Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Bentley Flying Spur“

Es wurden 7 Artikel zum Stichwort „Bentley Flying Spur“ gefunden:

Bentley Flying Spur: 40.000 Exemplare.

ampnet – 31. August 2020. Seit 2005 wird heute die dritte Generation des Luxus-Sportwagens im englischen Crewe in mehr als 100 Stunden von Hand gebaut.

Bentley Flying Spur.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 16. Oktober 2019. Maß halten ist nicht sein Ding: 5,32 Meter lang, zwölf Zylinder, 635 PS und jede Menge Luxus. Da fällt die Wahl schwer: Selbst fahren oder sich fahren lassen?

Bentley Flying Spur.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 26. März 2016. Reifere Leserinnen und Leser werden sich daran erinnern: Damals, 1966, als das Rauchen einer Zigarette noch nicht als "Bäh" galt, warb der Tabakkonzern Reemtsma aus Hamburg für seine Marke Atika mit dem Slogan "Es war schon immer etwas teurer, einen besonderen Geschmack zu haben". Der Glimmstängel kostete als einzige westdeutsche Zigarette neun Pfennig, fast alle anderen waren billiger. Der Werbespruch ist mittlerweile Allgemeingut geworden, an seinen Hintergrund erinnert sich kaum jemand. Dass Extravaganz ihren Preis hat, bemerken auch Käuferinnen und Käufer eines Bentley Flying Spur W12 (Basispreis: 197 302 Euro) spätestens dann, wenn Sie für ihren Wagen ein paar ausgefallene Extras ordern.

Bentley Flying Spur.
Von Axel Busse

ampnet – 14. Mai 2013. Was braucht es, um „very british“ zu sein? Ein bisschen Stolz und Extravaganz vielleicht, ganz sicher Fairness, gute Manieren und wohl auch eine Prise Unvollkommenheit. Seit 1998 ist die englische Marke Bentley im Besitz des deutschen Volkswagen-Konzerns. Ist die neue Limousine Flying Spur trotzdem „very british“?

Bentley Flying Spur.

ampnet – 6. März 2013. Auf dem Genfer Autosalon (- 17.03.2013) feiert Bentley die Weltpremiere des Flying Spur. Die Luxuslimousine, die wie ihr Vorgänger auf Basis des VW Phaeton gefertigt wird, hat einen 6,0-Liter-W12-Motor. Er bringt mit Hilfe einer Acht-Gang-Automatik von ZF 460 kW / 625 PS auf die Straße und beschleunigt das 2,5 Tonnen schwere Luxusfahrzeug in 4,6 Sekunden auf Tempo 100.

Bentley Flying Spur.

ampnet – 20. Februar 2013. Bentley wird auf dem Genfer Autosalon (5. - 17.3.2013) mit dem Flying Spur die schnellste Limousine der Firmengeschichte präsentieren. Der Vorgänger hält bis heute den Rekord als schnellste Limousine der Welt. Mit 460 kW / 625 PS soll das etwa 2,5 Tonnen schwere und 5,30 Meter lange Luxusfahrzeug dank 800 Newtonmetern Drehmoment in 4,6 Sekunden auf 100 km/h spurten. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 322 km/h angegeben.

Bentley Flying Spur Zeichnung.

ampnet – 4. Februar 2013. Bentley wird den neuen Flying Spur bringen. Die von der Volkswagen-Tochter Bentley konzipierte Luxuslimousine, die seit 2005 erhältlich ist, wird dadurch von einem Nachfolger abgelöst. Zu erwarten ist eine Steigerung des mit dem VW Phaeton verwandten Vorgängers, der mit individuellen Ausstattungspaketen und einem 412 kW / 560 PS starken 6.0-Liter Biturbo W12 aufwarten konnte. Der seit 2008 erhältliche Bentley Flying Spur Speed ist mit 449 kW / 610 PS und 322 km/h Höchstgeschwindigkeit bis dato die schnellste Limousine der Welt.