Logo Auto-Medienportal.Net

Mitsubishi

Mitsubishi ASX.

ampnet – 12. August 2015. Mitsubishi wertet den ASX für das neue Modelljahr weiter auf. Neben optischen Änderungen wie etwa die Kotflügelverbreiterung bei den Versionen ASX Plus und ASX Top sowie neuen 18-Zoll-Leichtmetallrädern, startet der ASX mit einem neuen Dieselmotor. Der 1.6 DI-D leistet 84 kW / 114 PS und verbraucht 4,6 Liter Treibstoff auf 100 Kilometer (nach EU-Norm) in der Version mit Frontantrieb, die Allradausführung kommt auf 5,0 Liter. Mit der Einführung des neuen Dieselmotors im Oktober, der in den Ausstattungsversionen Plus und Top (ab 25 490 und 29 490 Euro) angeboten wird, erfüllen alle Antriebe des ASX die Abgasnorm Euro 6.

Mitsubishi L200.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 17. Juli 2015. Arbeitsklamotten werden im tragbarer. Manche werden sogar gesellschaftsfähig – zum Beispiel die Cargohose. Warum also sollte es einem Fahrzeug, das zu 80 Prozent wegen seiner praktischen Eigenschaften zu gewerblichen Zwecken erworben wird, nicht ebenso gelingen, sich zu einem Trendprodukt zu wandeln? In den USA ist ein Pick-up seit Jahrzehnten das meistverkaufte Auto. Da muss doch auch in Europa mehr Geschäft drin sein, wenn das Angebot passt, sagt sich zur Zeit nicht nur Mitsubishi, die ab August mit einem neuen L200 antreten.

Für den Cross-Country-Rallyeeinsatz hergerichteter Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 8. Juli 2015. Mit einem Plug-in Hybrid Outlander wird Mitsubishi an der „Baja Portalegre 500“ (22. - 24.10.2015) teilnehmen. Pilotiert wird das Fahrzeug bei dem Offroad-Wettbewerb im osten Portugals von Mitsubishi-Werksfahrer Hiroshi Masuoka, der zwei Mal in Folge (2002 und 2003) die Rallye Dakar gewonnen hat. Die Baja Portalegre führt über rund 500 Kilometer, ist der 9. Lauf des Cross-Country-World- Cups und bekannt dafür, von Top-Piloten aus aller Welt zur Vorbereitung auf die Rallye Dakar genutzt zu werden.

Mitsubishi L200.

ampnet – 8. Juli 2015. Wenige Wochen vor dem offiziellen Verkaufsstart in Europa erhält die fünfte Generation des Mitsubishi L 200 bereits die erste Auszeichnung. Großbritanniens führendes Automobil-Wochenmagazin „Auto Expres“ kürte das neue Modell zum „Pick-up of the Year 2015“. Der britische Markt gilt als der größte und wettbewerbsintensivste für Pick-ups in Europa.

Mitsubishi Space Star.

ampnet – 2. Juli 2015. Mit 18 533 Zulassungen (ohne den Pick-up L 200) verzeichnet Mitsubishi in Deutschland das beste Halbjahresergebnis seit 2006. Der Absatz im Juni war mit 4003 Fahrzeugen sogar das beste Ergebnis seit 15 Jahren für den japanischen Hersteller. Gegenüber dem Vorjahresmonat konnten die Neuzulassungen um mehr als das Dopplete (116 Prozent) gesteigert werden. In den ersten sechs Monaten steht ein Zuwachs von 81 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum. Der Marktanteil lag im vergangenen Monat bei 1,3 Prozent.

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 18. Juni 2015. Mitsubishi hat weniger als zwei Jahre nach Markteinführung des Plug-in Hybrid Outlander in Europa bereits die Verkaufsmarke von 40 000 Einheiten erreicht. Beginnend in den Niederlanden und Skandinavien, hatte Mitsubishi das weltweit erste SUV mit Plug-in-Hybridantrieb seit Oktober 2013 in den einzelnen Märkten etabliert; mittlerweile wird die gesamte Absatzregion versorgt. Die Top-Absatzländer sind die Niederlande mit 17 733 Einheiten, Großbritannien mit 11 975 Einheiten, Schweden mit 3195 Einheiten, Norwegen mit 2502 Einheiten, Deutschland mit 2132 Einheiten und Frankreich mit 1127 Einheiten. (ampnet/nic)

Mitsubsihi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 17. Juni 2015. Durch den konsequenten Einsatz von Ökostrom in der Firmenzentrale sowie die verstärkte Nutzung von Elektrofahrzeugen wie dem Electric Vehicle und dem Plug-in Hybrid Outlander als Dienstwagen und Flottenfahrzeuge erspart Mitsubishi in Deutschland der Umwelt im Jahr rund 180 Tonnen CO2 pro Jahr im Vergleich zum bundesdeutschen Strommix. Allein der Stromverbrauch in der Rüsselsheimer Deutschlandzentrale entspricht etwa einem Klimaschutzeffekt von 755 Bäumen, wie der Stromlieferant des hessischen Unternehmens, die Naturstrom AG errechnet hat. Seit nunmehr einem Jahr bezieht der Importeur MMDA 100 Prozent Ökostrom aus Wasserkraft. Rechnet man die Elektrofahrzeuge hinzu, die als Dienstwagen und im Flottenbetrieb eingesetzt werden und die ebenfalls mit Strom aus Erneuerbaren Energien betrieben werden, kommt man auf weitere 95 Tonnen CO2-Einsparung – oder noch einmal 824 Bäume, teilte das Unternehmen mit.

Ottfried Rennebarth nutzt einen Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander als Taxi.

ampnet – 11. Juni 2015. Seit gut sechs Monaten setzt der Berliner Taxiunternehmer Ottfried Rennebarth einen Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander als Taxi ein. Seine erste Bilanz ist überwiegend positiv. Bei seinen nächtlichen 12-Stunden Schichten kommt er auf durchschnittlich 170 Kilometer in und um Berlin. Besonders bei Stadtfahrten ist das Plug-in-Hybrid-Taxi dabei überwiegend rein elektrisch unterwegs. Wenn es die Kundenanfragen erlauben, macht Rennebarth in jeder Nacht Stopp an der von Mitsubishi gestifteten Schnell-Ladesäule am Potsdamer Platz und lädt in einer halben Stunde 80 Prozent des Akkus wieder auf. Bei Bedarf nutzt er auch eine der anderen elf Schnell-Ladesäulen im Raum Berlin, die den DC Ladestandard Chademo unterstützen.

Mitsubishi L200.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 10. Juni 2015. Der Zeitgeist fordert heute ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Arbeit und Privatleben. Recht hat er. Aber es geht bei der Work-Life-Ballance nicht immer nur um die Zeit für die Familie; es beginnt schon am Arbeitsplatz. Der Pick-up Mitsubishi L200 wird in seiner fünften Modellreihe gleich doppelt von einer neuen Denke profitieren. An Bord wird nicht jeder sofort vom Aussteigen und vom Feierabend träumen. Und die Pick-up-Freunde, die ihren L200 eher als Freizeitfahrzeug sehen, werden am neuen Ambiente ebenfalls ihre Freunde haben. Davon konnten wir uns jetzt bei einem Probegalopp mit Vorserienfahrzeugen über Straße, Stock und Stein überzeugen.

Der erste Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander als Fahrschulwagen (v.l.): Harro Wolheim (Mitsubishi-Vertrieb Flotte Aussendienst, Verkäufer Jörg Lamsbach und Geschäftsführer Saban Filiz vom  „Autohaus am Wesertor“ sowie Fahrschulinhaber Herbert Griesel.

ampnet – 28. Mai 2015. Der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander,, der im vergangenen Jahr als erstes SUV mit Plug-in Hybridantrieb auf den Markt kam, findet nun auch als Fahrzeug für die Führerscheinausbildung Verwendung. „Herbi‘s Fahrschule“ aus Kassel nutzt das Auto neben zwei weiteren Ausbildungsfahrzeugen von Mitsubishi. Zusatzeinrichtungen wie Doppelpedale und zusätzlichem Aussenspiegel waren problemlos nachrüstbar,. Für Fahrschüler steht der Plug-in hybrid Outlander für Ausbildungsfahrten mit einem Automatikgetriebe und für die Anhängerausbildung zur Verfügung. (ampnet/jri)

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander (l.) und Mitsubsihi EV.

ampnet – 20. April 2015. Mitsubishi verzeichnet eine steigende Nachfrage nach Fahrzeugen mit alternativen Antrieben. Im ersten Quartal des Jahres kamen die beiden Elektrofahrzeuge der Marke, der EV (ehemals i-MiEV) und der Plug-in Hybrid Outlander, auf 21 bzw. 483 Zulassungen. Allein im März wurden vom Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander 243 Fahrzeuge in Deutschland neu zugelassen. „Es freut uns ganz besonders, dass unsere beiden Elektrofahrzeuge – trotz nicht vorhandener Förderung in Deutschland – immer besser vom Markt angenommen werden. Das zeigt uns, dass wir mit unseren Greenmobility-Aktivitäten auf dem richtigen Weg sind“, freute sich Werner H. Frey, Geschäftsführer des Mitsubishi-Importeurs MMD Automobile. (ampnet/jri)

Virtuelle Probefahrt im Mitsubishi ASX.

ampnet – 1. April 2015. Mitsubishi ermöglicht eine virtuelle 360-Grad-Probefahrt im ASX. Bei der Tour durchs Fahrzeug wird aus dem Zuschauer ein aktiver Passagier, der das Fahrzeug am Bildschirm (fast) live erleben kann. Einfach einsteigen, los fahren, sich umschauen. Der Nutzer kann die Blickrichtung frei ändern und jederzeit entscheiden, lieber dem Fahrer auf die Finger zu schauen, den Armaturenträger genauer zu untersuchen oder sich, analog zu einer Kopfdrehung, nach hinten in das Fahrzeug hinein zudrehen.

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 25. März 2015. „Gerade Kommunen könnten bei der Nutzung von Elektrofahrzeugen mit ihrem Fuhrpark Zeichen setzen“, betonte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB) Dr. Gerd Landsberg bei der Übergabe eines Testwagens des Autoherstellers Mitsubishi Motors an die Hauptgeschäftsstelle. Mit der Nutzung möchte der kommunale Spitzenverband auch ein Beispiel geben, Elektromobilität zu fördern und damit die Sichtbarkeit im öffentlichen Raum zu erhöhen. (ampnet/nic)

Mitsubishi Outlander Klassik Kollektion.

ampnet – 13. März 2015. Die „Klassik Kollektion“ ist jetzt komplett. Nach den Baureihen Space Star und ASX erweitert Mitsubishi das Modellangebot der Sondereditionen um den Outlander. Die Mehrausstattung bietet einen Preisvorteil von bis zu 4500 Euro und ergibt zusammen mit der Aktionsprämie teilnehmender Händler bis Ende April eine Gesamtersparnis von 6000 Euro (Klassik Kollektion) bzw. 7500 Euro (Klassik Kollektion+).

ampnet – 9. März 2015. Mitsubishi legt in Deutschland kräftig zu: Im Februar wurden 2361 Fahrzeuge der Marke neu zugelassen (ohne Pick-up L 200). Das ist ein Verkaufsplus von 38 Prozent. Kumuliert erreichte der japanische Hersteller in den ersten beiden Monaten des Jahres mit über 4600 Zulassungen ein Plus von 65 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum. Der Marktanteil stabilisierte sich bei über einem Prozent. (ampnet/nic)

Mitsubishi Space Star Klassik Kollektion+.

ampnet – 5. März 2015. Mitsubishi erweitert die Modellpalette des Space Star um zwei Sondermodelle, die als „Klassik Kollektion“ und „Klassik Kollektion+“ eine Vielzahl von Extras bieten. Das 52 kW / 71 PS starke Basismodell der Klassik-Edition bekommt zusätzlich zur Grundausstattung eine Klimaanlage einschließlich Pollenfilter, ein Audio-System mit Radio, CD-Spieler und MP3-Funktion sowie Aux-In-Buchse und vier Lautsprecher. Eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung komplettiert die Liste der serienmäßigen Extras. Der Aktionspreis beträgt 7990 Euro und bietet bei teilnehmenden Händlern inklusive einer Aktionsprämie einen Preisvorteil von 2500 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell.

Mitsubishi L 200.

ampnet – 4. März 2015. Er ist komplett neu und dennoch unverkennbar geblieben: Mitsubishi stellt auf den Genfer Autosalon (- 15.3.2015) die nächste Generation seiner Pick-up-Ikone L 200 vor, wie sie seit November 2014 bereits in Thailand unter dem Namen Triton verkauft wird. Die Neuauflage kommt etwas gradliniger daher, zeigt aber auch weiterhin die bogenförmig endende Fahrerkabine. Als Sport Utility Truck soll der Pritschenwagen den Komfort eines Pkw bieten. Der neu entwickelte 2,4-Liter-Diesel ist in zwei Leistungsstufen mit 113 kW / 154 PS und 133 kW / 181 PS sowie Drehmomenten von 380 Newtonmetern und 430 Nm lieferbar. Die Kraft wird über ein neues Sechs-Gang-Schaltgetriebe oder eine neue Fünf-Stufen-Automatik mit Schaltwippen übertragen.

Mitsubishi Concept XR PHEV II.

ampnet – 4. März 2015. Nach dem im Januar 2014 eingeführten PHEV Outlander gibt Mitsubishi auf dem Genfer Autosalon (- 15.3.2015) Ausblick auf ein weiteres Modell mit Plug-in-Hybridantrieb. Das mit Frontantrieb kombinierte System im Concept XR-PHEV II soll sich besonders für Kompaktfahrzeuge eignen. Der Elektromotor der Studie leistet 120 kW / 163 PS. Mitsubishi nennt für den Concept XR-PHEV II einen CO2-Ausstoß von 40 Gramm je 100 Kilometer. (ampnet/jri)

Mitsubishi Concept XR-PHEV II.

ampnet – 25. Februar 2015. Mitsubishi präsentiert außer dem neuen L 200 auf dem Genfer Automobilsalon (3. - 15.3.2015) den Concept XR-PHEV II. Die Crossover-Studie verfügt über ein neues Plug-in-Hybridsystem, das mit einem Frontantrieb kombiniert ist. Es ist besonders kompakt und leicht. Mit einem CO2-Ausstoß von unter 40 Gramm pro Kilometer zählt es zu den saubersten Antrieben seiner Art. Der Elektromotor leistet 120 kW / 163 PS. Die Frontansicht des 4,49 Meter langen Kompaktfahrzeuges ist vom historischen Motiv des Pajero geprägt und besonders markant. Das Motiv setzt sich auch in der Heckgestaltung fort. Tragendes Element im Innenraum ist ein Aluminiumrahmen, der aus der Mittelkonsole heraus geführt wird.

Mitsubishi L 200.

ampnet – 10. Februar 2015. Mitsubishi feiert auf dem Genfer Automobilsalon (3. - 15.3.2015) die Europapremiere des neuen L 200. Die fünfte Modellgeneration des Pick-ups erhält ein dynamischeres Design, behält als Doppelkabiner aber die charakteristisch geschwungene Karosserieform. Der L 200 verfügt über einen neu entwickelten 2,4-Liter-Diesel den Leistungsstufen 113 kW / 154 PS und 133 kW / 181 PS sowie Drehmomenten von 380 bzw. 430 Newtonmetern. Außerdem kommen neue Getriebe zum Einsatz. Die Automatk verfügt künftig über Schaltpaddles.

Mitsubishi Space Star.

ampnet – 3. Februar 2015. Mitsubishi hat vergangenen Monat gegenüber dem Januar 2014 mehr als doppelt so viele Fahrzeuge in Deutschland zugelassen. Mit 2240 Verkäufen (ohne den Pick-up L 200) wurde der Vorjahresabsatz um 108 Prozent übertroffen. Der Marktanteil stieg auf mehr als einen Prozent.

Mitsubishi ASX Klassik Kollektion.

ampnet – 29. Januar 2015. Mitsubishi bietet den Kompakt-SUV ASX zum Frühjahr als Sondermodell ASX Klassik Kollektion und ASX Klassik Kollektion+ mit einer umfangreichen Mehrausstattung an. Der ASX Klassik Kollektion ist in Verbindung mit dem 86 kW / 117 PS starken 1.6 MIVEC Benzinmotor oder dem 1.8 DI-D+ Dieselmotor (110 kW/150 PS) bestellbar. Der Preisvorteil für den Kunden liegt bei 1200 Euro beim ASX Klassik Kollektion und bei 1500 Euro beim Klassik Kollektion+. Die Preisliste der beiden Sondermodelle beginnt bei 20.990 Euro.

Mitsubishi-Studie.

ampnet – 27. Januar 2015. „Ein Blick in die Zukunft: stark, schnell, dynamisch“: Diesem Motto des 85. Genfer Autosalons (5. - 15.3.2015) will Mitsubishi mit einer Konzeptstudie folgen, die in den Messehallen am Lac Léman Weltpremiere hat. Noch hält sich der japanischer Hersteller etwas bedeckt und verrät nur so viel: Das Fahrzeug ist ein SUV/Croosover und verfügt über die nächste Generation der 2WD-Plug-in-Hybridtechnologie und des Hochleistungs-Elektroantriebs. Mitsubishi will die noch namenlose Studie als eine Absichtserklärung für die zukünftige Ausrichtung der Marke verstanden wissen. (ampnet/jri)

Guido Riemann (li), Geschäftsführer der Michael Hadad Autohandel GmbH. übergibt BEM-Präsident Kurt Sigl den neuen Dienstwagen.

ampnet – 23. Januar 2015. Kurt Sigl, Präsident des Bundesverbandes E-Mobilität (BEM, hat in Berlin seinen neuen Dienstwagen in Empfang genommen. Übergeben wurde der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander von den beiden BEM-Mitgliedsunternehmen MMD Automobile GmbH, Importeur von Mitsubishi in Deutschland, und dem Berliner Mitsubishi-Vertriebspartner, der Michael Hadad Autohandel GmbH. (ampnet/nic)

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 13. Januar 2015. Mit einer Absatzsteigerung um 28 Prozent auf insgesamt 136 928 Fagrzeuge – über 10 000 Einheiten mehr als 2013 – hat Mitsubishi im vergangenen Jahr in Europa (ohne Russland und Ukraine) kräftig zugelegt. Größter Markt bleibt Deutschland mit 24 974 Neuzulassungen, was einem Plus von 14 Prozent entspricht. In Großbritannien und Spanien steigerte das Unternehmen die Auslieferungen jeweils um über 50 Prozent, in Polen und Schweden um 77 Prozent. In Israel verdoppelten sich die Verkäufe mit 13 154 Einheiten (+108 %) sogar. Leicht rückläufig erwiesen sich unter den zehn stärksten Mitsubishi-Märkten der Region lediglich die Niederlande (-2 %) und Frankreich (-3 %).

Mitsubishi feiert fünf Millionen Fahrzeuge aus Okazaki.

ampnet – 18. Dezember 2014. Bei Mitsubishi in Okazaki ist das fünfmillionste Fahrzeug seit dem Produktionsbeginn im Jahr 1977 vom Band gelaufen. Das Jubiläumsmodell war ein Plug-in Hybrid Outlander. Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie übergab Mitsubishi-Präsident Tetsuro Aikawa den Wagen an Yasuhiro Uchida, Bürgermeister der Stadt Okazaki, für Einsätze bei Naturkatastrophen.

Mitsubishi Pajero.

ampnet – 11. Dezember 2014. Mitsubishi hat seit 1982 insgesamt drei Millionen Pajero verkauft. Mit drei Millionen Einheiten, die seit dem Start der ersten Generation im japanischen Werk „Mitsubishi Motors Pajero Manufacturing Co., Ltd.“ (Präfektur Gifu) gebaut und in verschiedenen Übersee-Montagestätten auf Komponentenbasis montiert wurden, setzt er einen weiteren Meilenstein in seiner mittlerweile 32-jährigen Modellgeschichte. (ampnet/nic)

Mitsubishi L 200 für den Winterdienst.

ampnet – 4. Dezember 2014. Mitsubishi erweitert das Lieferprogramm für den Pick-up L 200 um verschiedene Aufbauten und Zusatzausrüstungen für den gewerblichen Einsatz. Gedacht ist beispielsweise an Hausmeister-Dienste, Wald- und Forstbetriebe, Garten- und Landschaftsbauer sowie Kommunaldienste. Speziell für den Wintereinsatz bieten die Aufbauhersteller Kunath, Taubenreuther und Hilltip Schneepflüge in verschiedenen Breiten bis 2,20 Meter. Zur Winterausrüstung gehören Streugeräte für den Einsatz mit herkömmlichem Salz/Sand-Gemisch oder mit Flüssig-Salzlösungen. Die Bedienung erfolgt über eine Fernsteuerung vom Fahrerplatz aus.

Mitsubishi Outlander Plug-In-Hybrid-Taxi.

ampnet – 2. Dezember 2014. Der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander ist ab sofort auch als Taxi und Mietwagen erhältlich. Nachdem das Fahrzeug auf der diesjährigen Europäischen Taximesse in Köln (November 2014) reges Interesse beim Fachpublikum auslöste, bietet der Autobauer das Plug-in-Hybrid-Fahrzeug jetzt auch in Taxi- und Mietwagenausführungen an. Die Fahrzeugbestellung und -auslieferung erfolgt direkt beim Mitsubishi-Vertriebspartner, die Umrüstung übernimmt das Partnerunternehmen INTAX. Erhältlich ist das Taxi-/Mietwagenpaket für 590 beziehungsweise 490 Euro, mit Karosseriefolierung in der Taxifarbe Hellelfenbein für 990 Euro.

Der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander ist auchauf dem Vorfeld des Frankfurter Flughafens im Einsatz.

ampnet – 28. November 2014. Der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander ist in diesem Jahr nach Angaben des japanischen Autoherstellers Europas meistverkauftes Elektroauto. Fast 17 000 Einheiten wurden bislang bis einschließlich Oktober verkauft – wobei das Fahrzeug noch nicht in allen 34 europäischen Mitsubishi-Märkten eingeführt ist. Seit dem Marktstart im dritten Quartal 2013 wurden europweit über 25 000 Plug-in Hybrid Outlander abgesetzt. (ampnet/jri)

Familie Oldendorf mit dem Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 27. November 2014. Seit fast drei Jahren wohnen Christian und Irina Oldendorf gemeinsam mit ihren beiden Söhnen Lasse und Finn im Licht-Aktiv-Haus, einem vom Dachfensterhersteller Velux zum Nullenergiehaus modernisierten Siedlerhaus. Das Wohnexperiment im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg wird wissenschaftlich begleitet und nun auch um ein umweltfreundliches Auto erweitert. Mitsubishi hat den Oldendorfs einen Plug-in Hybrid Outlander zur Verfügung gestellt.

Der Bad Neustädter Automobilzulieferer Jopp nimmt mit fünf Mitsubishi EV an einem Feldversuch teil, bei dem die Möglichkeiten der bidirektionalen Stromeinspeisung erprobt wird.

ampnet – 24. November 2014. Der bayerische Automobilzulieferer Jopp hat fünf Mitsubishi Electric Vehicle (ehemals i-MiEV) übernommen. Die Fahrzeuge nehmen an einem vom Bayerischen Wirtschaftsministerium geförderten Feldversuch teil, bei dem der Einsatz von Elektrofahrzeugen mit bidirektionaler „Powerbox“ in Firmenstromnetzen erprobt wird.

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander liefert Strom für das Caravan-Rangiersystem.

ampnet – 20. Oktober 2014. Auf der eCarTec, der internationalen Messe für Elektromobilität in München (22. – 23. 10. 2014), zeigt AL-KO Kober in Kooperation mit der ComBInation GmbH einen Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander mit Wohnwagen und vollelektrischem Rangiersystem. Das Neue an dieser Konstellation ist, dass der Strom für das Wohnwagen-Rangiersystem der Fahrbatterie des Outlander entnommen wird.

Mit dem Mitsubishi Outlander Plug-in nach Paris. Die Gewinner auf dem Mitsubishi-Stand auf dem Pariser Automobilsalon.

ampnet – 18. Oktober 2014. Zehn von „Auto Bild“-Leser hatten eine besondere Aufgabe zu bewältigen: Mit je einem Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander sollten sie binnen zehn Tagen möglichst viele Kilometer sammeln – und das überwiegend elektrisch, denn der 45 Liter Benzintank des SUV war zwar voll, aber versiegelt. Sprit nachtanken war deshalb nicht möglich, Akkus aufladen hingegen erwünscht.

Mitsubishi Pajero.

ampnet – 14. Oktober 2014. Mitsubishi passt zum neuen Modelljahr die Ausstattungsniveaus des Pajero an die übrigen Baureihen an. Basisversion ist der dreitürige Pajero zum Einstiegspreis von 32 990 Euro, der unter anderem bereits mit einer Klimaautomatik, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, elektrischen Scheibenhebern und einem Radio mit CD-Spieler und MP3-Funktion ausgerüstet ist. Neue, 17 Zoll große Leichtmetallräder, die Mittelkonsole mit Ablagefach und Klavierlackoptik sind zusammen mit den beheizbaren Außenspiegeln und der Fußraumbeleuchtung vorne und hinten sowie den silberfarbenen Rahmen an den Lüftungsdüsen weitere Veränderungen im neuen Modelljahr.

Mitsubishi L 200 Diamant Edition.

ampnet – 8. Oktober 2014. „Diamant Edition“ nennt Mitsubishi ein limitiertes Sondermodell des L 200, das Käufern des Pick-ups jetzt ijn einem Aktionszeitraum bis Ende 2014 einen Preisvortel von 5500 Euro beschert. Es handelt sich um die 131 kW / 178 PS starke Ausführung mit Doppelkabine und 2,5-Liter-Dieselmotor. Für 1800 Euro Aufpreis wird auch eine Automatik geliefert.

Mitsubishi Outlander PHEV Concept-S.

ampnet – 2. Oktober 2014. Mitsusbishi zeigt auf dem Automobilsalon in Paris (- 19.10.2014) mit dem PHEV Concept-S ein spezielles für die Serienversion des Plug-in Hybrid Outlander entworfenes Designpaket. Zu den Verfeinerungen gehören eine geänderte Front mit seitlich in die Fahrzeugflanke hineinlaufende und nach oben weisenden Frontscheinwerfer sowie die exklusive weiße Brillant-Effekt-Lackierung. Auch in der rückwärtigen Ansicht, in der ebenfalls Chromakzente gesetzt werden, ziehen sich die verlängerten Rückleuchten optisch in Richtung Fahrzeugmitte. Dazu gesellen sich Flügelprofile an Heckklappe und Dachkante. Eine schwarze Innenverkleidung mit Holzmaserungseffekt und Silberakzenten, ein von traditionellem japanischen-Kunsthandwerk inspirierte Frontkonsolendesign und Sitzpolster mit handgenähten Softlederbezügen prägen das stilvolle und edle Ambiente im Interieur. (ampnet/jri)

40 Jahre Mitsubishi in Europa: Der Lancer von 1974 und das aktuelle Modell.

ampnet – 30. September 2014. Vor 40 Jahren betrat Mitsubishi Motors auf der Londoner Motorshow im Oktober 1974 mit den beiden Modellen Lancer und Galant die Bühne Europas. Einige wenige Mitsubishi Modelle waren zwar schon früher in Spanien (1956) und in Griechenland (1963) verkauft worden. Doch ging dies allein auf private Importe Regionen zurück. Erst 1974 wurde der Markteintritt des japanischen Herstellers offiziell.

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander Concept-S.

ampnet – 22. September 2014. Mit der Studie Concept-S schärft Mitsubishi auf der Pariser Motorshow 2014 (Publikumstage: 4. - 19.10.2014) den Plug-in Hybrid Outlander nach. Es handelt sich um ein geplantes Designpaket für einen sportlicheren Auftritt. Prägnant ist die modifizierte Front mit seitlich in die Fahrzeugflanke hineinlaufenden und nach oben weisenden Frontscheinwerfern, neuem Tagfahrlicht und versetzten Blinkstreifen. Auch das Heck erhält ausdrucksstarke Chromakzente, optisch in Richtung Fahrzeugmitte verlängerte Rückleuchten sowie markante Flügelprofile an Heckklappe und Dachkante.

Mit der Stiftung von zwei Electric Vehicle an die Regierung von Laos unterstreicht MMC seine Präsenz in den aufstrebenden ostasiatischen Märkten.

ampnet – 19. September 2014. Mit der Stiftung zweier i-MIEV (in Deutschland: EV) an die Regierung in Laos hat der dortige Mitsubishi-Importeur KLM den erfolgreichen Start in einem der wachstumsstärksten Automärkten Südostasiens gewürdigt. Laos gilt als idealer Standort für Elektromobile, da große Flussläufe wie der des Mekong den ökologisch sinnvollen Betrieb von Wasserkraftwerken zur nachhaltigen Gewinnung elektrischer Energie ermöglichen. Der Firma KLM wurde Ende vergangenen Jahres in Savannakhet, der zweitgrößten Stadt des Landes, gegründet. (ampnet/nic)

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 18. September 2014. Die Funktionalität des bidirektionalen Ladens der beiden Mitsubishi Elektrofahrzeuge Electric Vehicle und Plug-in Hybrid Outlander ist für den „eCarTec Award“, den Bayerischen Staatspreis für Elektro- und Hybrid-Mobilität, nominiert worden. Nahezu 70 internationale Unternehmen und Institute aus 14 verschiedenen Ländern haben sich in einer der sechs Kategorien beworben. Die Mitsubishi-Technikfunktion des bidirektionalen Ladens ist in der Kategorie „Energy Storage“ angetreten.

„Diamant“-Editionsmodelle von Mitsubishi.

ampnet – 16. September 2014. Die Mitsubishi-Händler in Deutschland feiern am Sonnabend, 20. September 2014, das „Fest der Diamanten“. Besucher können sich bei dieser Gelegenheit über die „Diamant“-Editionsmodelle informieren und am Gewinnspiel „Diamantensuche“ teilnehmen, bei Preise im Gesamtwert von über 50 000 Euro – unter anderem ein echter Diamant im Wert von 15.000 Euro – ausgeschrieben sind.

Mitsubishi Outlander PHEV Concept-S.

ampnet – 2. September 2014. Zwei Jahre nach dem Debüt des SUV-Crossovermodells Plug-in Hybrid Outlander 2012 in Paris, präsentiert Mitsubishi Motors auf der diesjährigen „Mondial de L’Automobile“ (4. 10. - 19. 10. 2014) mit der Studie Outlander PHEV Concept-S ein weiteres Plug-in-Hybridfahrzeug.

Mitsubishi Space Star Diamant Edition.

ampnet – 1. September 2014. Bei Mitsubishi bringt Sondermodelle mit einem Kundenvorteile von bis zu 4800 Euro. „Navigation für alle“ lautet die Devise. Die Modellreihen Lancer, ASX und Outlander bekommen in den Sondermodellen der Diamant Edition unter anderem ein hochwertiges, funktionales Navigationssystem von Pioneer serienmäßig, beim Kleinwagen Space Star wird ein Garmin System zum Vorzugspreis angeboten.

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander bei Asia Cross Country Rallye.

ampnet – 19. August 2014. Der vom Privatteam „Two & Four Motor Sports“ eingesetzte Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander hat bei der diesjährigen FIA Asia Cross Country Rallye einen souveränen Klassensieg in der Kategorie „T1E“ für Elektrofahrzeug erreicht. In der Gesamtwertung lag er auf Platz 14. Die von der Serie abweichenden Spezifikationen beinhalteten lediglich einen Überrollkäfig, zusätzliche Unterboden-Schutzvorrichtungen, diverse Leichtbaukomponenten sowie Spezialabdichtungen und eine geänderte Ansaugluftführung für Wasserdurchfahrten. Für maximale Geländegängigkeit sorgten außerdem ein Rennfahrwerk mit angepasster Feder- und Dämpferbestückung, nochmals erhöhter Bodenfreiheit und einer entsprechend abgestimmten „S-AWC“- Allradsteuerung.

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 5. August 2014. Der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander hat im ADAC-Eco-Test das Spitzenergebnis von fünf Sternen erzielt. Mit einer Gesamtnote von 2,2 wurden dem allradgetriebenen Hybridfahrzeug außerdem vorzügliche Allroundeigenschaften bestätigt. Besonders beim Langstreckenkomfort, dem Transportvolumen, der Familientauglichkeit und beim Preis-Leistungsverhältnis punktete der Plug-in Hybrid Outlander. In der Eco-Wertung führte die Vergabe von 90 von 100 möglichen Punkten zur bestmöglichen Einstufung.

Mitsubishi Space Star Color.

ampnet – 16. Juli 2014. Der Mitsubishi Space Star wird bunter und billiger. Als Sondermodell „Color“ bietet er einen Preisvorteil von bis zu 1000 Euro, und der Preis für die Basisversion wird für einen kurzen Aktionszeitraum auf unter 7000 Euro gesenkt.

Der Mitsubishi L 200 verfügt über eine maximale Anhängelast von drei Tonnen.

ampnet – 15. Juli 2014. Mitsubishi spendiert dem Pick-up L 200 nun auch in der Basisausführung die elektronische Stabilitäts- und Traktionsregelung. Bei den Versionen Plus und Top wurde zum Modelljahr 2015 die maximale Anhängelast von 2700 Kilogramm auf drei Tonnen erhöht.

Werner Frey (links), Geschäftsführer des Mitsubishi-Importeurs MMD Automobile, übergibt Hertz-Flottendirektor Sören Hensen den Schlüssel für einen Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 8. Juli 2014. Für Mietwagenkunden von Hertz steht am Flughafen Frankfurt am Main jetzt der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander bereit. Das weltweit erste elektrisch angetriebene SUV mit permanentem Allradantrieb wird von einem 89 kW/121 PS starken Zweiliter-Benzinmotor und zwei Elektromotoren mit jeweils 60 kW/82 PS an Vorder- und Hinterachse angetrieben. Der Plug-in Hybrid Outlander hat eine Normreichweite von 52 Kilometern im reinen Elektrobetrieb und verbraucht im Schnitt 1,9 Liter Benzin pro 100 Kilometer. Damit erreicht das Fahrzeug einen CO2-Wert von 44 Gramm pro 100 Kilometer.

Mitsubishi ASX.
Von Jens Riedel

ampnet – 2. Juli 2014. Über 40 Prozent aller Käufer eines Mitsubishi haben sich in diesem Jahr für den ASX entschieden, im vergangenen Jahr war es fast jeder dritte. Mit dem kompakten Crossover haben sich die Japaner hierzulande also bestens platziert. Längst steht er für die Kompaktklasse der Marke und nicht mehr der Lancer. Aktuelles Spitzenmodell ist der 2.2 DI-D 4WD Automatik Instyle.