Logo Auto-Medienportal.Net

Volkswagen startet den zweiten Jahrgang der „Fakultät 73“

100 Studentinnen und Studenten haben an der Auto-Uni von Volkswagen in Wolfsburg das Qualifizierungsprogramm „Fakultät 73“ begonnen. Sie werden in zwei Jahren in Vollzeit zu Junior-Softwareentwicklern für die Automobilindustrie ausgebildet.

Der zweite Jahrgang an der Volkswagen-Group-Academy hat einen Frauenanteil von neun Prozent und Teilnehmer aus über sieben Nationen, darunter zwei Flüchtlinge. Die Konzernflüchtlingshilfe unterstützte die beiden Studenten mit Sprachkursen.

Neben Studierenden aus den VW-Standorten Hannover, Braunschweig, Salzgitter, Kassel und Wolfsburg haben auch Bewerber zum Beispiel aus Berlin, Bremen und Aachen die Ausbildung aufgenommen, um ihr Interesse an Softwareentwicklung zu professionalisieren.

Die Volkswagen Group Academy begann Anfang März 2019 mit dem ersten Ausbildungsjahrgang. Zum September startet die dritte Generation mit internen oder externen Bewerbern (Bewerbungsschluss: 8. März 2020). (ampnet/jri)



Weiterführende Links: Volkswagen-Presse

Mehr zum Thema: , , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Der zweite Studienjahrgang der „Fakultät 73“ an der Auto-Uni von Volkswagen.

Der zweite Studienjahrgang der „Fakultät 73“ an der Auto-Uni von Volkswagen.

Foto: Auto-Medienportal.Net(Volkswagen

Download: