Logo Auto-Medienportal.Net

Alfa Romeo weitet Engagement im Motorrad-Rennsport aus

Alfa Romeo verstärkt sein Engagement im Motorrad-Rennsport: Ab sofort wird die Marke auch als offizieller Partner der Superbike IDM (Internationale Deutsche Meisterschaft) in Aktion treten. Geplant ist unter anderem ein Geschicklichkeitsparcours, der allen Besuchern offen steht. An den Sonnabenden der jeweiligen Rennwochenenden werden zudem Mitfahrten in den Safety Cars von Alfa Romeo verlost. Zudem präsentiert der Automobilhersteller die Rennserie beim TV-Sender Sport 1 und tritt dort parallel auch als Co-Presenter des internationalen Moto-GP auf. Seit 2007 stellt Alfa Romeo als Top-Sponsor der Superbike-Weltmeisterschaft das Safety Car der Rennserie.

Unter dem Kürzel „SBK" gehen gleichzeitig eine neue Mito Ausstattungslinie und eine auf 20 Exemplare limitierte Bi-Color-Sonderserie des Modells an den Start. Die Ausstattungslinie „SBK" ist in Verbindung mit dem 1.4 16V Multiair (Benziner mit 77 kW / 105 PS) und dem 1.3 JTDM 16V (Turbodiesel mit 70 kW / 95 PS) lieferbar. Noch exklusiver und ebenfalls mit zahlreichen erstmals angebotenen Details ausgestattet ist der neue Mito QV SBK Limited Edition. Unter der Haube der Bi-Color-Sonderserie sorgt ein Turbobenziner (1.4 TB 16V) mit 125 kW / 170 PS für sportliche Fahrleistungen. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Alfa Romeo

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Alfa Romeo Mito SBK Limited Edition und Superbike-WM-Motorrad.

Alfa Romeo Mito SBK Limited Edition und Superbike-WM-Motorrad.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Alfa Romeo

Download:


Alfa Romeo Mito Safety Car.

Alfa Romeo Mito Safety Car.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Alfa Romeo

Download: