantrieb in den Vordergrund. Jeweils ein Elektromotor arbeitet an Vorder- und Hinterachse als Allradantrieb.

Diamant-Gebrauchtwagen von Mitsubishi.

ampnet – 14. Juni 2012. Nach dreieinhalb Jahren hat Mitsubishi sein Diamant-Gebrauchtwagen-Programm komplett überarbeitet und in vielen Punkten aktualisiert. Eine wesentliche Neuerung ist die Einbindung in Gebrauchtwagenportale. Neben AutoScout24 und der Gebrauchtwagenbörse von Mitsubishi gebrauchte.com werden jetzt auch in mobile.de die Diamant-Gebrauchtwagen mit einem Siegel dargestellt, um die so angebotenen Fahrzeuge als „Original-Mitsubishi-geprüft“ zu kennzeichnen. Gleichzeitig wurde der Internetauftritt bei Mitsubischi und der MKG Bank angepasst und das Gebrauchtwagenprogramm in die eigenen Werbemaßnahmen mit eingebunden.

Mitsubishi i-MiEV.

ampnet – 23. Mai 2012. Mitsubishi hat den i-MiEv überarbeitet und bietet das Elektroauto mit vielen Neuerungen jetzt für 29 300 Euro (Nettopreis: 24 622 Euro) an. Möglich wurde die Preissenkung Einsparungen bei der Batterieproduktion.

Mitsubishi i-MiEV Evolution.

ampnet – 21. Mai 2012. Mit zwei Elektro-Fahrzeugen, dem i-MiEV Evolution und dem Mitsubishi „i“, geht Mitsubishi beim legendären Pikes-Peak-Rennen (3. - 8.7.2012) im US-Bundesstaat Colorado an den Start. Beide Rennwagen basieren auf dem in Großserie hergestellten Elektrofahrzeug i-MiEV. Ziel beim Gipfelsturm ist der Sieg in der Klasse der Elektrofahrzeuge. Pilotiert werden die Fahrzeuge von Hiroshi Masuoka, Gewinner der Rallye Dakar 2002 und 2003, und der amerikanischen Rennwagenfahrerin Beccy Gordon.

Mitsubishi Colt Athletic.

ampnet – 19. Mai 2012. 2800 Euro Preisvorteil bietet Mitsubishi mit dem Colt „Athletic“ in sportlicher Aufmachung. Das nur in Weiß oder Schwarz erhältliche Sondermodell ist auf 250 Stück limitiert und ausschließlich als Dreitürer erhältlich.