Logo Auto-Medienportal.Net

13 Setra für Stuttgarter „X“-Linien

Der Verband Region Stuttgart setzt bei seinem neuen Linienkonzept „Relex“ auf die Multi-Class von Setra. Die 13 Fahrzeuge des Typs S 416 UL Business bieten den Fahrgästen Komfortsitze, verstellbare Rückenlehnen, Gepäckablagen, Klapptische, kostenloses WLAN, USB-Steckdosen und Leselampen.

Besitzer der neuen Setra ist Schlienz-Tours aus Kernen, die die Linien im Auftrag des Verbandes betreibt. Insgesamt werden die Busse 1,3 Millionen Kilometer pro Jahr zurücklegen. „Es ist in unserer Firmengeschichte das erste Mal, dass wir mit Linienbussen auf Autobahnen unterwegs sind“, sagt Geschäftsführer Erhard Kiesel.

Mit erstmal drei neuen Direktlinien verkehren die Expressbusse zwischen größeren Städten und wichtigen Zielen in der Region Stuttgart. Die Busse der Linie X10 pendeln vom Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in Kirchheim unter Teck zum Flughafen und zur Messe, die Fahrzeuge der Linie X60 fahren diese beiden Orte von Leonberg aus an. Die Linie X20 bedient die Strecke zwischen Waiblinger Bahnhof und ZOB Esslingen. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Setra

Mehr zum Thema: , ,

Bilder zum Artikel
Die neue Expresslinie „Relex“ in der Region Stuttgart wird mit Setra S  416 UL Business bedient.

Die neue Expresslinie „Relex“ in der Region Stuttgart wird mit Setra S 416 UL Business bedient.

Foto: Daimler

Download: