Logo Auto-Medienportal.Net

VW-Konzern baut Marktanteile teils deutlich aus

Der Volkswagen-Konzern hat im September weltweit 904 200 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert, das entspricht einem deutlichen Plus von 9,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. In einem rückläufigen Weltgesamtmarkt baute das Unternehmen seinen Marktanteil damit signifikant aus. Treiber der Entwicklung sind Europa (Plus 31,0 Prozent) und Deutschland (+58,1 % Prozent). Hier hatten die Auslieferungen im September 2018 aufgrund eingeschränkter Fahrzeugverfügbarkeit nach der Umstellung auf das neue Typgenehmigungsverfahren WLTP auf ungewöhnlich niedrigem Niveau gelegen. In den Regionen Nordamerika und Asien-Pazifik gelang es dem Volkswagen Konzern, seinen Marktanteil in rückläufigen Gesamtmärkten leicht auszubauen. In Südamerika legte der Konzern ebenfalls gegen den sinkenden Gesamtmarkt zu.

In Europa lieferten die Konzernmarken im vergangenen Monat 336 300 Fahrzeuge aus, auf Westeuropa entfielen 272 600 Einheiten (+36,6 %) und 92 800 davon auf Deutschland. In Zentral- und Osteuropa setzte der VW-Konzern 63 700 Autos (+11,5 %) ab. In Russland gingen die Verkäufe um 3,7 Prozent auf 20 400 Fahrzeuge zurück.

In Nordamerika entwickelten sich die Gesamtmärkte rückläufig. Diesem Trend konnten sich die Konzernmarken nicht entziehen, bauten jedoch ihren Marktanteil leicht aus. Die Auslieferungen sanken um 9,9 Prozent auf 73 700 Fahrzeuge. In den USA wurden 48 900 Einheiten (-11,5 %) verkauft, in Kanada 10 500 Fahrzeuge (-2,6 %) und in Mexiko 14 300 Stück (-9,3 %).

In Südamerika stieg der Absatz in einem rückläufigen Gesamtmarkt gegenüber dem Vorjahresmonat um 9,1 Prozent auf 53 500 Fahrzeuge. Während die Auslieferungen in Argentinien um 20,1 Prozent auf 6100 Einheiten zurückgingen, stiegen sie in Brasilien um 14,8 Prozent auf 41 000 Fahrzeuge.

Die Region Asien-Pazifik verzeichnete einen leichten Rückgang um 0,8 Prozent auf 412 400 Auslieferungen. In China, dem größten Einzelmarkt des Konzerns, lag das Wachstum mit 384 100 verkauften Fahrzeugen (+0,2 %) leicht über dem Vorjahresniveau. In einem rückläufigen Gesamtmarkt steigerte der Konzern damit seinen Marktanteil deutlich. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Volkswagen-Presse

Mehr zum Thema: , , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Der Absatz des Volkswagen-Konzerns im September 2019.

Der Absatz des Volkswagen-Konzerns im September 2019.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Download: