Logo Auto-Medienportal.Net

Chevrolet mit zweitbestem Europa-Ergebnis

Mit 477 194 abgesetzten Fahrzeugen konnte Chevrolet im vergangenen Jahr Gesamteuropa ein Plus von 12 Prozent im Vergleich zu 2009 erzielen. Das ist das bisher zweitbeste Ergebnis überhaupt. Chevrolets Marktanteil in Europa liegt nun mit 2,5 Prozent auf einem Hoch

Mit 2,7 Prozent im vierten Quartal 2010, beziehungsweise 3,0 Prozent im Dezember 2010 konnten weitere Marktanteilsrekorde erzielt werden. Im Jahreszeitraum wurde der Marktanteil in insgesamt 21 europäischen Ländern gesteigert.

Chevrolet erzielte in elf europäischen Absatzmärkten neue Marktanteilsrekorde, vier in Westeuropa (Österreich, Dänemark, Portugal und Spanien) und sieben in Zentral- und Osteuropa (Bosnien, Bulgarien, Kroatien, Rumänien, Slowenien, Türkei und Usbekistan). In Russland verteidigte die Marke ihre Position als Nummer eins bei den ausländischen Marken mit einem Marktanteil von 5,9 Prozent erfolgreich.

Auch in Deutschland blickt Chevrolet auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Von Januar bis Dezember wurden 24.492 Fahrzeuge zugelassen, dies entspricht einem Marktanteil von 0,84 Prozent. Vom Spark konnten seit Verkaufsstart 10.282 Fahrzeuge umgesetzt werden. Er ist der europaweit bestverkaufte Chevrolet, liegt in der Mini-Klasse auf dem vierten Rang in der Zulassungsstatistik und hat einen Segmentanteil von 7 Prozent.

Für dieses Jahr, dem 100. in der Unernehmensgeschichte, plant Chevrolet sieben Neueinführungen. Dazu gehören der Van Orlando, der neue Aveo und Fließheck-Version des Cruze sowie der Camaro. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Chevrolet

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Chevrolet Spark und Profitänzerin Isabel Edvardsson.

Chevrolet Spark und Profitänzerin Isabel Edvardsson.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Chevrolet

Download: