Logo Auto-Medienportal.Net

DAF bezieht neue Deutschland-Zentrale

DAF hat seine neue Firmenzentrale in Frechen bezogen. Auf einem 6500 Quadratmeter großen Grundstück entstand ein modernes, zweistöckiges Verwaltungsgebäude mit 1800 Quadratmetern Nutzfläche für rund 80 Mitarbeiter.

Der neue Bürokomplex entstand in neunmonatiger Bauzeit. Er liegt verkehrsgünstig in unmittelbarer Nähe zum Autobahnkreuz Köln-West. DAF Deutschland betreut von dort aus das gesamte Vertriebs- und Servicenetz mit rund 180 Vertragspartnern der niederländischen Marke in Deutschland. Auch die Schwestergesellschaft Paccar Financial als Finanzdienstleister für DAF ist im neuen Gebäude untergebracht.

Der 41 Meter lange und 34 Meter breite zweigeschossige Bürokomplex besteht aus zwei untereinander leicht versetzten Gebäudeflügeln, einem zentralen Erschließungstrakt und einem gläsernen Eingangsbereich. Die gesamte Gebäudegrundfläche beträgt mehr als 1000 Quadratmeter. Das acht Meter hohe Bauwerk bietet auf beiden Etagen insgesamt 19 Einzelbüros, fünf Großraumbüros und drei Besprechungsräume sowie mehrere Archiv-, Abstell- und Sozialräume. Die Aufteilung der Büros lässt sich dank flexibler Wandgestaltung jederzeit schnell und leicht variieren.

Die Kölner Kruse-Immobiliengruppe ist Eigentümer des rund vier Millionen Euro teuren Neubaus, den DAF langfristig gemietet hat. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: DAF Trucks-Seite

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
DAF-Zentrale in Frechen

DAF-Zentrale in Frechen

Foto: Auto-Medienportal.Net/DAF

Download: