Logo Auto-Medienportal.Net

Jaguar-Fahrtraining erstmals auch für Kinder

Jaguar erweitert in diesem Jahr seine Fahrtrainings auch auf Kinder. Nach der großen Resonanz auf die erstmals im Rahmen der IAA 2017 angebotenen Fahrerlebnisse können so genannte „Junior First Drive Competence“-Trainings gebucht werden. Sie werden durchgeführt von erfahrenen Instruktoren und mit Jaguar Fahrzeugen mit einer Doppelpedalerie. Teilnehmen können Kinder im Alter von elf bis 17 Jahren.

Hinter dem Steuer eines E- oder F-Pace dürfen Heranwachsende Platz nehmen, die mindestens 1,42 Meter groß sind. In einem 90-minütigen Kurs fahren sie (fast) selbstständig unter der Leitung eines erfahrenen Instruktors auf dem mit Pylonen abgesteckten Geschicklichkeitsparcours. Da heißt es Gas geben, lenken, bremsen – ganz wie die Erwachsenen. Wer will, kann das Erlebnis auch mit Freunden oder Geschwistern buchen, denn bis zu drei Personen können in dem Auto Platz nehmen. Die Teilnahmegebühren liegen bei 150 Euro für ein Kind. Bei zwei oder drei Junior-Drivern reduzieren sich die Gesamtgebühren auf 200 bzw. 225 Euro. Neben dem eigentlichen Fahrtraining sind auch die Betreuung durch das Instruktoren-Team, Erklärungen zu den Grundlagen eines Autos und ein Snack-Paket enthalten.

Natürlich sind auch die Erwachsenen wieder an der Reihe: Jaguar-Besitzer können in vier aufeinander aufbauenden Stufen in der von Ex-Formel-1-Fahrer Christian Danner geleiteten Jaguar Driving Academy ihre individuellen Fähigkeiten am Steuer optimieren. Die Trainings laufen 2018 unter den neuen Bezeichnungen Safety Competence, Handling Competence, Track Competence und Nordschleife Competence.

Für die ersten beiden Schwierigkeitsgrade nutzt Jaguar Fahrsicherheitszentren und Handling-Rundstrecken; für insgesamt drei Track-Competence-Termine dienen der Nürburgring-GP-Kurs, das Bilster Berg Driving Resort und der Salzburgring als Testareal. Als Krönung laufen im August und September zwei Level-4-Kurse auf der Nordschleife. Die anderthalbtägigen Termine beinhalten auch eine geführte Streckenbesichtigung (Track-Walk).

Zwei Neuerungen sollen die Teilnahme noch attraktiver machen: Wer will, kann zum Basispreis mit seinem eigenen Jaguar antreten. Und wer eine zweite Person mitbringt und sich mit ihr am Steuer abwechselt, erwirkt durch die „Bring-a-friend“-Initiative einen reduzierten Preis. Ab Level 3 besteht darüber hinaus die Option eines Personal Coachings mit eigenem Instruktor. Abgerundet wird das Programm im kommenden Winter durch die Jaguar Ice Academy – mit Testfahrten auf einem Eissee des Jaguar Land Rover Wintertestgeländes in Nordschweden – B2B-Firmenevents und Mitfahrmöglichkeiten im Jaguar Race Taxi um die Nürburgring-Nordschleife.

Die Buchung für die Termine erfolgt über die Internetseite jaguar-experience.de. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Jaguar

Mehr zum Thema: ,

Bilder zum Artikel
„Young Drivers“ bei Jaguar auf dem IAA-Außengelände.

„Young Drivers“ bei Jaguar auf dem IAA-Außengelände.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Jaguar

Download:


„Young Drivers“ bei Jaguar auf dem IAA-Außengelände.

„Young Drivers“ bei Jaguar auf dem IAA-Außengelände.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Jaguar

Download:


Fahrtraining Jaguar Experience.

Fahrtraining Jaguar Experience.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Jaguar

Download:


Fahrtraining Jaguar Experience.

Fahrtraining Jaguar Experience.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Jaguar

Download: