Logo Auto-Medienportal.Net

BMW baut Fahrsimulationszentrum in München

BMW baut in München für rund 100 Millionen Euro ein Fahrsimulationszentrum. Das neue Gebäude soll Möglichkeiten für eine virtuelle Erprobung von weitreichenden Fahrerassistenzfunktionen und zukünftigen Anzeige- und Bediensystemen geben. Einzigartig ist der High-Fidelity-Simulator, in dem Längs-, Quer- und Drehbewegungen eines Fahrzeugs gleichzeitig und damit sehr realitätsnah dargestellt werden können. Erstmals können in der Anlage auch die im Rahmen des automatisierten Fahrens besonders anspruchsvollen Situationen des innerstädtischen Verkehrs realitätsgetreu abgebildet werden.

Das neue Fahrsimulationszentrum der BMW Group entsteht im Münchener Stadtteil Milbertshofen auf dem Gelände des Forschungs- und Innovationszentrums FIZ im Norden der Stadt. Dort werden auf einer Bruttogeschossfläche von 11 400 Quadratmetern insgesamt 14 Simulatoren und Usability Labs sowie Arbeitsplätze für 157 Beschäftigte entstehen. Die Inbetriebnahme ist für das Jahr 2020 geplant. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: BMW

Mehr zum Thema: ,

Bilder zum Artikel
Geplantes Fahrsimulationszentrum von BMW in München.

Geplantes Fahrsimulationszentrum von BMW in München.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


Geplantes Fahrsimulationszentrum von BMW in München.

Geplantes Fahrsimulationszentrum von BMW in München.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download: