Logo Auto-Medienportal.Net

Abenteuer & Allrad: Land Rover belegt das größte Areal

Wenn eine Messe „Abenteuer & Allrad“ heißt, dann darf Land Rover nicht fehlen. Bei der größten Offroad-Schau Europas in Bad Kissingen (19. - 22.6.2014) präsentiert sich der britische Geländewagenspezialist auf dem größten Areal der gesamten Ausstellung. Zu sehen sind die Modellneuheiten wie der Jahrgang 2015 des Defender, das Sondermodell Discovery „XXV“ und ein Wettbewerbsfahrzeug der neuen Rallye-Serie Defender Challenge. Darüber hinaus findet in Bad Kissingen ein Qualifikationscamp zur nächsten Land-Rover-Experience-Tour statt, die 2015 ins Outback Australiens führt. Bewerber können sich auch noch vor Ort auf der Messe für die Tour-Qualifikationsrunde anmelden.

Abenteuerlustige müssen ihre Qualitäten am Lenkrad ebenso unter Beweis stellen wie beispielsweise Fähigkeiten in Navigation oder sportliche Fitness. Auch eine große Portion Teamgeist bringt den Bewerbern das Abenteuer Australien näher. Auch wer nicht gleich mit nach Australien möchte, den nimmt Land Rover in Bad Kissingen mit auf eine Probefahrt ins Gelände mit.

Neben den neuen Ausstattungspaketen „Black Design“ und „Silver Design“ sind beim neuen Modelljahrgang des Defender das elektronische Stabilitätsprogramm DSC sowie ABS Standardausrüstung. Weiterhin verfeinert Land Rover die ab kommendem August lieferbare Defender-Generation mit neuen Optionen, wie zweifarbige Ledersitze, Aluminium-Trittbretter, getönten Scheiben und Alston-Dachhimmel.

Aus Anlass des 25-jährigen Bestehens der Discovery-Reihe legt Land Rover das Sondermodell „XXV“ mit Premium-Innenausstattung samt Windsor-Lederbezügen und edlem Karosseriedesign auf. In Deutschland wird der in Lackfarbe Santorini Black gehaltene Land Rover Discovery XXV direkt nach seiner Präsentation auf der „Abenteuer & Allrad“ bei den deutschen Händlern erhältlich sein.

Mit nach Bad Kissingen kommt auch ein von Bowler Motorsport aufgerüsteter Defender 90 Hardtop im Rallyetrim für die vor wenigen Wochen in Großbritannien gestartete Rennserie „Defender Challenge“. Das Fahrzeug hat eine Leistung von 127 kW / 172 PS und 450 Newtonmeter Drehmoment. Spezielle Rallyereifen, ein komplett modifiziertes Fahrwerk sowie die Innenausstattung mit Überrollkäfig, Feuerlöschsystem, Sprechanlage, Rennsitzen und Sechs-Punkt-Gurten runden das Motorsportpaket ab. Bowler zeigt außerdem einen Support-Truck. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Land Rover

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Land Rover Defender von Bowler.

Land Rover Defender von Bowler.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Land Rover

Download:


Land Rover Defender von Bowler.

Land Rover Defender von Bowler.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Land Rover

Download:


Land Rover Defender von Bowler.

Land Rover Defender von Bowler.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Land Rover

Download:


Land Rover Defender von Bowler.

Land Rover Defender von Bowler.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Land Rover

Download:


Land Rover Defender von Bowler.

Land Rover Defender von Bowler.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Land Rover

Download:


Land Rover Discovery XXV.

Land Rover Discovery XXV.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download: