Logo Auto-Medienportal.Net

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen VW-Konzernchef Müller

Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft ermittelt gegen VW-Konzernchef Matthias Müller, seinen Vorgänger Dr. Martin Winterkorn und VW-Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch. Ihnen wird vorgeworfen, durch zu späte Bekanntgabe der Dieselaffäre Marktmanipulation begangen zu haben. Die Strafanzeige kommt Medienberichten nach von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Bei Müller richtet sich der Verdacht auf seine Zeit als Vorstandsmitglied des VW-Hauptaktionärs Porsche SE. Die Holding hat den Vorwurf zurückgewiesen. (ampnet/jri)

Mehr zum Thema: , , , ,

Bilder zum Artikel
Volkswagen-Vorstandsvorsitzender Matthias Müller.

Volkswagen-Vorstandsvorsitzender Matthias Müller.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Download: