Logo Auto-Medienportal.Net

Genf 2011: Abarth zeigt Sondermodell Abarth 695 Tributo Ferrari

Im Mittelpunkt des Abarth-Auftritts auf dem diesjährigen Genfer Auto-Salon (3.-13.3.2011) steht der Abarth 695 Tributo Ferrari. Das in Kooperation der beiden Marken entstandene Sondermodell mit 132 kW / 180 PS die leistungsstärkste Serienversion des Abarth 500 ist zum ersten Mal in den Karosseriefarben Abu Dhabi Blue und Grigio Titanio zu sehen.

Außerdem zeigt die Marke den 500C Esseesse, dessen 1.4-Liter-T-JET-Triebwerk 117 kW / 160 PS leistet. Das Cabrio tritt in der markanten Zweifarblackierung Grigio Campovolo/Grigio Pista auf und ist mit einem Sportauspuff „Record Monza“ aus dem Zubehörprogramm von Abarth ausgestattet. Neu für die Basisvariante Abarth 500C ist ein manuelles Fünfgang-Schaltgetriebe. Es steht ab Sommer 2011 als Alternative zur automatisierten Getriebevariante „Abarth Competizione“ zur Verfügung, bei dem die Gänge mittels Schaltwippen am Lenkrad gewechselt werden. Die Motorleistung des Abarth 500C beträgt in Kombination mit dem Fünfgang-Schaltgetriebe 99 kW / 135 PS.

Zu den Ausstellungsstücken gehört auch ein Fahrzeug aus der Nachwuchsrennserie Fomrel ACI CSAI Abarth, das stellvertretend für das Motorsportengagement der Marke steht. So wurden luca Rossetti und Matteo Chiarcossi im Abarth Grande Punto Super 2000 im vergangenen Jahr Rallye-Europameister. (ampnet/nic)

Weiterführende Links: Abarth-Presseseite

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Abarth 695 Tributo Ferrari.

Abarth 695 Tributo Ferrari.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Fiat

Download:


Formel ACI CSAI Abarth.

Formel ACI CSAI Abarth.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Fiat

Download: