Logo Auto-Medienportal.Net

Leaf

Nissan Leaf beim Goodwood Festival of Speed auf Rekordjagd.

ampnet – 26. Juni 2012. Der Nissan Leaf will sich beim Goodwood Festival of Speed (29. Juni bis 1.- Juli) auf dem legendären Hillclimb im Guinness Buch der Rekorde verewigen. Denn das Elektroauto will die berühmte 1,16 Meilen lange Strecke so schnell wie möglich rückwärts zurücklegen.

Nissan Leaf.

ampnet – 27. April 2012. In sechs Monaten hat Nissan in Norwegen 1000 Leaf auf die Straße gebracht. Im Februar eroberte das rein batterielektrisch betriebene C-Segment-Fahrzeug einen Anteil von zwei Prozent am gesamten Neuwagenmarkt des Landes.

Nissan Leaf.

ampnet – 29. März 2012. Mit der neuen europaweiten Initiative „The Big Turn On" will Nissan eine Million umweltbewusste Kunden für das Thema Elektromobilität gewinnen. Innerhalb von 100 Tagen räumt die Kampagne mit Mythen rund um Elektrofahrzeuge (EV = Electric Vehicles) auf, stellt die Vorteile dieser Form der Mobilität heraus und unterstreicht die Alltagstauglichkeit von Elektrofahrzeugen wie dem Nissan Leaf.

Nissan Leaf.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 11. März 2012. 175 Kilometer Reichweite soll ein Nissan Leaf haben? Ganz schön wenig, verglichen mit einem Benziner oder Diesel, ganz schön viel verglichen mit anderen Elektroautos, die ihren Strom nur aus der bordeigenen Batterie ziehen. Dabei sieht der Leaf mit seinen 4,45 Metern Länge und 1,55 Meter Höhe nicht eben schmächtig aus und wiegt leer immerhin gut 1,5 Tonnen. Da wollen wir doch mal sehen, wie und wie lange er fährt, sagten wir uns vor unserer Fahrt kreuz und quer durch Hamburg.

Nissan Leaf.

ampnet – 25. Januar 2012. Mit einem optionalen Energiepaket rundet Nissan die Lancierung des Elektromodells Leaf auf dem österreichischen Markt ab. Dabei kooperiert der japanische Autohersteller mit The Mobility House (TMH), einem europaweit tätigen Dienstleister für Elektromobilität. Kernbestandteil des Energiepakets ist die Ladestation in Haus oder Garage. In weniger als acht Stunden kann der Leaf-Besitzer sein Fahrzeug damit wieder komplett aufladen – zweimal schneller als über eine normale Haushaltssteckdose.

Nissan Leaf.

ampnet – 19. Januar 2012. Die Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen Aachen (FKA) setzt nach der erfolgreichen Analyse des Mitsubishi i-MiEV ihr Programm mit dem Funktions- und Design-Benchmarking für Elektrofahrzeuge mit dem Nissan Leaf fort. Das Fahrzeug wurde bereits erworben und durchläuft erste Tests.

Toshiyuki Shiga, Chief Operating Officer (COO) von Nissan, nahm die Auszeichnung für den Leaf entgegen.

ampnet – 6. Dezember 2011. Nach den Auszeichnungen „Auto des Jahres“ in Europa und „World Car of the Year“ kürte eine Jury aus 60 Motor-Journalisten und Medien-Vertretern den Nissan Leaf auch in Japan zum „Auto des Jahres 2011/2012“. Die Wahl berücksichtigte ausschließlich einheimische Neufahrzeuge, die zwischen dem 1. November 2010 und dem 30. September 2011 neu auf den Markt gekommen sind.

Nissan Leaf.

ampnet – 28. November 2011. Nach der bereits erfolgten Einführung in mehr als zehn europäischen Ländern kommt der Nissan Leaf im April 2012 nun auch nach Deutschland. Das in diesem Jahr zum „Auto des Jahres“ in Europa und zum „World Car of the Year" gewählte Elektrofahrzeuge wird zum Preis von 36 990 Euro über zunächst 18 ausgewählte Nissan-Handelspartner vertrieben. Ziel von Nissan ist es, bis Ende 2013 die Zahl der Leaf-Stützpunkte auf mindestens 100 zu erhöhen. Zur Markteinführung wird auch noch ein spezielles Leasingangebot vorgestellt.

Nissan Leaf.

ampnet – 2. September 2011. Nissan hat ein System entwickelt, das die Versorgung von Privathaushalten mit Strom aus der Lithiumionen-Batterie eines Elektroautos ermöglicht und den Leaf so zum Energielieferanten macht. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern soll das Verfahren noch im laufenden Geschäftsjahr zur Marktreife gebracht werden.

Nissan und 4R Energy entwickeln CO2-neutrale Aufladung von Lithiumionen-Batterien.

ampnet – 15. Juli 2011. Nissan und die 4R Energy Corporation haben ein Aufladesystem für Elektrofahrzeuge entwickelt, bei dem Solarenergie zum Wiederaufladen von Lithiumionen-Batterien genutzt wird. Erste Tests mit dem neuen System haben jetzt in der Nissan-Konzernzentrale in Yokohama begonnen. Mit dieser erneuerbaren Energiequelle ergibt sich über den gesamten Einsatzzyklus („wheel to well") ein absolut CO2-freier Fahrbetrieb des Nissan Leaf.

Nissan Leaf Nismo RC.

ampnet – 8. Juni 2011. Nissan setzt sein Elektroauto Leaf nun auch im Motorsport ein. Anlässlich des 24-Stunden-Rennens von Le Mans (11./12.6.2011) wird die Spezialversion Leaf Nismo RC bei der Veranstaltung „Le Mans Vers Le Futur" starten, bei dem ausschließlich alternativ angetriebene Fahrzeuge auf die Strecke geschickt werden.

Euro-NCAP-Crashtest: Nissan Leaf.

ampnet – 25. Mai 2011. Beim jüngsten Crashtest von Euro NCAP haben alle sechs Fahrzeuge die maximal möglichen fünf Sterne erhalten. Der Nissan Leaf erhält als erstes Elektroauto die Bestnote. Der Volvo V60 erreicht bei der Ausstattung mit Sicherheitsassistenzsystemen den Maximalwert von 100 Prozent. Die größten Unterscheide weisen die sechs überprüften Modelle bei der Fußgängersicherheit auf.

Nissan Leaf.

ampnet – 25. April 2011. Der Nissan Leaf ist „World Car of the Year 2011". Bei der im Rahmen der New York International Auto Show bekannt gegebenen Entscjheidung der Jury setzte sich das Elektrofahrzeug unter anderem gegen den BMW 5er und den Audi A8 durch. Im November 2010 war der Nissan Leaf in Europa zum „Auto des Jahres 2011" gekürt worden.

Nissan Leaf Nismo.

ampnet – 18. April 2011. Nissan zeigt auf der New York International Auto Show (22. April bis 1. Mai 2011) die Weltpremiere seines vollelektrischen Rennwagens Leaf Nismo RC. Über dem Modellschriftzug prangt ein mächtiger verstellbarer Heckspoiler, während die hinteren Türen, die Fondsitze sowie Kofferraum, Audiosystem, Teppiche und andere Annehmlichkeiten fehlen.

Die Bedien- und Anzeigeeinheit des Nissan Leaf-Kommunikationssystems.

ampnet – 21. Februar 2011. Das Informations- und Kommunikationssystem des neuen Nissan-Elektrofahrzeugs Leaf wurde jetzt im Rahmen des GSMA Mobile World Congress in Barcelona mit dem Global Mobile Award 2011 ausgezeichnet worden. Das System erhielt den Preis als beste Innovation für mobile Kommunikation im Bereich Automobil und Transport.

Nissan Leaf.

ampnet – 3. Februar 2011. Die ersten für europäische Privatkunden bestimmten Nissan Leaf kommen heute planmäßig per Schiff im Nordosten Englands an. Die 67 Fahrzeuge an Bord der „City of St. Petersburg", des neuen energiesparenden Fahrzeugtransportschiffs von Nissan, sind für Abnehmer in Großbritannien und Irland bestimmt und werden im Hafen von Tyne entladen.

Auto des Jahres: Nissan-Chef Carlos Ghosn (links) und Jury-Präsident Hakan Matson bei der Preisverleihung.

ampnet – 25. Januar 2011. Der Nisan Leaf ist „Auto des Jahres 2011“ in Europa. Es ist das erste Mal, dass ein rein elektrisch angetriebenes Fahrzeug den Titel zugesprochen bekommt. Die Entscheidung zugunsten des Leaf trafen 58 führende Motorjournalisten aus 23 europäischen Ländern unter sechs weiteren Kandidaten mit konventionellem Antriebskonzept. Nissan war erst vor 14 Tagen in den USA wegen des Elektroautos zur „Green Company of the Year“ ernannt worden.

Erste Auslieferung des Nissan Leaf an Kunden in Portugal.

ampnet – 23. Dezember 2010. Gestern hat Nissan die ersten neun Leaf an die Vorstandsvorsitzenden der neun im portugiesischen MOBI.E-Konsortium zusammengeschlossenen Unternehmen ausgeliefert. Damit wurde das Elektroauto erstmals in Europa kommerziellen Kunden zur Verfügung gestellt. Gleichzeitig erhielt der während der Zeremonie in der Hauptstadt Lissabon anwesende portugiesische Premierminister José Sòcrates einen Satz Schlüssel für einen Leaf, der der Regierung zu Testzwecken zur Verfügung gestellt wird.

Nissan Leaf.

ampnet – 21. Dezember 2010. Der Besitzer eines Nissan Leaf kann dank des intelligenten „Carwings Telematiksystems“ per Smartphone und PC den Ladezustand der Batterien überprüfen und sich auf diese Weise schon vor Fahrtantritt über die verbleibende Reichweite informieren. Zugleich ist es möglich, das Aufladen der Akkus zu programmieren, um beispielsweise günstige Nachtstromtarife zu nutzen.

Nissan Leaf.

ampnet – 29. Oktober 2010. Nissan wird im Dezember mit der Auslieferung des Leaf in Japan und den USA beginnen. In Europa sollen die ersten Kundenfahrzeuge ab 2011 erhältlich sein.

Produktion des NIssan Leaf ist gestartet.

ampnet – 26. Oktober 2010. Im Nissan Werk Oppama hat die Produktion des Leaf begonnen. Der rein elektrisch betriebene Kompaktwagen geht im Dezember zunächst in Japan und den Vereinigten Staaten in den Handel; gefolgt Anfang 2011 von ausgewählten Märkten in Europa. Die Lieferungen der Fahrzeuge per Schiff in die USA beginnen im November, jene nach Europa im Dezember.

Elektroauto Nissan Leaf bei Testfahrten in Oppama/Japan.

ampnet – 30. Juli 2010. Nissan International SA nimmt ab sofort Bestellungen für das Elektrofahrzeug aus Portugal und der Republik Irland entgegen. Briten können ihre Kaufabsicht ab dem 1. September 2010 platzieren. Mit einer Vorbestellung auf einem der LEAF-Webportale sichert man sich einen vorderen Platz, wenn es um die Auslieferung des wegweisenden Elektrofahrzeugs geht.

Elektroauto Nissan Leaf bei Testfahrten in Oppama/Japan.

ampnet – 23. Juni 2010. Nissan hat 500 ausgesuchten Testfahrern die Möglichkeit gegeben, den Leaf auf dem Testgelände im japanischen Oppama zu erproben. Seit das Zero-Emission-Fahrzeug im Rahmen der Eröffnung der neuen Nissan-Konzernzentrale im August 2009 erstmals gezeigt wurde, wurde der Leaf mit Blick auf den Produktionsstart im Oktober 2010 kontinuierlich weiter verbessert.

Nissan Leaf.

ampnet – 17. Mai 2010. Der Nissan Leaf wird in einigen europäischen Märkten dank staatlicher Förderung unter 30 000 Euro (25 641 Britische Pfund) kosten. Das kompakte Elektrofahrzeug wird ab Ende 2010 zunächst in Großbritannien, Irland, den Niederlanden und Portugal einführen. Vorreservierungen werden ab Juli 2010 entgegengenommen. Ende kommenden Jahres soll der Leaf dann in jedem Land Westeuropas erhältlich sein.

Nissan Leaf.

ampnet – 18. März 2010. Der japanische Automobilhersteller Nissan wird den rein elektrisch angetriebenen Kompaktwagen Nissan Leaf auch im britischen Werk Sunderland produzieren. Von 2013 soll das Elektrofahrzeug mit einer anfänglichen Jahreskapazität von 50 000 Einheiten vom Band rollen. Damit ist der europäische Standort nach Oppama in Japan und Smyrna/Tennessee in den USA das dritte Werk zur Fertigung des vollkommen emissionsfrei fahrenden Fünfsitzers.

Nissan Juke.

ampnet – 17. Februar 2010. Nissan zeigt auf dem Genfer Autosalon (4. – 14. 3. 2010) zwei Weltpremieren: Neben dem Kleinwagen-Crossover Juke wird ein neuer globaler Kompaktwagen vorgestellt. Er wird besonders leicht bauen und ab April 2010 zunächst in Thailand verkauft. Nach Europa soll das neue Modell dann im Herbst kommen. Ihr Europadebüt geben der 370 Z Roadster und das Elektroauto Leaf.