Logo Auto-Medienportal.Net

Bridgestone kommt bei der Nachhaltigkeit voran

Der Reifenhersteller Bridgestone hat am vergangenen Freitag seinen Fortschritt bei der Umsetzung der Richtlinie „Global Sustainable Procurement Policy“ bekannt gegeben. Sie zielt darauf ab, eine erfolgreiche und ökologisch zukunftsfähige Zuliefererkette zu schaffen. Damit soll die Ausrichtung des Unternehmens an „100 Prozent nachhaltigen Materialien“ bis 2050 erreicht werden. Zusammen mit Ecovadis überwacht und bewertet Bridgestone umweltorientierte, soziale und ethische Leistungen von Lieferanten, um qualifizierte Zulieferer zu ermitteln, zu evaluieren und die besten Vorgehensweisen zu fördern.

Die Anerkennung der Unternehmensrichtlinien von bis zu 98 Prozent (~1,600) aller Tier-1-Zulieferer der Reifenbranche ist nun seit März 2019 abgeschlossen. Die meisten der Lieferanten planen dabei die Vervollständigung von Begutachtungen durch Dritte mit Ecovadis. Des Weiteren hat das Unternehmen hunderte Mitarbeiter geschult, die auf die Beschaffung, Rechtsangelegenheiten, Technik oder Kundenkontakt spezialisiert sind. (ampnet/deg)

Weiterführende Links: Bridgestone-Presseseite

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel

Download: