Logo Auto-Medienportal.Net

Lotus 3-Eleven schlägt Porsche 918 Spyder

Der Lotus 3-Eleven hat in Hockenheimring die schnellste jemals vom Magazin „Sport Auto“ gemessene Rundenzeit für Seriensportwagen erzielt. Testredakteur Christian Gebhardt benötigte auf dem kleinen Kurs eine Minute und 6,2 Sekunden. Gefahren wurde die Zeit bei acht Grad Außentemperatur und mit Serienbereifung. Der Lotus war damit eine Zehntelsekunde schneller als der bisherige Rekordhalter Porsche 918 Spyder.

Der Lotus 3-Eleven, von dem nur 311 Exemplare gebaut werden, kommt mit 890 Kilogramm Gewicht und einer Leistung von 343 kW / 466 PS in der Race-Version auf ein Leistungsgewicht von 1,9 kg/PS. Der offene Zweisitzer beschleunigt in drei Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 290 km/h. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Lotus-Presseseite

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Lotus 3-Eleven auf dem Hockenheimring.

Lotus 3-Eleven auf dem Hockenheimring.

Foto: Lotus

Download:


Lotus 3-Eleven auf dem Hockenheimring.

Lotus 3-Eleven auf dem Hockenheimring.

Foto: Lotus

Download:


„Sport Auto“-Testredakteur Christian Gebhardt mit dem Lotus 3-Eleven.

„Sport Auto“-Testredakteur Christian Gebhardt mit dem Lotus 3-Eleven.

Foto: Lotus

Download:


Lotus 3-Eleven auf dem Hockenheimring.

Lotus 3-Eleven auf dem Hockenheimring.

Foto: Lotus

Download: