Logo Auto-Medienportal.Net

Autohersteller und Versicherer investieren in Cyber-Sicherheit

In das Technologieunternehmen Upstream, welches sich um Cybersicherheit von vernetzten Fahrzeugen kümmert, haben Renault, Volvo, Hyundai und Nationwide 30 Millionen US-Dollar investiert. Die Zahlung erfolgte im Rahmen einer zweiten Finanzierungsrunde in das Startup Upstream. Durch die Sicherheitslösung "C4" sollen Cloud-basierte Cyberattacken auf vernetzte Fahrzeuge unterbunden werden.

Laut eigenem „Cyber Security Report“ machte Upstream im ersten Halbjahr 2019 mit 82 dokumentierten Cyber-Attacken auf Auto/Verkehr bereits mehr Zwischenfälle aus, als im gesamten Vorjahr 2018 (75 Fälle insgesamt). Die meisten Attacken kamen demnach über das „Keyless Entry“-System zustande. Server beziehungsweise Clouds seien ebenso Zugriffspunkt der Cyber-Angreifer mit anschließendem Datenklau, der Installation von Ransom-Schadsoftware oder gar der Übernahme von Fahrzeugen. (ampnet/blb)

Weiterführende Links:

Mehr zum Thema: , , , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Infografik Cyber-Sicherheitssystem von Upstream.

Infografik Cyber-Sicherheitssystem von Upstream.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Upstream

Download:


Infografik Ablauf eines Hackerangriffs auf Cloud-Services.

Infografik Ablauf eines Hackerangriffs auf Cloud-Services.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Upstream

Download: