Logo Auto-Medienportal.Net

Volkswagen investiert im nächsten Jahr über vier Milliarden Euro in China

Volkswagen plant zusammen mit seinen chinesischen Joint-Venture-Partnern im nächsten Jahr über vier Milliarden Euro in China zu investieren. Rund 40 Prozent davon fließen in die Elektromobilität. Dies gab heute Dr. Stephan Wöllenstein, CEO der Volkswagen Group China, bei der Guangzhou Auto Show bekannt. Bereits im kommenden Jahr erfolgt der Produktionsstart von Elektroautos in den Fabriken in Anting (SAIC Volkswagen) und Foshan (FAW-Volkswagen). Beide Werke sind speziell für die Herstellung von E-Fahrzeugen ausgelegt. Die Gesamtkapazität liegt bei 600 000 Einheiten pro Jahr. Insgesamt will Volkswagen in China in den nächsten sechs Jahren 30 lokal produzierte elektrifizierte Fahrzeuge auf den Markt bringen. Ab 2025 sollen dann jährlich rund 1,5 Millionen E-Autos an Kunden ausgeliefert werden.

In einem schwachen Gesamtmarkt hat Volkswagen bis Oktober 3,34 Millionen Fahrzeuge der einzelnen Konzernmarken ausgeliefert und seinen Marktanteil in China von 18,5 Prozent auf 19,5 Prozent gesteigert. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Volkswagen-Presse

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Dr. Stephan Wöllenstein, CEO der Volkswagen Group China, bei der Guangzhou Auto Show 2019.

Dr. Stephan Wöllenstein, CEO der Volkswagen Group China, bei der Guangzhou Auto Show 2019.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Download: