Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Genf 2019“

Es wurden 9 Artikel zum Stichwort „Genf 2019“ gefunden:

VW ID Buggy.
Von Jens Meiners, cen

ampnet – 8. März 2019. Dass die Hersteller des Heimatmarktes auf einer Automesse dominieren, ist eigentlich kein Wunder. Und so steht die Messe in Detroit vor allem im Zeichen der amerikanischen Big Three (Chrysler, Ford und GM), während auf der Frankfurter IAA die deutschen Hersteller ihr Sortiment in geradezu epischer Breite präsentieren. Genau das ist das Besondere am Genfer Salon, der noch bis zum 17. März läuft: Auf neutralem Schweizer Boden sind alle irgendwie gleich. Wenn es eine Besonderheit gibt, dann die große Zahl an Karossiers und Designern. Für Autoliebhaber gibt es keine schönere Messe.

Rolls-Royce Phantom Tranquillity.

ampnet – 6. März 2019. Rolls-Royce zeigt auf dem Genfer Automobilsalon (bis 17. März) über das Bespoke-Programm individualisierte Fahrzeuge. In Genf wird außerdem das erste von 25 Exemplaren der Phantom Tranquillity Collection präsentiert. Hochreflektierender Edelstahl, 24-karätiges Gold und Raumfahrt-Aluminium bilden hier im Armaturenbrett ein Röntgenstrahlblendendesign. Der goldene Controller ist in der Edition erstmals mit Meteoritengestein veredelt.

Volkswagen T6.1 Multivan.

ampnet – 5. März 2019. Mit dem Multivan 6.1 zeigt Volkswagen Nutzfahrzeuge auf dem Genfer Auto-Salon (bis 17. März) ein Update seines Bullis. Der T6.1 kommt mit neuen Assistenzsystemen, erstmals digitalen Instrumenten und einer neuen Infotainment-Generation mit permanentem Online-Zugang. Ebenfalls in Halle 2 zu sehen ist der Amarok Aventura als Sondermodell Black Style, sowie das Cargo e-Bike, ein elektrisches Lastenrad.

Kia-Elektrostudie.

ampnet – 21. Februar 2019. Das europäische Kia-Designzentrum in Frankfurt hat ein neues Konzeptfahrzeug mit Elektroantrieb entworfen, das seine Premiere auf dem Genfer Autosalon feiert (5. bis 17. März). Enthüllt wird das Fahrzeug auf der Kia-Pressekonferenz am Pressetag in Halle 6. (ampnet/deg)

Skoda Vision iV.

ampnet – 20. Februar 2019. Skoda gewährt mit einer Innenraumskizze einen ersten Blick auf die Konzeptstudie Skoda Vision iV. Die Weltpremiere des ersten rein elektrischen Skoda auf MEB-Basis wird beim Autosalon in Genf (5. bis 17. März) enthüllt. Im Fahrzeug sollen eine neue Anordnung von Instrumententafel und Mittelkonsole, sowie ein scheinbar frei schwebender Bildschirm das Nutzergefühl aufwerten. Das Zweispeichenlenkrad ist neu gestaltet.

Ssangyong Korando.

ampnet – 20. Februar 2019. Mit der Weltpremiere des Korando reist Ssangyong zum diesjährigen Genfer Automobilsalon (07. bis 17. März 2019). Die vierte Modellgeneration des Kompakt-SUV folgt dem Designkonzept SIV-2, das 2016 am Lac Léman debütierte. Ssanyong verspricht mehr Kopffreiheit und mehr Platz im Fond als bei den meisten Mitbewerbern, sowie moderne Technologien. (ampnet/deg)

Lexus RC F Track Edition.

ampnet – 5. Februar 2019. Mit zwei Europapremieren reist Lexus zum Genfer Automobilsalon (7. –17.3.2019): Während der RC F Track Edition die sportliche Gene der Marke unterstreicht, bleibt das LC Cabriolet vorerst noch ein Konzeptfahrzeug, das für die Weiterentwicklung des Markendesigns steht. Bei der Track Edition des RC F wurde mit einer Reihe von gezielt aufeinander abgestimmten Verbesserungen die Leistung auf ein neues Niveau gehoben. In das Hochleistungs-Coupé fließt die Expertise aus den Motorsportserien wie der Super GT in Japan, der europäischen Blancpain-Serie oder der IMSA-Meisterschaft in Nordamerika ein.

Noch nicht viel zu erkennen: Geplantes drittes CX-Modell von Mazda.

ampnet – 5. Februar 2019. Mazda wird auf dem Genfer Automobilsalon (7.-17.3.2019) ein neues SUV vorstellen. Es dürfte die erfolgreiche CX-Reihe entweder als CX-2 nach unten abrunden oder ein kompakter Crossover mit coupéhaftem Karrosserieverlauf werden wie der nur in China erhältliche CX-4. Zudem feiert der neue Mazda3 seine Premiere. Der Kompaktwagen kommt als erstes Modell mit dem neuen Skyactiv-X-Motor auf den Markt, einem Benzinmotor mit temporärer Kompressionszündung. Das Aggregat soll auch für die SUV-Neuheit verfügbar sein.

Skoda SUV-Silhouette.

ampnet – 16. Januar 2019. Skoda gewährt mit einem Silhouette-Bild einen ersten Blick auf das künftige kleine Crossover-Modell, das auf dem Genfer Auto-Salon (7. bis 17. März) seine Weltpremiere feiern wird. Dieses lässt die Frontpartie erahnen und zeigt markante LED-Scheinwerfer mit nach oben abgesetztem Tagfahrlicht mit integrierten dynamischen Blinklichtern. Das Modell wird auf Basis des Modularen Querbaukastens von VW gebaut. (ampnet/deg)