Logo Auto-Medienportal.Net

Porsches Motorenchef in U-Haft

Nach den Durchsuchungen bei Porsche und Audi Mitte der Woche wegen der Dieselaffäre, gab es offensichtlich eine Festnahme: Wie „Bild“ meldet, sitzt Porsches Motorenchef Jörg Kerner in U-Haft. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart begründet dies mit Flucht- und Verdunkelungsgefahr, heißt es. Kerner soll Kenntnis von der Manipulation der Abgassoftware im VW-Konzern gehabt haben. Er ist seit 2011 bei Porsche und war zuvor bei Audi tätig, von wo der Stuttgarter Sportwagenhersteller seine Dieselmotoren bezog.

Dem Bericht zu Folge wird auch gegen Entwicklungsvorstand Matthias Steiner sowie einen früheren und zu Audi gewechselten Mitarbeiter von Porsche ermittelt. Markenvorstand Oliver Blume weist alle Vorwürfe zurück. Bereits seit einiger Zeit in Untersuchungshaft sitzen der ehemalige Porsche-Entwicklungschef Wolfgang Hatz und ein Audi-Ingenieur. (ampnet/jri)

Mehr zum Thema: , , , ,

Bilder zum Artikel

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download: