Logo Auto-Medienportal.Net

Borg Warner erzielt Rekordumsatz

Der mit neun Standorten in Deutschland vertretene US-amerikanische Automobilzulieferer Borg Warner verzeichnete für das erste Quartal 2011 ein Umsatzplus von 34,5 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2010. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stieg der Umsatz von rund 1,29 Milliarden US-Dollar auf das Rekordniveau von 1,73 Mrd. US-Dollar (umgerechnet ca. 1,63 Mrd. Euro). Der Nettogewinn des Unternehmens im ersten Quartal 2011 betrug 124,5 Mio. US-Dollar (ca. 83,7 Mio. Euro). Im ersten Quartal des vergangenen Jahres waren es 76 Mio. US-Dollar gewesen.

Mit einem Umsatz von über 486 Mio. US-Dollar konnte die Drivetrain Group im ersten Quartal 2011 einen Anstieg um 26,1 Prozent verzeichnen. Der Geschäftsbereich profitierte von der großen Nachfrage nach Komponenten für den Allradantrieb in Asien sowie einer gestiegenen Nachfrage nach Doppelkupplungsgetriebemodulen in Europa und weltweit höheren Umsatzzahlen bei Komponenten für Automatikgetriebe. Zusätzlich beeinflusste die Übernahme von Haldex Traction Systems den Geschäftsverlauf der Group positiv.

Die Nachfrage nach Produkten der Engine Group stieg im ersten Quartal 2011 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 37,9 Prozent. Der Umsatz betrug knapp 1,25 Mrd. US-Dollar gegenüber 906 Mio. US-Dollar vor einem Jahr. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Borg Warner

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel

Download: