Logo Auto-Medienportal.Net

DB Regio Bus erhält den 1000sten Iveco Crossway

DB Regio Bus, größter Busbetreiber in Deutschland, hat aus einem bis in das Jahr 2014 zurückreichenden Rahmenvertrag nun den 1000sten Iveco-Bus übernommen. Der Crossway LE wurde zusammen mit weiteren 22 Crossway im Iveco-Kundencenter in Ulm an Rhein-Mosel-Bus übergeben. Die Fahrzeuge sind mit einem 320 PS (235 kW) starken Motor ausgerüstet. Die Abgase werden ohne eine Abgasrückführung gereinigt. Diese Technologie ist für Linienbusse, die die Euro-VI-Norm erfüllen, ein Alleinstellungsmerkmal.

Die Busse verfügen über 43 Fahrgastsitze und eine verlängerte Sondernutzungsfläche für Rollstuhlfahrer, Kinderwagen oder Fahrräder. Auch hier hat sich die Rhein-Mosel-Bus für die zukünftige Mitnahme von Elektro-Scootern vorbereitet. Vier der 22 Iveco Crossway wurden außerdem mit einer Rückfahrkamera und Anhängekupplung für die Mitnahme eines Fahrradanhängers ausgestattet. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Iveco

Mehr zum Thema: , ,

Bilder zum Artikel
DB Regio Bus hat den 1000sten Iveco Crossway aus einem 2016 verlängerten Rahmenvertrag übernommen.

DB Regio Bus hat den 1000sten Iveco Crossway aus einem 2016 verlängerten Rahmenvertrag übernommen.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Iveco

Download: