Logo Auto-Medienportal.Net

Chevrolet gewinnt Tourenwagen Weltmeisterschaft

Fünf Jahre nach dem Einstieg in die Tourenwagen-Weltmeisterschaft hat Chevrolet gestern erstmals den Titel geholt, und zwar sowohl in der Fahrer- als auch in der Markenwertung. Beim WTCC-Finale in Macua reichte Yvan Muller ein vierter Platz, um sich im Chevrolet Cruze den Titel zu sichern.

Das letzte Rennen der Saison gewann WM-Neuling Norbert Michelisz im Seat vor Mullers Teamkollegen Rob Huff. Dritter wurde in China Seat-Pilot und Altmeister Gabriele Tarquini aus Italien. Er rangierte am Ende in der Tabelle punktgleich mit Huff, wurde aber aufgrund häufigerer Spitzenplatzierungen Vize-Meister. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Chevrolet

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Yvan Muller wurde im Chevrolet Cruze in Macau Tourenwagenweltmeister.

Yvan Muller wurde im Chevrolet Cruze in Macau Tourenwagenweltmeister.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Chevrolet

Download:


Yvan Muller, Chevrolet-Motorsportmanager Eric Nève und Rob Huff feiern die WTCC-Meisterschaft.

Yvan Muller, Chevrolet-Motorsportmanager Eric Nève und Rob Huff feiern die WTCC-Meisterschaft.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Chevrolet

Download: