Logo Auto-Medienportal.Net

Porsche startet mit Vollgas ins Jahr

Porsche ist mit Vollgas ins Jahr 2018 gestartet. Der Stuttgarter Sportwagenhersteller verkaufte im ersten Quartal weltweit rund 63 500 Fahrzeuge. Das sind sechs Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres und ein neuer Höchstwert für die ersten drei Monate eines Jahres.

Wachstumstreiber sind die USA, Europa und der Heimatmarkt Deutschland sowie die Modellreihen Panamera und 911. Den größten Zuwachs insgesamt verzeichnete der US-Markt. Dort stiegen die Auslieferungen um zehn Prozent auf rund 14 000 Fahrzeuge. Bei den Modellen erreichte der 2017 eingeführte Panamera mit einem Plus von rund 200 Prozent den prozentual größten Zuwachs. In Europa wurden im ersten Quartal mehr als 60 Prozent des Panamera als Hybridmodelle verkauft.

China ist für Porsche im ersten Quartal 2018 erneut größter Einzelmarkt. Mit mehr als 18 600 Einheiten wurde das Vorjahresergebnis um drei Prozent übertroffen. In Europa wurden mehr als 20 600 Fahrzeuge ausgeliefert, das entspricht einem Plus von acht Prozent. Auf dem Heimatmarkt stiegen die Neuzulassungen um acht Prozent auf über 7700 Stück.

Erfolgreichstes Modell ist erneut der Macan, von dem in den vergangenen drei Monaten weltweit mehr als 23 000 Fahrzeuge abgesetzt wurden. Auch die Nachfrage nach der Markenikone 911 ist ungebrochen. Seit Jahresbeginn übergab Porsche mehr als 9600 Fahrzeuge an Kunden (plus 35 Prozent). (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Porsche

Mehr zum Thema: , ,

Bilder zum Artikel
Porsche Macan GTS.

Porsche Macan GTS.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Wollstein

Download: