Logo Auto-Medienportal.Net

BMW M5: Keine Limousine war in Shanghai schneller

Der BMW M5 hat einen neuen Rundenrekord aufgestellt. Auf dem „Shanghai International Circuit“ fuhr Werksfahrer Bruno Spengler mit 2:22,828 Minuten die schnellste dort jemals von einer viertürigen Serienlimousine gefahrene Zeit. Der 4,4 Liter große V8-Motor des Allradlers leistet 441 kW / 600 PS und liefert ein maximales Drehmoment von 750 Newtonmetern. Für die Beschleunigung von null auf 100 km/h benötigt der M5 3,4 Sekunden. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: BMW

Mehr zum Thema: , ,

Bilder zum Artikel
Bruno Spengler stellte im BMW M5 auf dem Formel-1-Kurs in Shanghai einen Rundenrekord für Serienlimousinen auf.

Bruno Spengler stellte im BMW M5 auf dem Formel-1-Kurs in Shanghai einen Rundenrekord für Serienlimousinen auf.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


Bruno Spengler stellte im BMW M5 auf dem Formel-1-Kurs in Shanghai einen Rundenrekord für Serienlimousinen auf.

Bruno Spengler stellte im BMW M5 auf dem Formel-1-Kurs in Shanghai einen Rundenrekord für Serienlimousinen auf.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


Bruno Spengler stellte im BMW M5 auf dem Formel-1-Kurs in Shanghai einen Rundenrekord für Serienlimousinen auf.

Bruno Spengler stellte im BMW M5 auf dem Formel-1-Kurs in Shanghai einen Rundenrekord für Serienlimousinen auf.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download: