Logo Auto-Medienportal.Net

Britischer Transportverband kooperiert mit PTV Group

Anfang Juni haben die PTV Group und FTA einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Unabhängig von der Größe des jeweiligen Unternehmens bietet diese Vereinbarung den Mitgliedern des größten britischen Transportverbands die Möglichkeit, von erheblichen Mengenrabatten für map&guide internet zu profitieren.

„Die FTA ist immer auf der Suche nach neuen Technologien, die für ihre Mitglieder von Nutzen sein könnten“, sagt Theo de Pencier, Chief Executive FTA. Neben der Planung und Optimierung von Routen für den Straßengüterverkehr, der Mautkostenberechnung, den integrierten Lkw-Attributen und -Restriktionen sowie Lenk- und Ruhezeiten ist die Möglichkeit, CO2 -Emissionen zu berechnen, besonders interessant. „Ein wichtiges Thema, dem sich die Branche stellen muss. map&guide liefert ihr dazu das passende Instrument“, so de Pencier.

Bereits bei zwei Konferenzen der FTA hat die PTV Group in diesem Jahr ihr Know-how eingebracht: Auf der „Freight Solutions for the London 2012 Games“ Mitte Mai, bei der es um die Anforderungen an die Logistik während der Olympischen Spiele ging, und bei der „Logistics Carbon Reduction Conference“ Ende Mai. (ampnet/nic)

Weiterführende Links: Presseseite PTV

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Theo de Pencier, Chief Executive Freight Transport Association, und James de Roo, Business Development Manager UK, PTV Group auf der Konferenz “Freight Solutions for the London 2012 Games”.

Theo de Pencier, Chief Executive Freight Transport Association, und James de Roo, Business Development Manager UK, PTV Group auf der Konferenz “Freight Solutions for the London 2012 Games”.

Foto: Auto-Medienportal.Net/PTV

Download: