Logo Auto-Medienportal.Net

Mazda bittet 3er und 5er in die Werkstatt

Mazda bereitet aktuell in Deutschland und Europa eine für die Kunden kostenlose Servicekampagne an der elektro-hydraulischen Servolenkung bestimmter Modelle der Baureihen Mazda3 und Mazda5 vor. In Einzelfällen kann es hier zum Ausfall der elektrischen Öldruckpumpe und damit zum Ausfall der Lenkkraftunterstützung kommen. Das Fahrzeug bleibt dabei aber auch in diesem Fall vollständig lenkbar, es muss nur mehr Kraft aufgewendet werden.

Von der Serviceaktion sind beim Mazda3 die Fahrzeuge der ersten Modellgeneration mit 1.6 l MZ-CD-Diesel- und 2.0 l MZR-Benzinmotor, beim Mazda5 sind die Fahrzeuge mit 1.8 l MZR- und 2.0 l MZR-Benzinmotor betroffen. Für beide Modellreihen gilt der jeweilige Produktionszeitraum 1. April 2007 bis 30. November 2008. Die Anzahl der betroffenen Fahrzeuge in Deutschland beläuft sich auf 3828 Mazda3 (Europa inklusive Russland: 40 260) und 9262 Mazda5 (30 242 Europa inklusive Russland). Demnach sind insgesamt rund 13 000 Mazda Modelle in Deutschland von der Kampagne betroffen.

Hierbei handelt es sich nicht um einen Rückruf durch das Kraftfahrt-Bundesamt, sondern um eine aktive Serviceaktion seitens Mazda Motors Deutschland.

In Deutschland sind Mazda bisher 17 Fälle von einem Ausfall der Lenkkraftunterstützung bei den genannten Modellen bekannt geworden. Hieraus resultierende Unfälle mit Personenschäden sind Mazda nicht bekannt.

Ab Oktober 2010 werden alle betroffenen Kunden von den Mazda Händlern aktiv informiert und gebeten, ihr Fahrzeug bei einem Mazda Händler oder Mazda Servicepartner vorzuführen. Hier werden die elektrische Öldruckpumpe und die hydraulischen Leitungen der Servolenkung erneuert sowie das Lenkgetriebe gespült. Der Zeitaufwand hierfür beträgt zwischen 90 und 110 Minuten. Der Erfüllungsgrad der Servicekampagne wird von Mazda fortlaufend kontrolliert.

Mazda3 und Mazda5 Kunden, in deren Fahrzeug die genannten Motoren verbaut sind, können sich im Mazda Kunden-Informationszentrum oder bei jedem Mazda Händler und Servicepartner informieren, ob ihr Fahrzeug von der Serviceaktion erfasst wird. (ampnet/nic)

Weiterführende Links: Mazda-Presseseite

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Mazda 3.

Mazda 3.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Mazda

Download:


Mazda 5.

Mazda 5.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Mazda

Download: