Logo Auto-Medienportal.Net

Audi senkt Verbrauch des A4 auf 4,4 Liter

Audi hat den Verbrauch des A4 weiter gesenkt. Die Limousine 2.0 TDI mit dem 100 kW / 136 PS starken Motor verbraucht nach EU-Norm im Schnitt 4,4 Liter Diesel pro 100 Kilometer und kommt auf CO2-Emissionen von 115 Gramm je Kilometer. Beim A4 Avant liegen diese Werte bei 4,6 Liter und 120 Gramm. Gegenüber den Vorgängermodellen ist der CO2-Ausstoß um vier beziehungsweise neun Gramm gesunken.

Der 2,0-Liter-Turbodiesel entwickelt ein maximales Drehmoment von 320 Newtonmetern, die zwischen 1750 Umdrehungen in der Minute und 2500 U/min anliegen. Die Limousine sprintet in 9,5 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht 215 km/h Spitzengeschwindigkeit, der Avant beschleunigt in 9,8 Sekunden von null auf 100 km/h und ist 208 km/h schnell.

Zur Effizienzsteigerung wurde das Sechsgang-Schaltgetriebe in allen Getriebestufen leicht länger übersetzt. Dazu kommen geschmiedete 16 Zoll-Leichtmetallrädern mit rollwiderstandsoptimierten Reifen im Format 205/60. Aerodynamische Retuschen an der Karosserie und eine abgesenkte Trimmlage verbessern die Umströmung, der Bordcomputer mit Effizienzprogramm gibt dem Fahrer Tipps zum Gangwechsel und zum wirtschaftlichen Fahren.

Audi liefert die beiden Modellen in der Ausstattungslinie Attraction aus. Der Grundpreis des Audi A4 2.0 TDI beträgt 31 600 Euro, der A4 Avant 2.0 TDI steht mit 33.250 Euro in der Preisliste. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Audi

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Audi A4 Avant.

Audi A4 Avant.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Audi

Download: