Logo Auto-Medienportal.Net

KTM erschließt sich weitere Märkte

Mit der Eröffnung zweier neuer Flagship-Stores in Sao Paulo und in Dubai setzt KTM seine Expansionsstrategie fort. Vor allem im brasilianischen Markt sieht das Unternehmen eine vielversprechende Zukunft, sowohl im Geschäft mit Straßenmotorrädern als auch im Handel mit den Offroad-Modellen. Das Geschäftsmodell sieht neben dem Flagship-Store in der brasilianischen Metropole künftig auch ein Joint Venture für die Montage von Motorrädern mit kleinerem Hubraum vor, wie sie in Südamerika populär sind.

Den Fokus stärker auf den Offroad-Bereich richtet der österreichische Motorradhersteller in den Vereinigten Emiraten. Dort spielt KTM bereits eine wichtige Marktrolle, die mit dem neuen Betrieb in Dubai im Nahen Osten weiter ausgebaut werden soll.

Neben der gesamten Motorradpalette wird in den beiden neuen Filialen auch der KTM-Sportwagen X-Bow vertrieben. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: KTM

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
KTM-Flagship-Store in Sao Paulo.

KTM-Flagship-Store in Sao Paulo.

Foto: Auto-Medienportal.Net/KTM

Download:


KTM-Flagship-Store in Dubai Sao Paulo.

KTM-Flagship-Store in Dubai Sao Paulo.

Foto: Auto-Medienportal.Net/KTM

Download:


KTM-Flagship-Store in Dubai.

KTM-Flagship-Store in Dubai.

Foto: Auto-Medienportal.Net/KTM

Download: