Logo Auto-Medienportal.Net

Pressepräsentation BMW 1er: Es wird Zeit

Vom „einzigartigen Hinterradantrieb“ schwärmen die BMW-Verantwortlichen bei der Vorstellung der Feinarbeit an der BMW 1er Reihe für die zweite Hälfte ihres Produkt-Lebenszyklus. Es wird also Zeit zuzugreifen; denn der nächste 1er wird mit Frontantrieb antreten. Für BMW-Puristen stellt der Neue also die letzte Gelegenheit dar, in dieser Fahrzeugklasse die reine Schule zu erleben. Die Münchner versuchen, die Entscheidung für ihren Kompakten mit Retuschen am Design, verfeinerter Innenausstattung und neuen Motoren zu erleichtern.

Das Angebot ist breit. Es reicht vom BMW M135i und dem M135i xDrive (als Fünftürer für 46 800 Euro) mit dem um 5 kW stärkeren Sechszylinder Twinturbo von 240 kW / 326 PS und einem durchschnittlichen Normverbrauch von 8 Litern pro 100 km und der dazugehörigen Kohlendioxidemission von 188 Gramm pro Kilometer bis hinunter zum Sparmeister BMW 116d Efficient Dynamics Edition mit 85 kW / 116 PS und einem Normverbrauch von minimal 3,4 Litern Diesel und CO2-Emissionen von minimal 89 g/km zum Basispreis von 26 200 Euro für den Dreitürer in der Serienausstattung.

Fünf Benziner und drei Diesel sollen zur Wahl stehen. Dabei tragen die 116er Modelle eine weitere Neuentwicklung für BMW unter der Haube: Drei-Zylinder-Motoren. Sie sind Teil des neuen Vier-Zylinder-Motorenbaukastens von BMW, bei denen die Benziner und die Diesel so weit wie möglich baugleich gehalten wurden. Die Dreizylinder sind Drei-Viertel-Vierzylinder.

In einigen Wochen sollen sie verfügbar sein. Deswegen konnten wir bei den ersten Probefahrten die neuen BMW-Modellen nur mit den bekannten Vier- und Sechszylindern fahren, genauer gesagt mit dem BMW 120d xDrive und dem BMW 135i xDrive. Es wird niemanden überraschen, wenn sich die Motoren auf den engen und kurvenreichen Straßen rund um die portugiesische Hauptstadt Lissabon ebenso bewiesen haben wie die Fahrwerke. Natürlich ist das die Domäne des 135i, aber der Zwei-Liter-Diesel – ebenfalls mit der Acht-Gang-Automatik – lässt da keine Zweifel an seinen dynamischen Qualitäten aufkommen.

Die Steuerung des Steptronic-Getriebes greift auf Navigationsdaten zu, um den jeweils richtigen Gang einzulegen. Im Ecopro-Modus erlaubt es auch die Segelfunktion, also das Rollen ohne Motorleistung, wenn die Fahrsituation es erlaubt. Wer das Schalten von Hand bevorzugt, der wird sicher nach Art des Hauses auch mit der Sechs-Gang-Schaltung gut bedient sein.

Bereits die Serienausstattung bekommt das Radio Professional mit 6,5-Zoll-Bildschirm und iDrive-Controller mit, ebenso eine Klimaautomatik, den intelligenter Notruf und Zugriff auf die BMW-Teleservices, den schlüssellosen Fahrzeugstart und den Fahrerlebnisschalter für drei Fahrmodi. Weitere Modelle sind der „Advantage“ (ab 27 800 Euro), „M Sport“ und „Urban Line“ (je 29 400 Euro) sowie „M Sport“ (30 600 Euro).

Von außen erkennt der Fachmann die neuen 1er BMW an der neuen Niere, den vergrößerten Lufteinlässen und den nun deutlich flacheren Scheinwerfern. Die Heckleuchten zeigen zwar die typische L-Form, sind aber völlig neu gestaltet. Innen fällt besonders die verfeinerte Mittelkonsole mit den Bedienelementen für Radio und Klima auf. Als Optionen neu an Bord finden sich die radarbasierte Aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stop&Go-Funktion, der kamerabasierte „Driving Assistant“ samt Erkennung der Geschwindigkeitsbegrenzungen und der Überholverbote, die Rückfahrkamera sowie der neue Parkassistent, der nun automatisch auch quer einparken kann.

Eigentlich sollte man immer auf die Fahrzeuge aus der zweiten Hälfte des Produkt-Lebenszyklus warten. Sie erweisen sich oft als die reiferen. So auch in diesem Fall: Die Änderungen sind nicht spektakulär. Sie spielen sich eher unter dem Blech ab, was in diesen Tagen meist bedeutet: mehr Leistung, weniger Verbrauch und bessere Assistenten.

Übrigens: BMW kann auch Frontantrieb. Das hat der BMW 2 Active Tourer gezeigt. (ampnet/Sm)

BMW 116i 3-Türer

Länge x Breite x Höhe (in m): 4,30 x 1,57 (mit Außenspiegeln 1,98) x 1,44
Radstand (m): 2,69
Motor: R3-Benziner, 1499 ccm, Twinturbo, Direkteinspritzung
Leistung: 80 kW / 109 PS bei 4500 - 6000 U/min
Max. Drehmoment: 180 Nm bei 1250 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 195 km/h (abgeregelt)
Beschleunigung 0 auf 100 km/h: 10,9 Sek.
ECE-Durchschnittsverbrauch: 5,0 Liter
CO2-Emissionen: 116 g/km (Euro 6)
Effizienzklasse. A+
Leergewicht / Zuladung: min. 1300 kg / max. 565 kg
Kofferraumvolumen: 360 bis 1200 Liter
Max. Anhängelast: 1200 kg
Wendekreis: 10,9 m
Räder / Reifen: 7,0 J x 16 / 225/45 R 17
Luftwiderstandsbeiwert: 0,31
Preis: 22 950 Euro

Weiterführende Links: BMW-Presseseite

Mehr zum Thema:

Bilder zum Artikel
BMW M135i.

BMW M135i.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


BMW M135i.

BMW M135i.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


BMW M135i.

BMW M135i.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


BMW M135i.

BMW M135i.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


BMW M135i.

BMW M135i.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


BMW 120d xDrive.

BMW 120d xDrive.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


BMW 120d xDrive.

BMW 120d xDrive.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


BMW 120d xDrive.

BMW 120d xDrive.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


BMW 120d xDrive.

BMW 120d xDrive.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


BMW 120d xDrive.

BMW 120d xDrive.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


BMW 120d xDrive.

BMW 120d xDrive.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


BMW 120d xDrive.

BMW 120d xDrive.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


BMW 120d xDrive.

BMW 120d xDrive.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


BMW 120d xDrive.

BMW 120d xDrive.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


BMW 120d xDrive.

BMW 120d xDrive.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


Videos zum Artikel

BMW 120d xDrive.

Video: Auto-Medienportal.Net/bmw

Download: