Logo Auto-Medienportal.Net

VW-Finanzdienstleistung im Plus

Bei den Volkswagen Finanzdienstleistungen stieg der Vertragsbestand im ersten Quartal weiter auf mehr als 20,5 Millionen Verträge. Das entspricht einem Plus von 5,5 Prozent. Gleichzeitig blieben die Vertragszugänge mit fast 1,95 Millionen Neuverträgen im ersten Quartal 2019 stabil. Im Bestand enthalten waren: 6,5 Millionen Finanzierungsverträge (+6,0 Prozent), 4,4 Millionen Leasingverträge (+7,0 Prozent), 4,1 Millionen Dienstleistungsverträge (+5,8 Prozent) und 5,6 Millionen Versicherungsverträge (+3,5 Prozent).

Über alle Produktgruppen hinweg entwickelten sich auch die Neuverträge für Fahrzeuge der Marken Porsche, Seat sowie Volkswagen Nutzfahrzeuge und Nicht-Konzernmarken sehr positiv. Negative Abweichungen bei Finanzierungen und Versicherungen beruhen im Wesentlichen auf den Automobilmärkten Türkei und Mexiko. (ampnet/Sm)

Weiterführende Links: Volkswagen

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Informations Logistik Center (ILC) der Volkswagen Financial Services AG.

Informations Logistik Center (ILC) der Volkswagen Financial Services AG.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Download: