Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Statistik“

Es wurden 18 Artikel zum Stichwort „Statistik“ gefunden:

Fahrt in den Urlaub mit dem Auto.

ampnet – 10. Dezember 2018. Im Oktober 2018 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 43,6 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, war dies ein Plus von 4 Prozent gegenüber Oktober 2017. Die Übernachtungszahl von Gästen aus dem Ausland stieg um 6 Prozent auf 7,5 Millionen. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Inland erhöhte sich um 3 Prozent auf 36,1 Millionen.

Personenzug im Bahnhof.

ampnet – 9. Oktober 2018. Insgesamt 140 Fahrten mit Linienbussen und Bahnen legte jeder der rund 82,8 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner Deutschlands durchschnittlich im Jahr 2017 zurück. Insgesamt wurden 2017 rund 11,6 Milliarden Fahrgäste befördert. Dabei dominierte der öffentliche Personennahverkehr mit Linienbussen, Straßenbahnen sowie Eisenbahnen und S-Bahnen (Anteil: 98,6 Prozent). Fernzüge erreichten einen Anteil von 1,2 Prozent und Fernlinienbusse von 0,2 Prozent.

Zulassungszahlen Juli 2018 - Top 25 Marken und Modelle.

ampnet – 5. September 2018. Der positive Trend auf Europas Automobilmarkt setzte sich im Juli fort. Nach Angaben von Jato Dynamics wurden insgesamt 1,31 Millionen Pkw zugelassen, der höchste Wert eines Monats seit Juli 2009 mit damals 1,29 Millionen Fahrzeugen. Belebt wurde der Markt durch die gestiegene Nachfrage in Spanien und Frankreich sowie durch zweistellige Wachstumsraten in mittelgroßen Märkten wie den Niederlanden, Österreich und Polen.

Entwicklung der im Straßenverkehr Getöteten 2017.

ampnet – 12. Juli 2018. Im Jahr 2017 starben 3180 Menschen bei Verkehrsunfällen in Deutschland. Dies waren 26 Verkehrstote oder 0,8 Prozent weniger als im Jahr davor und der niedrigste Stand seit mehr als 60 Jahren. Die Zahl der Verletzten ging gegenüber dem Vorjahr um 1,6 Prozent auf 390 312 zurück.

Fahrradfahrer.

ampnet – 9. Juni 2017. Karl Freiherr von Drais unternahm am 12. Juni 1817 die Jungfernfahrt mit der von ihm erfundenen Laufmaschine – dem Vorläufer des Fahrrads – von Mannheim nach Schwetzingen und erzielte dabei eine Durchschnittsgeschwindigkeit von rund 15 km/h. Heute gehört das Fahrrad weltweit zu den am stärksten genutzten Verkehrsmitteln. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des 200. Jahrestages weiter mitteilt, haben in Deutschland rund 81 Prozent der deutschen Privathaushalte im Jahr 2016 mindestens ein Fahrrad.

Pedelec-Fahrer.

ampnet – 30. Mai 2017. 1,9 Millionen Haushalte in Deutschland besaßen zum Jahresanfang 2016 mindestens ein Elektrofahrrad. Das waren 5,1 Prozent aller Haushalte. Zwei Jahre zuvor hatte der Anteil 3,4 betragen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Europäischen Tags des Fahrrads am 3. Juni weiter mitteilt, erhöhte sich damit die Gesamtzahl der Pedelecs und E-Bikes in privaten Haushalten auf rund 2,5 Millionen Anfang 2016.

Auto-Medienportal.Net
Von Axel F. Busse

ampnet – 22. November 2013. Als das Kraftfahrtbundesamt (KBA) kürzlich bekannt gab, dass die Zahl der Führerscheinprüfungen bundesweit um 2,2 Prozent gegenüber 2011 gesunken sei, waren Berufs-Pessimisten mit Deutungen schnell bei der Hand. Autofahren interessiere die jungen Leute nicht mehr, das eigene Auto noch viel weniger, ein schickes Smartphone habe die Funktion des begehrtesten Statussymbols übernommen.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 14. November 2013. Bei der Einrichtung von Tempo-30-Zonen werden in vielen Fällen Sicherheitspotentiale verschenkt. Das kritisierte die Unfallforschung der Versicherer (UDV), anlässlich der ersten versuchsweisen Einführung einer Tempo-30-Zone vor 30 Jahren, am 14. November 1983, in Buxtehude. Alle bisherigen Untersuchungen zeigen, dass die zulässigen Geschwindigkeiten nur eingehalten werden, wenn die Gestaltung der Straßen keine höheren Geschwindigkeiten zulässt. Dafür sind in der Regel bauliche Maßnahmen notwendig, wie beispielsweise Fahrbahnverengungen oder auch Aufpflasterungen.

Autodiebstahl 2012.

ampnet – 11. September 2013. Autodiebstähle sind ist im vergangenen Jahr um über acht Prozent auf insgesamt 18 063 Fahrzeuge zurückgegangen. Dies gab heute der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) bekannt, Im Vergleich zum Jahr 2002 hat sich die Zahl der gestohlenen Autos damit fast halbiert. Insgesamt zahlten die deutschen Kraftfahrtversicherer im vergangenen Jahr 242,4 Millionen Euro an ihre Versicherten für gestohlene Fahrzeuge. Im Vergleich zu 2002 ist dies nur ein Rückgang um rund 19 Prozent.

GTÜ-Prüfingenieur.

ampnet – 10. September 2013. Knapp ein Viertel aller von der Gesellschaft für Technische Überwachung geprüften Fahrzeuge fielen im ersten Halbjahr bei der Hauptuntersuchung (HU) durch. Der Anteil der Pkw mit erheblichen Mängeln kletterte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5,3 Punkte auf 24,4 Prozent. Sie erhielten im ersten Anlauf keine Prüfplakette. Besonders häufig wurde die Beleuchtungs- und Bremsanlage sowie Räder und Reifen beanstandet. Das geht aus dem aktuellen GTÜ-Mängelreport hervor.

ampnet – 22. August 2013. Der Abwärtstrend bei der Zahl der Verkehrstoten hält nach der positiven Entwicklung im Jahr 2012 auch in den ersten sechs Monaten des Jahres 2013 an. Nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) kamen von Januar bis Juni 1454 Menschen auf deutschen Straßen ums Leben. Das waren 239 Menschen oder 14,1 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Auch die Zahl der Verletzten bei Straßenverkehrsunfällen sank im ersten Halbjahr 2013 gegenüber dem Vorjahr deutlich um 8,8 Prozent auf etwa 167 700.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 10. Juli 2013. Im Jahr 2012 starben 3600 Menschen bei Unfällen im Straßenverkehr. „Die Zahl der Verkehrstoten war 2012 so niedrig wie noch nie seit 1950“, sagte der Präsident des Statistischen Bundesamtes (Destatis), Roderich Egeler, bei der heutigen Pressekonferenz zur „Unfallentwicklung auf deutschen Straßen 2012“ in Berlin. Gegenüber 2011 nahm die Zahl der Verkehrstoten um 10,2 % oder 409 Menschen ab. Damit setzte sich die langfristige positive Entwicklung im letzten Jahr fort, nachdem es im Jahr 2011 einen Anstieg der Zahl der Verkehrstoten zu beklagen gab.

Motorradfahrer.

ampnet – 17. Mai 2013. Der Motorradmarkt in Deutschland hat im April wieder Fahrt aufgenommen. Mit 21 993 Neuzulassungen von Krafträdern und Rollern über 50 Kubikzentimeter Hubraum lagen die Auslieferungen 19,6 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats. Unterm Strich gibt es für die ersten vier Monate des Jahres mit knapp 52 600 Verkäufen aber immer noch ein Minus von 3,5 Prozent.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 4. März 2013. Der Güterumschlag auf deutschen Flughäfen lag im Jahr 2012 bei 4,3 Millionen Tonnen und damit 2,2 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, sanken die Einladungen um 1,7 Prozent auf 2,3 Millionen Tonnen, die Ausladungen gingen um 2,8 Prozent auf 2,0 Millionen Tonnen zurück. Damit konnte an die positive Entwicklung des Vorjahres nicht angeknüpft werden. Im Jahr 2011 hatten die Einladungen noch um 8,0 Prozent und die Ausladungen um 1,8 Prozent zugenommen.

ampnet – 19. Februar 2013. Die Entwicklung der globalen Pkw-Märkte zeigte sich zum Jahresbeginn erwartungsgemäß unterschiedlich. In China (+ 59 %), in den USA (+ 14 %) und in Brasilien (+18 %) erhöhte sich der Absatz deutlich zweistellig. Auch der russische Markt lag nach Angaben des Verbands der Automobilindustrie (VDA) mit fünf Prozent im Plus. Die Pkw-Neuzulassungen in Westeuropa hingegen mussten aufgrund der schwachen Nachfrage in wichtigen Ländern einen Rückgang um neun Prozent hinnehmen.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 5. Februar 2013. Insgesamt leisteten die Mitarbeiter der Straßenwacht im letzten Jahr 186 512 Mal Pannenhilfe. Hinzu kamen 145 845 Einsatzfahrten, die Straßendienstpartner im Auftrag des ADAC erledigten. Dank seiner Gelben Engel im gesamten Land Niedersachsen konnte der ADAC so 332 357 Autofahrern im vergangenen Jahr in Not helfen.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 6. Dezember 2011. Zwischen Juli und September verbucht der Luftverkehr traditionell die meisten Passagiere innerhalb eines Jahres. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des internationalen Tages der Zivilluftfahrt am 7. Dezember mitteilt, erreichte im dritten Quartal 2011 die Sitzauslastung bei Flügen ins Ausland einen neuen Spitzenwert. Sie lag bei 81,2 Prozent. Im dritten Quartal 2010 hatte die Auslastung bei 80,5 Prozent gelegen.

Bei Straßenunfällen Getötete von August 2007 bis Juli 2009.

ampnet – 24. September 2009. Nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) ist die Zahl der Unfallopfer auf deutschen Straßen im Juli 2009 auf 363 Personen gesunken. Gegenüber Juli 2008 war dies ein Minus von fast 18 Prozent. Die Zahl der Verletzten sank um 0,9 Prozent auf 39 000 Personen.