Logo Auto-Medienportal.Net

Toyota liefert wieder fast neun Millionen Fahrzeuge aus

Toyota hat im abgelaufenen Geschäftsjahr (1. April 2018 bis 31. März 2019) weltweit knapp 8,98 Millionen Fahrzeuge abgesetzt (plus 0,1 Prozent) und damit so viele wie im Vorjahr. Der Konzernumsatz stieg um 2,9 Prozent auf 30,23 Billionen Yen (236,14 Milliarden Euro), das Betriebsergebnis um 2,8 Prozent auf 2,47 Billionen Yen (19,28 Milliarden Euro). Der Gewinn vor Steuern betrug 2,29 Billionen Yen (17,85 Milliarden Euro), der Nettogewinn 1,88 Billionen Yen (14,71 Milliarden Euro).

Zuwächse verzeichnete der japanische Autohersteller einmal mehr in Europa. Der Absatz in der Region kletterte um 2,7 Prozent auf 994 060 Einheiten. Der Betriebsgewinn verbesserte sich um 44 Milliarden Yen (343,75 Millionen Euro) auf 121,1 Milliarden Yen (946,09 Millionen Euro). Während der Heimatmarkt Japan mit einem Absatz von 2,23 Millionen Einheiten leicht rückläufig war (-1,3 %), verzeichnete der Konzern im Rest Asiens ein deutliches Plus von 9,2 Prozent auf 1,68 Millionen Fahrzeuge. In Nordamerika verkaufte das Unternehmen 2,75 Millionen Fahrzeuge (-2,2 %), in den übrigen Regionen gab es 1,33 Millionen Auslieferungen (-4,7 %).

Für das neue Geschäftsjahr, das am 31. März 2020 endet, erwartet Toyota einen ähnlich hohen Fahrzeugabsatz. (ampnet/jri)

Mehr zum Thema: ,

Bilder zum Artikel
Toyota.

Toyota.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Download: